Heizen mit Strom

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von Nilly, 3. September 2009.

  1. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    was kann ich mir darunter vorstellen? Ist es teuer? Im Moment heizen wir mit Gas, habe aber die Aussicht auf eine neue Wohnung in der mit Strom geheizt wird.
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Heizen mit Strom

    Uh, das war bei uns ein absolutes No-Go bei der Haussuche. Wir hatten das früher mal (Elternhaus) und ich erinner mich, dass diese (grottenhässlichen, riesen) Heizkörper immer noch sehr lange warm waren, wenn man sie eigentlich eher kühl haben wollte und andersrum nicht mal eben so bullern konnten, wenn man nur mal eben abends ein bisschen heizen möchte. Also total ungeeignet für die Übergangszeit...
    Und ziemlich teuer ist es dazu auch noch.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heizen mit Strom

    Es kommt auf das Heizungssystem an. Wir heizen mit Strom, allerdings haben wir eine Fußbodenheizung. Die Heizmatten liegen aber nicht im Estrich, sondern in einer Schicht aus Granulat, das Parrafin enthält, darüber lieben Fermacell-Platten. Durch das Paraffin wird die Wärme länger gehalten und es muss weniger geheizt werden. Wir zahlen pro Monat derzeit 130 Euro Strom-Abschlag und das ist mehr als ausreichend für Heizung und sonstigen Stromverbrauch. Außerdem haben wir beim Hausbau die Anschlusskosten für die Heizung gespart und die Heizung ist wartungsfrei. Wir haben jedenfalls keine negativern Erfahrungen mit dem Heizen mit Strom gemacht.

    Allerdings würde ich heute so eine Heizung nicht mehr wählen, es gbit jetzt Systeme mit viel weniger Stromverbrauch, z.B. Heizungen mit Luft-Wärme-Pumpen. Damals gab es so etwas leider noch nicht :( .
     
  5. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    AW: Heizen mit Strom

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten und ich glaube ich werde da eher Abstand nehmen von der Wohnung. Es handelt sich um einen Altbau mit 106qm mit erschwinglichen 740€ Kaltmiete (zumindest für unsere Gegend).
    Aber ich schätze, das das Heizsystem da nicht das neueste ist.
    Schade :( wir suchen schon so lange was größeres!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...