Heilepuster.....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Claudia, 29. August 2008.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    ....habt ihr ein paar für Nils? Gestern hat er shcon ein bissl gehustet, aber die Nacht war einfach nur grauenhaft. Der arme Kerl hat ab 23 Uhr mehr oder weniger bäuchlings auf mir, leicht aufrecht angelehnt, geschlafen. Zwei mal mit Kochsalz inhaliert, was ihm sichtlich gut getan hat. Gegen morgen hat er jedoch so schnell und stoßweise geatmet, dass mir klar war, dass die Bronchien verengt sind. Ich kenn das ganze ja noch von Lars, der das leider sehr oft hatte, einfach empfindlich war und hab ja für solche Fälle das Aerosol-Salbutamol mit dem Aerochamber hier. Nur wenn er sich dagegen wehrt, was ich ja sogar gut verstehen kann, dadurch aber nur die halbe Dosis, wenn überhaupt abbekommt, dann hilft das nur kurzfristig.

    Mein erster Weg heute morgen war der zum Doc, kurz angerufen, Termin hätte ich um 9:15 haben können, aber das war mir persönlich zu lange, weil er beim Husten die Luft so rauspresste. Wenn mein Bauch mir sagt, dass ich nicht warten mag, dann soll ich eher kommen und sie schieben mich als Notfall dazwischen. Ich brauch ja auch etwa 20 - 30 Minuten bis dahin.

    Nils war und ist zwar gut drauf, aber sichtlich erschöpft. Ich hatte Recht mit meiner Vermutung. Atrovent und Salbutamol übern Pariboy alle 3 - 4 Stunden und wenns gar nicht anschlägt, dann notfalls ein Cortisonzäpfchen. Das erste Inhalieren hat aber schon viel bewirkt. Dafür, dass es jetzt 3 Stunden her ist, schläft er jetzt sehr ruhig und fest.

    Drückt mal Däumelchen, dass die Bronchien sich nicht noch weiter verengen und es bei Lars "nur" beim Schnupfen bleibt.
    Aber für morgen sehe ich schwarz für unser Vorhaben ( :sorry: Angela)

    :winke:
    Claudia, die grad mal Luft holen kann, weil der Knirps mal nicht auf ihrem Arm hängt.
     
  2. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heilepuster.....

    Oh der arme.
    Ich wünsche deinen beiden eine schnelle gute Besserung.
     
  3. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Heilepuster.....

    Oh weh ich schicke euch ganz liebe gute besserungs wünsche

    paul hats auch erwischt..

    alles liebe

    Steffi
     
  4. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heilepuster.....

    Der arme Schlumpf!!!!

    Drück ihn mal lieb von uns!!! Und gute Besserung!
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Heilepuster.....

    Oh Claudia,

    klar drücke ich die Däumelchen, dass Ihr grad noch die Kurve bekommen habt :-?.

    Ich kenne diesen Verlauf zu gut, leider :heul:.

    Uns bringt während dieses "Dichtmachen" der Bronchien auch der Aerochamber nix - der Pari mit Atrovent und Salbutamol ist da um einiges besser.

    Schon schlimm, man leidet mit den Mäusen immer so mit und wenn die (Bauch-)Atmung dann so gepresst ist.... :-(.

    Lars hatte das auch? Wie ist es JETZT? Wann wurde das besser? *hoffnunghab* :rolleyes:

    Alles Liebe für den Süßen!
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Heilepuster.....

    :cry: Meeeensch, was macht der Knirpsi denn??? :cry:

    *puuuuuuuust*


    Ich hoffe, daß der Kurze gaaaanz schnell wieder "auf dem Damm" ist und es beim "Schnupfen" bleibt! *Daumendrück*

    :knutsch:

    Gute Besserung!!!
     
  7. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Heilepuster.....

    Gute Besserung deinen beiden Kleinen!
     
  8. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Heilepuster.....

    Wencke, Lars war im ersten LJ immer pumperlgesund, hatte nie was. Die Kinderärztin hat uns eigentlich nur zu den U-Untersuchungen gesehen. Kurz nach dem ersten Geburtstag bekam er dann seine erste Erkältung und mit dieser diesen Mucosolvan forte Saft. Ging auch soweit ganz gut und danach hatte er seine erste Lungenentzündung und wir danach den Pariboy dauerhaft verschrieben.

    Irgendwann war ich so "fit" im erkennen, ob er obstruktiv war oder nicht, dass mir die KiÄ für den Notfall am WE immer Salbutamol und Atrovent verschrieben hat, damit ich es neu zuhause hatte. o.k. , sie wusste auch, dass ich immer zum abhorchen kam. ABer mit ein paar niedirg dosierten TRopfen hab ich schon so manch schlimmeres verhindert. Aber auch Salbutamol und Atrovent haben nicht immer angeschlagen, wir haben auch zwei bis vier mal ein Cortisonzäpfchen geben müssen und einmal ist der DOc Sonntags zu uns gekommen und hat im irgendwas gespritzt, weil selbst zwei Zäpfchen in entsprechendem Abstand nix halfen :( Mir ist heut noch fleu im Magen, wenn ich an meine Angst denke, die ich oft um Lars hatte.

    Lars war ja "früh" mit anderthalb im KiGa, der Pariboy ging regelmäßig mit, wenn es ihm wieder gut ging, aber man noch drei Mal am Tag, also auch Mittags inhalieren musste, damit kein Rückfall kam. Im April 2004 hatte er die zweite, aber so ganz untypische Lungenentzündung, die der Doc nicht gehört hat und die nur durchs Röntgen diagnostiziert worden ist.

    Nach dem darauffolgenden Sommer, also mit 2 1/2 quasi hörte das schlagartig auf und Lars bekam "nur" normale Erkältungen. Wir haben zwar nach wie vor inhaliert, aber es war nicht mehr dieses "Marathon-inhalieren" alle 3 -4 Stunden, dass ich heute auch bei Nile gemacht hab, sondern nur drei Mal am Tag, weil das einfach besser wirkte als jeder andere Hustensaft. Einmal isser danach nochmal so gaaaaanz schlimm eng geworden, da hatte er sich irgendwas durch die Klimaanlagen in den Bussen in Irland gefangen, da fing er schon auf dem Rückflug an zu japsen. Heute hab ich immer den Aerochamber mit den Aerosols. Tja und vor einem Jahr etwa hatte er aus heiterem Himmel einen Kruppanfall nachts, den drei Monate später noch mal und einmal danach noch fast. Ansonsten ist er gegen Keime jeglicher Art "resistent" MDV hatte er z.B. in seinem ganzen Leben nur ein Mal.

    Puuh, lang war das jetzt, wer durchgehalten hat bis hierhin.... :nix:

    Der Knirpsi, der Arme, der MUSS den ganzen Tag auf meinem Arm sein *ächz* - Tragetuch ist ihm zu warm - mir auch *schwitz* und ich hab dann das "Glück", dass ich nicht mal aufs Klo gehen kann, aber auch nicht wirklich zum Essen komme - wer weiss, die Waage dankt es mir vielleicht :ironie:

    Ich weiss auch nicht, was er macht, so eng war er noch nicht, heftig erkältet mit starkem Husten, ja, aber er war noch nie sooo kurzatmig, dass er schlecht Luft bekam und die Luft so rauspresste. Die ersten beiden Inhaliergänge haben nicth so wirklich gut angeschlagen, aber das kenne ich von Lars. Solange es nicht schlechter wird, mach ich nichts, sonst gibt es auch für nils ein Zäpfchen. Er schläft jetzt schon seit ner Stunde etwa nach der letzten Inhalation, ist megaplatt. Ich glaub selbst ne Bombe weckt den jetzt nicht auf. Ich hoffe auf die Nacht, wenn der Körper zur Ruhe kommt und ich dabei regelmäßig im Schlaf inhaliere.

    müde Grüße
    Claudia, immer noch krumm von der Nacht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...