Heftige Impfreaktion

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von A, 7. Juni 2005.

  1. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo,

    gestern hat Felix die dritte Tetanus+Diphtherie+Keuchhusten+Hib+Polyo Impfung bekommen.
    Das war die insgesamt vierte Impfung.

    Den Tag über war er etwas nörgelig und müde, dann als er ins Bett ging wurde er etwas wärmer.
    Mein Mann brachte ihn ins Bett und als er etwas später schrie beruhigte er ihn.
    Dann der Riesenschreck, als er nachts Hunger bekam und die Brust wollte dachte ich das er mich verbrennt !!
    Mein Mann meinte, als er ihn vorher beruhigte hatte, zog er ihm wegen der Körperwärme den Schlafsack aus.

    Ich war sauer, daß er mich nicht gerufen hatte !!
    Beim Fiebermessen stellte sich raus, daß er 39,6°C hatte.
    Ich habe ihm gleich ein Viburcol Zäpfchen gegeben und einen Schlafanzug mit kurzen Ärmeln und ohne Fuß angezogen.
    Allmählich ging die schlimmste Hitze weg.
    Frühmorgens hatte er "nur" noch 37,5°C und bekam nochmals ein Viburcol Zäpfchen.
    Heute Mittag warens nur noch 37°C.

    In sechs Wochen sind wir zum nächsten Impfen dran, ich bin nun echt gespannt wie das sein wird !!

    LG
    Angelika
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...