Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Thalea, 15. Januar 2013.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo ihr Lieben,

    ich fange doch langsam an mir Sorgen zu machen. Krümel ist seit letzten Dienstag sehr stark erkältet, bis Samstag mit Fieber, woraufhin der KiA uns ein Penecillin aufgeschrieben hat. Dies allerdings ohne Blutabnahme. Er meinte, dass er nach wie vor einen Virusinfekt der oberen Atemwege diagnostizieren würde, aber es könnte sein, dass da was in die Blutbahn gelangt ist und Probleme macht. Aha... bin ich nicht so ganz schlau draus geworden, aus dem "könnte sein und vielleicht".
    Wir sollten mit Antibiotika starten, wenn das Fieber Samstag auch noch da sei. War es und wir haben angefangen.
    Sonntag ging's ihm schon viel besser, nur bessern sich Husten und Schnupfen so gar nicht. Er rasselt nach wie vor ordentlich beim atmen und ich hab keine Ahnung, ob das so sein darf. Er kriegt nur noch das Antibiotikum und Nasentropfen, nichts weiter.

    Essen mag er auch seit einer Woche nicht wirklich. Trinken wird kontinuierlich schlechter.
    Zwischenzeitlich ist er richtig gut drauf, heute weint er wieder viel.
    Wie lange ist es denn "ok", dass er so rasselt beim atmen?
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Hi,

    siehe in den 2011 er Thread. Meiner hat auch eine starke Bronchitis grade und ich hab Panik, dass es wieder zur Lungenentzündung wird. Die Ärztin heute hat ihn lange abgehört und sagte die Lunge wäre ok, die Bronchien sitzen aber zu. Daher Antibiotikum. Morgen sollte das Fieber wohl weg sein, heute war 6. Tag mit Fieber.

    Ich hab einen Aerochamber (Inhalierhilfe) hier und wir sollen zusätzlich mit Salbutamol (Bronchienerweiterndes Spray) inhalieren. Ich Blödfrau hab Freitag auf der Arzt gehört als er sagt: Ach nur ein Infekt oberer Atemwege, das wäre mit Kanonen auf Spatzen, er braucht nur Hustensaft.

    Bei Till legt sich schnell ein Infekt auf die Bronchien und ich hab leider nur 1x am Tag inhalieren lassen. Bei uns war Sonntag auch super und gestern dann der Rückfall.

    Naja was ich sagen wollte: Vielleicht braucht er auch was bronchienerweiterndes, gibts auch als Tropfen. Ich würde nochmal zum Arzt. Eine Lungenentzündung kann man eigentlich eh nur durch Röntgen wirklich feststellen. Damals bei Tills Lungenentzündung waren auch im Blutbild (noch) keine Entzündungsparameter erhöht. Auf dem Röntgenbild sah man dann leider das ganze Ausmaß. Wenn du dir unsicher bist, fahre lieber in die Klinik. Till hatte damals 7 Tage auch nur 38,5, so dass sich die Bakterien schön ausbreiten konnten.

    Ich drücke euch und uns mal die Daumen, dass es nur eine Bronchitis ist und bleibt.
     
  3. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Um 16 Uhr gehts noch mal zum Arzt. Hab grad angerufen und gefragt wie lange er unter Antibiotikum noch Atemgeräusche haben darf. Die Sprechstundenhilfe war etwas verwirrt. Hat dann geschaut, wie lange ich denn das Antibiotikum noch geben würde. Tja... äh... ich denke bis die Flasche leer ist? Wurde mir nicht gesagt. Ja genau. Etwas weniger als die Hälfte ist drin.
    Sie geben das ja zwei Mal am Tag? Äh, nein? Drei Mal, so wie es in der Packungsbeilage steht. Ja, aber auf dem Rezept steht doch zwei mal. Ja, das hat mir aber niemand gesagt. Ich hab ja extra noch gefragt, ob ich es wie in der Packungsbeilage beschrieben geben soll. Jaja, das steht da drin.
    Sage mal, wer ist denn hier bekloppt?

    Gegessen hat er heute morgen mit Ach und Krach sein kleines Müsli, heute Mittag 6 Nudeln und 5-6 Stückchen Gemüsepfannkuchen und grad zwei Stückchen Brot. Mir wird alles aus der Hand geschoben oder vom Tisch gepfeffert. Trinken verweigert er grad komplett, weder Wasser noch Tee. Und wieder nur am jammern. :(
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Ach weißt du, mich wundert bei Ärzten nichts mehr!

    Habe gestern Zwiebelsaft gemacht, der hatte mir letzte Woche so gut geholfen. Er hat es sogar getrunken, obwohl er sonst fast alles ausspuckt. Vielleicht wäre das noch unterstützend was für euch. Bin gespannt was der Arzt euch gleich sagt. Ich drück die Daumen und sag Bescheid!
     
  5. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Wahrscheinlich lässt er unterschwellig wieder durchblicken, dass ich hysterisch bin und vollkommen übertreibe.
    Tja, muss ich dann wohl durch. Nur wenn Krümel jetzt auch das trinken verweigert, wird das mit dem Schleim abhusten nichts mehr, weil dann alles zu fest ist.
    Und schön wäre auch, wenn er mal wieder etwas mehr essen würde. Aber wäre ja alles ok, wenn er so wenig isst.
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Also uns hat sie heute extra gefragt ob er gut trinkt. Hysterisch wurde ich zum Glück bisher noch nicht bezeichnet und wenn doch würde ich gehen :piebts:

    Hat er noch Temperatur?
     
  7. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Wie ist es denn mit Obstmus? Den hatte er doch essen dürfen/sollen als er die Rotaviren hatte. Ißt er den jetzt auch nicht? Da wäre ja einiges an Flüssigkeit drin. Gute Besserung!
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heftige Erkältung (beginnende Lungenentzündung?)

    Und was sagt der Arzt?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...