Hautreaktionen durch Geflügel im Mittagsgläschen???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mira 29, 6. April 2005.

  1. Hallo Zusammen

    Wende mich heute mal an die Algemeinheit und wollte mal hören,ob Einer von Euren Zwergen schonmal auf geflügel ( Pute oder Huhnchen ) in den Gläschen reagiert hat.Marius ißt 4 mal die Woche Gemüse mit Geflügel plus Öl und dreimal nur Gemüse plus öl.Seine Gesichtshaut sieht momentan wider so schlimm aus das ich überlege ob es am Geflügel liegt.Wollte ihm jetzt nur mal Gemüse geben und die Reaktion abwarten.Das Ekzem ist komischerweise nur an den Seiten und Richtung Wange.An Speichelfluss hab ich auch schon gedacht aber bin momentan ziemlich ratlos.
    Was kann ich den als Alternative zum Fleisch ins Mittagsgläschen geben,solange ich Fleischfrei Gläschen füttere.
    Vielleicht hat ja einer von Euch auch schonmal neg.Erfahrungen gemacht .Denke momentan echt an einen Allergietest,den es ist immer ein kommen und gehen.Und ohne Cortison läuft nichts dann kratzt er ständig. :-(
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    also ich hab da auch keine Erfahrungen mit. Aber ich wäre, wenn es bei Annika gewesen wäre, zum Doc gegangen. Am besten gleich zu einem Allergologen. Denn Mumaßungen helfen Dir nicht. Und Coritson kann ja auch keine Dauerlösung sein.

    LG
    :winke:
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo mira,

    ja, gehe lieber (nochmal?) zu einem hautarzt.
    der direkte zusammenhang geflügel - ausschlag ist mir so nicht bekannt.
    gehe bitte einmal die zutatenliste auf den gläschchen durch und schau mal, ob nicht noch etwas anderes an inhaltsstoffen enthalten ist im vergleich zu den gläschen ohne fleisch.

    vielleicht schaut anke auch rein und kann etwas dazu sagen ;-)


    weißt du noch ungefähr, wann die hautprobleme aufgetreten sind? hast du eventuell etwas anderes kurz danach / davor eingeführt?

    ein vegetarisches menü sollte nach fke (forschungsinstitut für kinderernährung) 10g baby-hafer-/hirseflocken enthalten - in etwa 2-3 esslöffel.
    http://www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm

    liebe grüße
    kim
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Mira,

    Es gibt durchaus Allergien auf Geflügelfleisch-Eiweiße. Allerdings eher selten, und dann auch auf eine Tierart und nicht pauschal gegen "Geflügel". Ich würde auch mal schauen, was sonst den Gläschen gemeinsam sein könnte, vielleicht reagiert er auch auf Karotte? Das würde man aber merken, wenn es erstmal nicht besser wird mit den fleischfreien Gläschen.
    Warum fütterst Du ausschließlich Geflügelfleisch? Für die Eisenversorung ist es nicht optimal geeignet, da sind Rind oder Schwein besser.

    Es können aber auch ganz andere Faktoren eine Rolle spielen: Zahnen, Wetter, Infekte, Speichel...

    Wenn es nicht besser wird, solltest Du doch einen Hautarztbesuch planen, Daueranwendung von Cortison ist für die Kinderhaut nicht gerade günstig.

    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke, anke :bussi:

    liebe grüße
    kim
     
  6. Nochmal Hautreaktionen durch Geflügel

    Hallo Zusammen

    Lieben Dank für Eure netten Antworten :)
    Marius hat eigentlich von Anfang an Probleme mit seiner Haut.Hab auch schon mehrmals mit Florence gemailt.
    Es ist irgendwie immer ein Kreislauf.Mal sieht die Haut super aus und dann wieder zum :-( Habe zu Beginn der Beikost immer auf Karotte getippt.Dann wurde es aber besser und ich habe Karotte ausgeschlossen.Aber wenn ich so drüber nachdenke ist ja fast in allen gläschen mit Fleisch oder Gemüsezusatz Karotte drin.Verändert habe ich sonst auch nichts.Er trinkt wohl seit ca. 2 Wochen Wasser mit ganz wenig Melisse Apfel tee drin( Kann doch nicht davon kommen,oder).Muss dazu sagen das er ständig speichelt und die Flächen auch immer in dem Bereich sind.Auch kratzt er in der Nacht dann unbewußt und sieht dann morgens wieder aus als hätte ich ihn mißhandelt :-?
    Werde glaube ich wirklich mal ein Hautarzt aufsuchen oder nochbesser einen Allergologen.
    Versuchs jetzt nochmal mit puren Kürbisgemüse und Fleisch etwas später, und wenn dann nicht besser wird ,kann es ja dann auch nicht die Karotte gewesen sein.Ach ja das ist was mit den Hautkindern.Vielleicht hat er ja wirklich Neuodermitis den in den Kniekehlen und Handgelenken ist die Haut auch sehr trocken.

    Nochmals lieben Dank für Eure Hilfe
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...