Hautprobleme - wir kommen nicht vom Kortison los

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von 5MädelHaus, 30. März 2004.

  1. Hallöchen :)

    Es geht um Cynthia (5J). Sie hat sehr trockene Haut.

    Da wo die Kleidung aufliegt, hat sie trockene Flecken, es sieht aus wie Flechte (ist es aber nicht), es ist auch nicht allergisch und keine ND.

    Der Doc meinte es kommt von der sehr trockenen Haut, und hat uns eine Medizinische Lotion (auf Urea Basis) verschrieben so wie eine Kortisonsalbe für die sehr trockenen Stellen.

    Mit dem Kortison gehen die trockenen Stellen sehr schnell weg. Wir cremen 2x täglich die Urea-Lotion ein. Das Kortison haben wir immer noch ein paar Tage dazu eingestrichen auch wenn die Beschwerden schon weg waren und die Haut wieder schön aussah.

    Sobald ich aber mit der Kortisonsalbe aufhöre, kommen diese Flechtenartige Stellen aber wieder :(

    Ich hatte schon mal die Idee, Cynthia Nachtkerzenölkapseln zu geben, aber sie kann sie nicht schlucken, das Öl pur nimmt sie auch nicht.

    Hat jemand eine Idee ? kann ich evtl. den Inhalt der Kaspeln auf die kranken Hautstellen tupfen ?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Rachel,
    Es gibt auch Lotionen oder Cremes mit Nachtkerzenöl, z.B. von Eucerin oder der Excipial-Serie, dazu mußt Du nicht die dann relativ teuren Kapseln kaufen. Die Kapseln werden in dem Alter Deiner Tochter von innen nicht mehr viel bringen, von außen aufgebracht kann es aber helfen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...