Hautprobleme vom Augenpflaster

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nico74, 6. Februar 2008.

  1. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    Hallo an alle,

    ich bräuchte mal einen Rat:

    Wir müssen bei Lena seit einem Monat täglich 3 - 4 Stunden (machen wir morgens im Kindergarten) das linke Auge abkleben, da sie leicht schielt. Jetzt ist ihre Haut seit letzter/vorletzter Woche an der Stelle unter dem Auge, auf der das Pflaster klebt, immer rot und gereizt - dabei sollen die Pflaster (sind extra sündhaft teure Augenpflaster) besonders hautschonend sein.
    Wie hat die Haut Eurer Kinder das Abkleben überstanden?

    Außerdem wäre ich froh um jeden Erfahrungsbericht, was das Augenkleben insgesamt betrifft. Lena findet es nach wie vor nicht toll und schimpft und verhandelt jeden Tag von neuem. Haben sich Eure Kinder daran gewöhnt? Wie lange musstet Ihr kleben? Hat es geholfen?

    Vielen Dank schon einmal!

    Liebe Grüße, Nico
     
  2. AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    hallo,
    erfahungsmäsig kann ich sagen das der klebstoff egal um welches flaster es sich handelt reizungen verursacht. ich selber habe ne plasterallergie und kann sogar die hautschondenen dinger nicht vertragen. was das abkleben des auges angeht so kann ich meine erfahrungen berichten das dies rein garnichts gebracht hat bei mir früher ausser das ich die treppen immer runtergestürzt bin und mir zusätzlich noch aufgeschlagene knie geholt hab.. bei mir ist das schielen aber mit der zeit rausgewachsen und nun auch nichtmehr sichtbar.. für meine verhältnisse ist das mit dem abkleben nur quatsch...
     
  3. AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Hallo,

    In der Apotheke gibt es bestimmt Duoderm zu kaufen, ist wie eine zweite Haut, sehr dünn, das könntest du eventuell zurecht schneiden und als Schutz drunter kleben.

    LG

    Fränzi
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Mit den Pflastern heute kenne ich mich nicht aus. Bei mir war früher abwechselnd immer ein Auge abgeklebt.

    Als ich eine Brille hatte bekam ich zusätzlich noch einen Aufkleber auf das Brillenglas - farblich passend zu Kleidung oder in lieblingsfarbe. Meine Mutter hat mich mit Aufklebern geködert. Neben den Aufklebern für die Brille gab es immer kleinere auf den Aufkleberbögen und die bekam ich.

    Ich habe mich daran gewöhnt, ab einem gewissen Alter, brauchte ich aber nur noch einen Aufkleber auf der Brille. bei mir hat es lange gedauert, daber ich habe auch sehr stark geschielt und es ist ja schon einige Zeit her.

    Geholfen hat es gut. Ich schiele nur noch wenn ich übermüdet bin. (Ich wurde aber zusätzlich noch operiert...)
     
  5. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Hallo,

    zunächst mal danke für die Antworten!

    Susala, die Augenpflaster sind mittlerweile schon total bunt und schön - aber zum Ködern reicht das leider nicht.
    Lena bekommt auch nur ein Pflaster direkt auf das Auge - die Brille kommt dann drüber. Hattest Du dann zwei Pflaster, eins auf dem Auge und eins auf der Brille?

    Die Haut wird mit viel Creme schon etwas besser - aber das ist ja auf Dauer auch keine Lösung, vor allem, weil dann ja das Pflaster nicht mehr so gut hält.

    Wir sind nächste Woche mal wieder in der Sehschule - vielleicht zeigt sich ja schon ein Erfolg. Lena schielt ja nur ganz leicht (sog. Mikro-Schielen), und der Schielwinkel hat sich alleine durch die Brille schon fast halbiert - aber verschwunden ist das Schielen leider noch nicht ganz.

    Mal sehen - ich werde berichten.

    Viele Grüße, Nico
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Früher sahen die Pflaster wirklich nicht schön aus. Deshalb hatte ich immer noch Aufkleber auf der Brille. Köder für mich waren die vielen Aufkleber, die nicht die richtige Größe für die Brille hatten. ;)
    Als ich größer war (so ab der Vorschule, wenn ich mich richtig erinnere) hatte ich nur noch einen Aufkleber auf der Brille, keinen mehr auf dem Auge.

    :winke:
     
  7. Gaby+2

    Gaby+2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Hallo,

    Bastian hatte erst Opticlude, da hat er auch rund ums Auge Ausschlag bekommen. Wir sind dann umgestiegen auf Piratoplast. Die sind Super und nix mehr mit Ausschlag.
    Ärgerlich ist nur das jedes Pflaster einzeln verpackt ist, ökologisch ist das sicher nicht:winke:
     
  8. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    AW: Hautprobleme vom Augenpflaster

    Wir hatten von Anfang an Piratoplast und trotzdem die Hautprobleme. Aber die Orthoptistin hat uns noch andere verschrieben - mal sehen, ob das besser geht.

    Hoffentlich passt das Design - sonst krieg ich die bei Lena gar nicht aufs Auge.

    Viele Grüße, Nico
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby augenpflaster allergisch

    ,
  2. augenpflaster Baby bei wem hat es geholfen

    ,
  3. sind augenpflaster allergiefrei?

Die Seite wird geladen...