Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Safiyya, 26. Januar 2006.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen :winke:


    Bei Sarah besteht der Verdachte, das sie Neurodermitis hat. Schon seit geraumer Zeit hat sie Hautprobleme, die mal besser und dann wieder schlimmer werden.

    Im Allgemeinen hat sie eine sehr trockene Haut. Ich benutze zur Zeit noch auf anraten meines KiA eine Fettcreme. Ich habe mich für Linola entschieden. Erst wurden nur die Extremitäten damit eingecremt. Jedoch benutze ich sie jetzt für den ganzen Körper. Vor allem auch, weil sie überall Stellen hat, die ganz trocken und rau sind. Nur kostet die Linola über 10 € und 75g halten jetzt nicht mehr lange. Mit der Zeit wird dies doch etwas teuer.

    Was könnte ich denn noch als Lotion für den ganzen Körper benutzen, womit ich sie einmal am Tag und nach dem Baden eincremen kann? Wie sieht es mit Bepanthen Lotio aus. Ich persönlich habe schon gute Erfahrung damit gemacht. Nur ist sie auch gut für Säuglinge?

    Dann wollte ich auch fragen, welche Badezusätze für solche Haut am besten sind? Welche, die nicht austrocknen und die nach dem Baden auch auf der Haut bleiben können.
    Muttermilch gibt es ja leider nicht mehr. Die habe ich in der Stillzeit gerne benutzt.

    Wie sieht es mit normaler Milch aus? Auch von Kondenzmilch als Badezusatz soll ganz gut sein. Aber kann man dies denn auf der haut bzw. Haare lassen, ohne das es anfängt zu riechen?
    Das Badeb habe ich auch auf einmal die Woche beschränkt. Ich hatte sie eine Zeit lange öfters gebadet.

    Morgens wird sie mit klarem Wasser gewaschen.
     
  2. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

    :winke:

    Zum Cremen kann ich Dir Menalind Lotion empfehlen, davon kosten die 300 ml um die 15 Euro. Auch nicht ganz billig, aber wenn man sparsam cremt hält es schon ein Weilchen.

    Als Badezusatz hatten wir anfangs Balmandol, Du kannst aber auch einfach einen Schuß Olivenöl ins Wasser geben oder, womit ich bei meiner Problemhaut auch sehr gute Erfahrungen gemacht habe, nach dem Baden die noch feuchte Haut mit Olivenöl einreiben und dann die Haut nur vorsichtig abtupfen.

    Und keine Sorge, das Olivenöl auf der Haut fängt nicht an zu stinken ;-)

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

    Hallo :winke:

    also ich hab selber Neurodermitis und komme super gut klar mit dem Linola Fett Ölbad, das nehm ich für Zwillinge auch, und auch deren super empfindliche, trockene Haut freut sich drüber. Ist zwar nicht ganz billig, aber sehr ergiebig.
    Für die Hautpflege kann ich dir den Tipp "Abitima-Produkte" geben, da gibts alles mögliche: Creme, Lotion, Gel usw. Alles parfümfrei, für empfindliche und trockene Haut, kannst ja mal googeln, ist auch nicht ganz so teuer, aber wirklich gut!!
    LG
    Heike
     
  4. buntstift

    buntstift Geliebte(r)

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

    Hallo Saffiya!

    ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen:

    bei meiner Kleinen haben auch Olivenöl (mit Milch) und Balneum zum Baden geholfen.

    Cremes musst du wohl ein wenig austesten... E. hat z.B. die ganzen Fettcremes überhaupt nicht gut vertragen. Bedan Lotion war nicht schlecht, hat aber ein wenig gebrannt. Am besten hat ihr die "Sensi Sana"-Serie von Martina Gebhard Naturkosmetik geholfen!


    Liebe Grüße
     
    #5 buntstift, 26. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2011
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

    Ich kann das Lavera Neutral Babybad empfehlen. Das fettet super rück!
    Lulu
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Hautkinder: Badezusatz und Lotion ( Bepanthen Lotio?)?

    Schon mal vielen Dank für eure Vorschläge und Hilfe.:danke:

    Ich habe mir jetzt mal eine kleine Liste gemacht und alle eure Vorschläge heraugeschrieben. Ich kann meine Lister jeder Zeit ergänzen. Also falls noch jemand etwas gutes kennt, nur zu. Ich bin ganz Ohr :)
    Ich werde dann mal erst schauen, was ich bei unsere Klinik-Apotheke bekommen werde. Ist dann einiges günstiger.

    Auch wenn die Sachen etwas teuer sind, werden sie doch bestimmt länger halten, als zum Beipiel eine 75g Tube. Von Lotionen und Badezusätze braucht man für einen Säugling ja nicht viel und sie sind auch Ergiebig.

    Jetzt mal zum Balneum Hermal: Dort steht, das die Badetemperatur nicht über 36 Grad übersteigen sollte. Sarah ist das aber viel zu kalt. Sie schnattert ja schon bei 38 Grad. Ihre Bade-Wohlfühltemperatur beträgt 39-40 Grad. Ob dann die Rüchfettende Wirkung bei 4 Grad mehr so stark nachlassen wird? :???:

    Für Naturheikunde bin ich auch offen. War ich nicht immer, aber seit meiner SS schon.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bepanthen badezusatz

    ,
  2. bepanthen lotion baby

Die Seite wird geladen...