Hautausschlag durch Überfunktion????

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von dederonbeutel, 13. August 2007.

  1. hallo,

    ich habe eine Frage. gibt es ausschläge die einfach nur hormonell bedingt sind? Da mein kleiner ja schon lange ausschlag hat und der nicht weggeht und auch nicht juckt, dachte ich mir, es ist vielleicht was hormonelles. da mir der arzt auch nicht so richtig sagen kann was das ist, wollt ich mal fragen ob jemand sowas auch kennt. man konnte mir nur sagen, dass es keine infektion ist und auch keine allergie. aber vertrauen kann trotzdem nicht auf die diagnose.

    vielleicht weiß ja jemand ob es sowas gibt wie hormonelle ausschläge bei babys. mein kleiner ist übrigens jetzt ein jahr und er hat den ausschlag schon ein halbes jahr. sind wie so kleine eiterpickelchen wie erwachsene auch auf den oberarmen manchmal haben, vielleicht kennt das jemand. ich habe das auch und vielleicht hat er ja sowas auch und hat es von mir geerbt. bloß das ich es nicht im gesicht habe. ist halt nicht so schön wenn das eigene kind nur mit ausschlag im gesicht rumläuft, sieht halt immer krank aus, gefällt mir gar nicht.

    na gut, vielleicht hat ja jemand ne idee was das sein könnte.
    liebe grüße
    ines
     
  2. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Hautausschlag durch Überfunktion????

    Hallo,

    ich bin zwar nicht Florence aber wollte mal kurz fragen, ob der Arzt denn getestet ob es keine Allergie wäre, weil sowas kann man eigentlich durch "einen Blick drauf" nicht sagen.
    Hautausschläge sind sehr oft durch Allergien verursacht. Ansonsten wäre eine Blutanalyse ratsam. Ob es bei so Kleinen schon eine Überfunktion gibt, glaube ich zwar nicht, aber das weiß ich nicht.
     
  3. AW: Hautausschlag durch Überfunktion????

    Hallo,

    natürlich hat man kein Allergietest gemacht. Aber bei einer Allergie hätte man doch Juckreiz und es würde kurzzeitig durch Cordisonsalbe besser werden, war es aber nicht. Keine Salbe hat bisher irgendwas verändert. Ich werde trotzdem nochmal drauf drängen einen Test machen zu lassen, so gehts nicht weiter. Die Überfunktion wäre noch Idee von mir gewesen, aber mal sehen, vielleicht machen die ja doch noch einen Allergietest oder Bluttest. Aber was will man machen wenn die es nicht für nötig halten einen Test zu machen? Und wenn der Ausschlag das Kind nicht beeinträchtigt hat man noch weniger Chancen auf einen Test. Oder ich sag einfach, der Kleine kratzt sich ;-)

    Tschau
    Ines
     
  4. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Hautausschlag durch Überfunktion????

    Das kenne ich doch von irgendwo her...! :ochne: Cedric hatte Neurodermitis und die Kinderärztin wollte Cedric auch nicht pieksen um einen Test zu veranlassen. Zum Schluß wurde dann doch noch ein Test gemacht, aber sie wollte dann unbedingt daß ein Teil bei ihr im Labor untersucht wird, aber ein Teil wollte ich woanders untersucht haben, weil es eine spezielle Untersuchung war.
    Heraus kam daß Cedric Allergien hatte, die jetzt alle weg sind. (durch Heilpraktiker und weglassen bestimmter Allergenen).

    Aber jetzt wieder zu Euch :hahaha::

    ich glaube daß man auf Nahrungsmittel auch reagieren kann ohne daß es Juckreiz verursachen muß.
    Bei mir zum Beispiel kriege ich Pickel, wenn ich Süsses esse, oder Scharfes esse, zuviel Milchprodukte zu mir nehme usw..... Unverträglichkeiten können in unterschiedliche Weisen auftreten, und oft liegt das Problem auch im Darm.
    Die Darmflora könnte zum Beispiel nicht in Ordnung sein, oder nicht ausgereift, wenn die Bakterien im Darm aus dem Gleichgewicht geraten. Das kann sich auch auf die Haut auswirken.
    Ich bin der beste Beweis dafür. :heilisch: Ich habe ständig Probleme mit der Haut, weil mein Darm nicht richtig funktionniert, (inzwischen zwar schon besser, durch den Kefir den ich trinke) aber die Pickel kommen immer wieder durch.

    Nun ja, vielleicht ist das ja auch ein Ansatzpunkt für Euch, den ihr mal unter die Lupe nehmen könntet.

    Aber meistens ist es auch so, daß desto jünger die Kinder sind bei Ausschlägen um so besser die Chancen daß das sich auch verwächst. Cedric hat zum Beispiel gar nichts mehr. :bravo:

    Ich hoffe ihr findet was es ist. Aber vielleicht kann Florence dir auch noch was helfen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hormonschub hautausschlag

Die Seite wird geladen...