Hausunterricht

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von happyfrolic, 1. März 2012.

  1. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich dachte, ich schreib mal was dazu, vielleicht kann irgendwer den Beitrag irgendwann mal brauchen... ich hab hier nach dem Thema gesucht, als es bei uns losging, bin aber nicht fündig geworden.

    Kinder, die voraussichtlich länger als sechs Wochen wegen einer Erkrankung in der Schule fehlen werden, haben einen Anspruch auf Hausunterricht, und zwar auf fünf Wochenstunden (Schulstunden) in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathe. Das sagt einem natürlich keiner, von dem man eine solche Info erwarten würde. Als sich das herausstellte mit Colins OP und der langen Gipsezeit, hab ich mich hier schon als Lehrerersatz gesehen und war leicht in Panik. Die Alternative wäre gewesen, dass ich ihn jeden Tag die Treppen in der Schule hochgewuchtet hätte und als persönliche Begleiterin mit ihm in der Klasse gesessen hätte(hinterher stellte sich heraus, dass das praktisch gar nicht machbar gewesen wäre). Der Tipp kam dann von einer Kollegin, die lange Zeit in der mobilen Kinderkrankenpflege gearbeitet hat und das von da kannte.

    Ich hab mich also einigermaßen schlaugegoogelt, auf Rückfrage beim Jugendamt hier nur die dürftige Auskunft erhalten, ich müsse das über die Schule beantragen, und mit meinem formlosen Antrag da dann wohl alle aufgescheucht :hahaha: Das gab es noch nie, und man musste sich dort auch erst mal informieren. Dann ging es aber eigentlich recht zügig, der Orthopäde hat uns die voraussichtliche Dauer des Ausfalls bescheinigt, und das Schulamt hat dann kurzfristig genehmigt. Problem war nur, dass hier bei uns der Hausunterricht vom Stammpersonal der Schule mit übernommen werden muss (in manchen anderen Städten gibt es wohl einen Pool an Lehrern, die dafür zusätzlich zur Verfügung stehen). Colins Klassenlehrerin hat natürlich abgewunken, das könne sie nebenher nicht schaffen. Glücklicherweise arbeitet seine Englischlehrerin wegen eigener Kinder nur 15 Stunden in der Woche und hat gesagt, sie würde das gerne übernehmen, perfekter ging es gar nicht. Die beiden kannten sich halt schon, das ist eine ganz nette und sympathische Person, und es passt einfach super zusammen.

    Sie kommt nun seit vier Wochen zweimal in der Woche für zwei Stunden. Das kam mir erst total wenig vor, aber wenn man sich anschaut, was die beiden in der Zeit zusammen schaffen.... das ist echt Förderung de Luxe. Mathe war vorher schon kein Thema, wohl aber Lesen und Schreiben, und da kann man ganz deutlich erkennen, wie sehr er sich verbessert hat. In Englisch hat es auch einen ordentlichen Schub gegeben. Die anderen Tage gibt sie Hausaufgaben auf, die wir beide dann gemeinsam bearbeiten, und er ist auch begeistert und voll Motivation dabei, so dass wir immer noch ein bisschen extra machen :herz:

    Ich hab auch was für mich draus gelernt, nämlich, dass man sich nicht drauf verlassen soll, dass alles glatt läuft in der Schule, wenn keine gegenteilige Info von da kommt. Fing ja schon damit an, dass mir Colins Klassenlehrerin erst, als ich sie über die anstehende Fehlzeit informierte, mal eben sagte, dass er Schwierigkeiten in Deutsch hat... mit sowas hätte ich eigentlich viel früher gerechnet, dann hätten wir selbstverständlich auch hier schon eher was unternommen. Naja, der Futz und ich haben jetzt schon vereinbart, dass wir auch, wenn alles wieder seinen normalen Gang läuft, zu Hause immer mal wieder was gemeinsam üben wollen, und er wird auch öfter seine gesammelten Hefte mal mit nach Hause bringen, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann. Überhaupt hat uns das gemeinsame Hausaufgabenmachen ein Stückchen mehr Nähe und Verständnis gebracht, über das ich sehr froh bin, auch, wenn mir vorher gar nicht klar war, dass da noch was zu holen ist. Schon von daher hatte die OP auch was richtig Gutes....

    Pööh, tut mir leid, ist ewig lang geworden, aber es muss sich ja keiner durchquälen, den es nicht interessiert ;-)
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Hausunterricht

    Oh das ist klasse, das wusste ich auch nicht, dass es so etwas gibt!
    Danke :winke:

    (O.T: Post ist da, danke :bussi:)
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Hausunterricht

    CLaudia, ich finde Deinen Bericht wirklich toll und zeigt mal wieder, dass man nur mit Erfahrungen von anderen weiter kommt ! Danke dafür und Deinem FUTZ :)hahaha:) weiterhin gute Besserung !

    :winke:
     
  4. AW: Hausunterricht

    Oh, echt super liest sich das! Ich freu mich, dass das so gut läuft bei euch. Wie lange bleibt der FUTZ denn der Schule fern?
     
  5. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hausunterricht

    Uta, schön, dass es so schnell ging :jaja: Habe die Pakete gemeinsam mit dem FUTZ im Rolli zur Post geschoben, wir waren wahrscheinlich ein Bild für die Götter. Es hat schlimm gefisselt, wir wollten aber unbedingt vor die Türe, also haben wir uns beide mit diesen grossen, durchsichtigen Plaste-Fahrradfahrer-Regencapes behangen (und waren anschliessend ein Eis essen, das können wir bei jedem Wetter :oops:)
    Der Futz heisst übrigens schon immer so, seit er klein ist, wir griemeln selber meist, wenn uns beim Sprechen überhaupt auffällt, dass wir ihn so nennen. Nächste Woche Freitag kommen die Gipse ab, danach den Montag fängt die Physio an, und die Woche drauf darf er wieder in die Schule... für zwei Wochen, dann sind Osterferien. Supertiming :umfall: Aber ich habe dann erst mal fertig, was die Betreuung angeht, ab da ist wieder OGS angesagt, müssen ja auch irgendwann mal wieder normale Zustände bei uns einkehren.
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Hausunterricht

    Gut, dass es funktioniert. Bei uns kommt das jedes SJ eigentlich einmal vor. Ich selbst musste noch keinen geben, aber hatte einen Schüler in der Psychiatrie, in die ich regelmäßig hin bin, um ihm das Material zu bringen (die hatte dort Lehrer, die unterrichtet haben).

    Weiterhin gute Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...