Hauskatzen - oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von wewa26789, 3. Juni 2005.

  1. Hallo,
    leider habe ich hier auf dem Rechner keine Bilder sonst würde ich Euch meine zwei Süßen doch glatt mal vorstellen.

    Also, hier mal die Vorgeschichte. Wir haben im September/Oktober 2003 einen ganz niedlichen Kater am Straßenrand gefunden. Der Besuch beim Tierarzt machte dann klar das dieses kleine Kerlchen unterernährt, dehydriert und völlig mit Ungeziefer verseucht war. Wir haben ihn da spontan adoptiert und wieder aufgepäppelt - Tiger hat sich zu einem ganz tollen Kater entwickelt.
    Da im Umkreis von 2 km um unser Haus aber 3 Hauptverkehrsstraßen und eine Bahnlinie ist haben wir uns entschlossen das er eine reine Hauskatze bleiben soll. Damit er sich nicht so gelangweilt hat haben wir noch ein zweites Kätzchen aus dem Tierheim besorgt - Kira und die beiden wurden ein prima Team. Im Sommer 2004 mußten wir Tiger dann einschläfern lassen da er an Nierenversagen gelitten hat - trotz vieler Kämpfe mußten wir ihn gehen lassen um ihn nicht weiter zu quälen.
    Kira hat sich nun schon zu einer jungen Dame entwickelt und kam überhaupt nicht damit klar das sie nun allein war. Zu diesem Zeitpunkt lief meiner Schwimu eine Katze zu - wieder verhungert, dehydriert usw. Wir haben diese dann aufgepäppelt und da sie sich gut mit Kira verstand adoptiert. Bis jetzt ging es mit Kira & Pebbels auch sehr gut - beides Hauskatzen ruhig und ausgeglichen. Aber nun versuchen sie jedesmal wenn wir zur Haustür reinkommen durch unsere Beine ins frei zu witschen und sie sitzen am Fenster und kratzen an der Scheibe a la laß uns raus.

    Nun überlegen mein Mann und ich ob wir sie nach unserem Urlaub nicht raus lassen, aber wir haben folgende Fragen:
    - angenommen wir sind auf der Terasse und lassen die Tür offen und die Damen spazieren raus - kommen sie wieder zurück?
    - Finden sie den Weg wieder?
    - was ist mit den Katzen der Nachbarschaft die unseren Garten bereits in versch. Reviere aufgeteilt haben?
    - wie bekomme ich die Katzen dazu das sie dann morgens zwischen 07:00 und 08:00 wieder auftauchen damit sie rein können
    - schleppen die dann nicht Ungeziefer ins Haus?
    - Hat irgend jemand von euch so etwas schon mal gemacht?

    Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten
    LG
    wewa
     
  2. Weibliche Katzen laufen nicht so weit wie Kater. Aber trotzdem: Wie weit sind Eure Strassen vom Haus weg? Falls Wald in der Nähe ist, können auch Jäger problematisch sein.

    Wie alt sind die Katzen? Sind sie kastriert?

    Viele Grüße
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Von Halsbändern jedweder Couleur rate ich bei Katzen ganz entschieden ab, da diese ja auch durch Gebüsch streifen, dann schnell hängen bleiben können und die Halsbänder nicht unbedingt an den dafür vorgesehenen Stellen reißen. Meistens tut sich da nämlich gar nix und die Katze stranguliert sich bei dem Versuch, freizukommen.


    Bei uns ist es umgekehrt: Mein Kater bleibt eigentlich immer recht nah am Haus während die Katze die Gegend unsicher macht.

    Wie heißt der schöne Spruch: "Ausnahmen bestätigen die Regel"

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. 8O Hast Du das schon mal erlebt? Ich hatte schon viele Katzen mit Halsbändern, es hat sich nie eine stranguliert. Ich wüßte auch gar nicht, wie - der Kopf mit Ohren ist deutlich breiter als der Hals, und das Halsband verschwindet normalerweise komplett im Fell. Es muß natürlich eng anliegen (1-2 Finger sollten darunter passen).

    :winke:
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Jepp, Beate, hab ich erlebt, zwar nicht bei meiner eigenen katze, aber unsere Nachbarn hatten eine Katze, die auch immer mit Halsband herumlief. Irgendwann kam sie nicht mehr heim und als sie sie endlich gefunden hatten, war es zu spät. Seitdem vermeide ich bei Katzen jegliche Halsbänder!

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  6. Hm, ich war nicht dabei, aber ich kann mir das eigentlich nur bei zu lockerem Halsband oder solchem mit Gummizug vorstellen, oder die Katze hat wirklich extremstes Pech gehabt. Gegenüber dem Risiko, auf der Straße überfahren zu werden, kann man das Halsband-Risiko m.E. vernachlässigen. Aber ok, dann eben Frontline.

    :winke:
     
  7. @ all
    Sorry, kam erst jetzt dazu wieder nach diesem Thread zu schauen. Vielen vielen Dank für die Tips. Wir werden Sie nun an ein bestimmtes Futtersignal gewöhnen und dann dürfen sie ab September ins freie.
    Hoffentlich gefällt es ihnen da besser als bei uns im Haus (kratzen immer herzzerreisend and den Fensterscheiben).

    Vielen Dank nochmals für die Hilfe und alles Gute.
    Wewa
     
  8. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    wir mussten es leider auch schon 2mal erleben. Seitdem keine Halsbänder jeglicher Art mehr.

    LG
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...