Hausaufgabenhorror (etwas länger)

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Steffi, 6. Juni 2011.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich weiß ich war schon lange nicht mehr hier und finde es auch doof jetzt mit meinem Problem zu kommen, aber ich weiß mir keinen Rat mehr! :(

    Der Große hasst Hausaufgaben. Er schimpft und flucht, bekommt Heul-, Schrei- und Wutanfälle. Er träumt, malt im Heft und vieles mehr. Was er nicht macht, sind seine Hausaufgaben. :(
    Wenn ihm die Aufgaben schwer fallen würden könnte ich es verstehen, aber er ist gut in der Schule. Rechnen, Schreiben, Lesen usw. alles fällt ihm leicht, er macht kaum Fehler, eigentlich sind es Flüchtigkeitsfehler.

    Ständig kommen solche Sätze wie: Ich hasse HA. HA müssen verboten werden. Ich mach solche Aufgaben doch in der Schule schon.

    Ich habe schon so viel probiert. Er hat die HA zu unterschiedlichen Zeiten gemacht, z.B. direkt nach der Schule, oder erst nachdem er 30 Min bis 1 Std. Pause hatte. Sogar abends habe ich es versucht, aber es gibt keinen richtigen Zeitpunkt.
    Ich habe mit Engelszungen auf ihn eingeredet, habe eine Uhr gestellt damit er einen zeitlichen Rahmen hat, ich bin auch schon wütend geworden. Ich habe bei ihm gesessen oder ihn alleine gelassen. Ich habe auch schon versucht, dass mein Mann die HA Betreuung übernimmt, das klappt etwas besser geht aber nur selten. Außerdem denke ich, wenn er es täglich macht würde der Große auch ins alte Muster zurück fallen.

    Blöd ist auch, wenn wir nachmittags irgendwelche Termine haben. Wenn ich dann sage, bitte mach jetzt wir müssen gleich los, sagt er ich setzte ihn unter druck! Auch wenn er vor dem Termin 2 Std. Zeit hat!:umfall:

    In der Schule ist er nicht so, dort macht er seine Aufgaben, träumt zwar auch aber lässt sich dann schnell wieder an die Aufgaben zurückführen.


    Mittlerweile sehe ich so dagegen an, dass ich den Zeitpunkt des Hausaufgabenanfangs richtig herauszögere.


    Das ganze kostet auf beiden Seiten so viel Kraft.
    Ich habe auch das Gefühl es wird immer schlimmer.

    Heute haben sich Wut- und Schreianfall abgewechselt. Ich habe ihm die Uhr gestellt und dann seine Sachen weggepackt. Meine Mutter kam dann zufällig und hat ihn mitgenommen. Er war ganz doll am weinen und hat mich in den Arm genommen. :-(


    Ich weiß mir keinen Rat und habe keine Lösung.
    Erzählt mal wie handhabt Ihr das so? Habt Ihr auch so Probleme? Wie läuft das bei Euch ab?

    Steffi
     
  2. Phoenix

    Phoenix Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    Hallo Steffi,

    als erstes würde ich versuchen herauszufinden, warum mein Kind die Hausaufgaben nicht machen kann.
    Weiß es nicht, wie es die Aufgabe bewältigen soll? Sieht es eventuell einen riesigen Berg vor sich? Fehlt ihm die Herangehensweise? Hat es Angst, die Aufgabe nicht "gut genug" zu machen? Will es die Aufgabe perfekt lösen und steht sich mit seinem hohen Anspruch selbst im Weg? Kann es sich nicht konzentrieren?
    Ich glaube, Probleme bei den Hausaufgaben sind so vielfältig wie Kinder verschieden - aber ohne zu klären, wo genau es hakt, kann man nur schwierig helfen.

    Bin gespannt auf die anderen Antworten - Bekannte haben ein ähnliches Problem mit ihrem Sohn und sind auch ziemlich ratlos.

    Gruß, Janus
     
  3. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    Mensch Steffi, das hört sich ja nicht so schön an :(

    Ich hab erstmal noch ein paar Fragen:

    Wissen die Lehrer von dem Hausaufgabenproblem? Wenn ja, welchen Ratschlag haben sie dazu?

    Hast Du ihn schonmal "auflaufen" lassen, ihn also ohne fertige Hausaufgaben in die Schule gehen lassen?

    Fühl Dich erstmal ganz doll gedrückt!
     
  4. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    Das ist ein guter Ansatz.
    Ich habe zwar gefragt was denn so schlimm ist oder warum er sie nicht machen mag, habe aber nie eine richtige Antwort bekommen. Ich werde später mal etwas mehr nachbohren. Vielleicht bekomme ich so ja schon eine Antwort.
    Bisher hatte ich eher den Eindruck, dass er es langweilig findet und lieber spielen möchte. Aber vielleicht steckt ja noch mehr dahinter!

    Ich habe es beim letzten Eltern-Kind Gespräch angesprochen, aber die Lehrerin konnte das gar nicht mit ihm in Verbindung bringen.
    Sie hat mir eher so Tipps gegeben, wie nicht zu lange die HA machen, zwischendurch eine Pause o.ä.
    In der Schule macht er ja seine Aufgaben, ganz problemlos.


    Nee auflaufen lassen habe ich ihn noch nicht. Nur angedroht, als ich seine Hefte weggesteckt habe. Dann war er ganz verzweifelt und ganz panisch.

    Das wäre für ihn ganz, ganz schlimm.:(
     
  5. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    :winke:

    Ist er in der 1. Klasse? Ist es schon seit Anfang an so?
     
  6. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    Aber umso schneller er die HA macht umso länger kann er doch spielen :umfall: Frag ihn mal was los ist ;)

    :troest:
     
  7. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    Ja 1. Klasse und am Anfang war es nicht ganz so schlimm. Aber gerne hat er die Hausaufgaben noch nie gemacht.

    Das habe ich ihm schon so oft gesagt. ;) Wie gesagt, bisher hat er mir nicht sagen können was los ist.
     
  8. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hausaufgabenhorror (etwas länger)

    :winke:

    In der 1. Klasse waren die Hausaufgaben bei meinem Sohn auch Horror! Ich kann dir gut nachfühlen.

    Ich habe das dann mal mit der Lehrerin besprochen, und wir haben uns dann darauf geeinigt, daß nach 1 Stunde Schluß ist. Ich sollte einen Vermerk ins Heft machen, damit sie Bescheid weiß.

    Ich habe es ihm dann erklärt und du glaubst es oder nicht, ich mußte diesen Vermerk nie machen. Ab da lief es besser, nicht perfekt, aber besser.

    Seit der 2. Klasse laufen die Hausaufgaben übrigens problemlos (meistens jedenfalls ;) )

    Was mir noch einfällt, vielleicht habt ihr das auch schon durch, wie ist es denn mit einer Art "Belohnung" wenn die Hausaufgaben gemacht wurden. Mit einer halben Stunde Fernsehen habe ich meinen fast immer gekriegt!:hahaha:

    Ansonsten wünsche ich dir weiterhin gute Nerven und Geduld!!!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...