Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jen, 30. Oktober 2012.

  1. Jen

    Jen

    Meine Frage steht ja oben schon...
    Würde mich mal interessieren wie das so bei Euch war bzw. ab wann!

    Mein Sohn meldet sich selten von sich aus zur Flasche!
    Nur die Nachtflasche 23Uhr und die morgens 5 - 6Uhr je nachdem wann er ins Bett gelegt wurde, fordert er ein.
    Vormittags hat er irgendwie nie Hunger, auch wenn ich ihm etwas anbiete, will er nicht oder nur wenig...
    Er schläft bis auf nachts auch nicht viel. Immer nur 30 max. 45 Minuten und das 3mal am Tag, danach ist er wach und meistens schreit er dann auch.
    Schlafen und Essen sind total von einander abhängig.
    Wir waren mal bei einem festen Rhythmus, aber der ist futsch!
    Jetzt frage ich mich natürlich ob ich was verkehrt gemacht habe!
    Der ganze Tag dreht sich um die Frage, möchte er vielleicht jetzt etwas trinken, möchte er jetzt schlafen und hoffentlich trinkt er genug.
    Bei im Schnitt 850ml pro Tag, nimmt er 100- 150g in der Woche zu...
    Das kann doch alles nicht normal sein!?
    Ich höre und lese immer von einem gefestigten Rhythmus.

    Daher würde es mich interessieren wie es bei Euch war oder ist!
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

    Hallo jen,

    Sohn zwei hatte bis 5 Monate einen festen Rhythmus .... alle 2 Stunden 5 Minuten Brusttrinken rund um die Uhr. Als Sumuringerbaby hätte er Chancen gehabt ..... macht 12 MZ in 24 Std.


    :mrgreen:
     
  3. Jen

    Jen

    AW: Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

    :verdutz::verdutz::verdutz:

    wann hat sich der Rhythmus verlängert?
    Ich meine wegen der Beikosteinführung?
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

    Annemarie hatte ziemlich schnell tagsüber einen 2-Stunden-Rhythmus und nachts reduzierten sich die Mahlzeiten von 3 innerhalb drei Monate auf 0. Durch die Beikosteinführung hat sich dann der Rhythmus nach und nach verändert, weil sie länger satt war.
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

    Nein. Beide nicht. Beide haben aber von Anfang an deutlich gezeigt, wenn sie Hunger hatten.

    Der Große hatte immer wieder einen Rhythmus, er war aber oft krank und bei jeder Krankheit änderte sich der Rhythmus. Er wurde zu dem Zeitpunkt voll gestillt. Er wollte immer sofort Essen, wenn er es wollte. Das konnte nach 1,5 oder auch nach 5 Stunden sein. Vorher hat er nichts angenommen und länger ließ er sich nicht hinhalten.

    Der Kleine hat seitdem er zwei Monate alt ist einen deutlichen Tag-Nacht-Rhythmus, ansonsten läuft er mit. Seit längerem will er 5 (manchmal auch 6) Mahlzeiten am Tag, die Zeiten variieren aber täglich.Mittags bekommt er sein Karotten-Kartoffelgläschen irgendwann zwischen 11 und 14 uhr, wenn der Hunger kommt und seinen Abendbrei gibt es zwischen 17 und 20 uhr. Manchmal trinkt er morgens zwei Fläschchen, an anderen Tagen tinkt er noch ein Fläschchen nach dem Abendbrei. :umfall:

    Wenn es unpassend ist, kann er aber auch mal warten. :oops: Morgens kann man ihn aus dem bettchen nehmen und den Großen zur Schule bringen bevor er Essen bekommt, falls er noch geschlafen hat und auch bei allen anderen Aktivitäten kommt er einfach mit. Da die von Tag zu Tag variieren, hat er es wohl auch nicht leicht einen festen Rhythmus zu bekommen. Abends schläft er von 20/21 Uhr bis morgens 5:30/7:30 Uhr.
    Tagsüber schläft er noch oft und jeden Tag anders. Da man ihn, wenn man irgendwo hin muss, problemlos aus dem Schlaf in den Kinderwagen legen kann, habe ich kein Problem damit. Bis er mit einem jahr in die Kita kommt, vergeht ja noch Viel Zeit..... :winke:
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hatten Eure Kinder mit 4 Monaten schon einen festen Rhythmus?

    Liebe Jen,

    das weiß ich nicht mehr so genau.

    Weißt du ob ein Kind früh oder spät einen erwünschten Rhythmus hat, hängt von sovielen Faktoren ab. Am besten man stellt sich auf das ein was ist. Ich hätte damals viel drumgegeben mal länger als 1.55 Minuten am Stück schlafen zu können. Monatelang. Mein Sohn war pünktlicher als jeder Wecker - das tröstliche war nur, er war schnell satt getrunken und nahm gigantisch zu.

    Ich hätte mich natürlich auf den Standpunkt stellen können weil er so wohlgenährt war müsste er durchschlafen. Andere Kinder können das -e er konnte es nicht. Schreien lassen war keine Option und am Ende es waren wenige Minute - allerdings musste ich jedes Mal raus aus dem Bett weil ich mit Kind im Bett überhaupt kein Auge zugetan hab. Lustig war das nicht. Aber es ging vorbei.

    Und wenn du viele Mamas hörst oder liest wirst du viele kleine individuelle Geschichten hören / lesen. Manchmal hilft das zu verstehen. Aber an der eigenen Situation hilft es nicht. Da hilft nur sich darauf einlassen.

    In diesem Sinne liebe Grüße
    Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...