Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Duuud, 21. März 2008.

  1. Hallo!
    Hat die Schwangerschaft Einfluss auf verschiedene Krankheitsverläufe?
    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Als ich mit meinem 2. Kind schwanger war, waren meine Knieprobleme, die ich jahrelang hatte, fast wie weggeblasen. Auch nach der Geburt hatte ich nicht mehr die Probleme, die ich vorher mit meinem Knie hatte (Oder vielleicht hatte ich auch nicht mehr die Zeit, mich so auf meine Knieschmerzen zu konzentrieren...?;-)
    Mich plagt seit längerer Zeit ein ziemlich schmerzender Tennisarm und trotz Reizstromtherapie und Spritzen werde ich ihn nicht los. Eine OP ist lt. Doc leider auch keine Garantie auf Heilung.
    Da wir in Erwägung ziehen, evtl. ein drittes Kind zu planen, ist nun meine Überlegung: Können Schwangere Erkrankungen wie z. B. einen Tennisarm überhaupt medikamentös (o.ä.) behandeln lassen, oder wird es ( hormonell bedingt) sowieso besser?
    Nicht, dass man mich falsch versteht: Ich möchte nicht schwanger werden, um meinen Arm zu therapieren, ich möchte nur vorher abwägen, ob sich eine Schwangerschaft eher positiv oder negativ auf meinen Arm auswirken kann!?!:???:
    Viele Grüsse, duuud
     
  2. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

    hallo also da kann ich nicht mit reden. ich hatte mit so etwas in den schwangerschaften keine Probleme. LG;)
     
  3. AW: Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

    Hallo duuud,

    ich kann nur berichten, dass bei mir seit der Schwangerschaft die Migräne deutlich besser geworden ist. Dasselbe sagt auch eine Freundin. Nun ist ja gerade Migräne angeblich häufig hormonell bedingt. Ob aber eine Schwangerschaft Einfluss auf einen Tennisarm hat... wahrscheinlich eher das Ergebnis davon, nämlich das Kind, das ständig getragen werden will...:hahaha:

    LG trinity
     
  4. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

    Ich kann auch nur von *Zipperlein* reden.

    Ich hatte vorher immer mit Heuschnupfen zu kämpfen. seitdem ist es weg. Und soll ruhig noch laaange so bleiben. :jaja:

    Andere erkrankungen hatte ich GsD nicht.
     
  5. LauraMama

    LauraMama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo es am gemütlichsten ist
    AW: Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

    das war bei mir auch so. Ich hatte während der Schwangerschaft und bis zu Lauras 4. Geburtstag keine Migräne mehr. Auch hat sich mein HAutbild deutlich verbessert. Das wurde auch nach Lauras 4. Geb. wieder schlechter.

    Keine Ahnung, warum 4 Jahre....

    Wie es sich auf andere Körperteile auswirkt? Keine Ahnung...kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, da wie schon geschrieben wurde, die Hormone ja an manchem Schuld sind.
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Hat Schwangerschaft Einfluss auf Erkrankungen?

    Ich habe eine Colitis mit der ich vor etliche Probleme hatte. Ich hatte schon Angst, das ich in der SS einen Schub bekomme, der aber aus blieb. Auch in der Stillzeit und lange danach hatt ich keine Probleme gehabt. Mein damaliger HA meinte, das es schon oft beobachtet wurde, dass Schwangere und Stillenden Frauen, die Colitis haben keinen Schub haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...