Hat jemand von euch Erfahrung mit Spascupreel Zäpfchen??

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Weibi, 8. Oktober 2004.

  1. Hallo ihr, wollt mal fragen ob jemand mit den Zäpfchen erfahrung hat??
    Mein kleiner Spatz ist jetzt knapp 4,5 Monate alt und hat immer noch arge Blähungen...hab ihn jetzt auch auf anraten von Ute aus dem Ernährungsforum auf Comformil umgestellt...und naja es wird langsam besser aber gestern hat mir eine Bekannte die Zäpfchen empfohlen und ich hab sie mir auch mal geholt aber die sind ja riesig und wie teilt man bitte Zäpfchen?? :-?
    Ich muß auch dazu sagen das der Joans auch Antibiothika bekommt da er eine Harnleiterverengung hat, geh aber am Mittwoch mal zum Urologen, und laß ihn da nochmal anschaun, weil der KiA dazu nicht wirklich was sagt ob ich das Antibiothika weitergeben muß als er das letzte mal Ultraschall machte, meinte er, er sieht keinen großen Unterschied vor und nach dem der Jonas gepinkelt hatte aber er meinte, ich soll ihm das ruhig weiter geben, was ist das für eine Aussage?? :shock: Aber dazu sagte er dann gar nichts mehr....
    Naja ich ging dann auch und machte gleich einen Termin beim Urologen...
    Aber ich weiß jetzt auch nicht ob ich die Zäpfchen mal geben soll??
    Sind ja rein pflanzlich, oder kann mir jemand was anderes empfehlen??
    Hab soweit alles durch was man bei Blähungen machen kann, und er tut mir so unendlich leid mit den blöden Bauchweh...
    Danke fürs Antworten
    Dany und Jonas
     
  2. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ein Grund für das Bauchweh könnte natürlich wirklich das Antibiotikum sein - kläre das Mittwoch nochmal mit Dem Urologen ab. Es ist vermutlich ein bißchen Ermessensfrage, deshalb keine klare Aussage - da fühlt man sich als Mutter ganz schön im Regen stehen gelassen ... :???:
    Es ist ja zur Vorbeugung gedacht und nicht für eine bestehende Infektion, deshalb vermutlich die Wischiwaschi Aussage. Bei einer Harnleiterverengung steht die Gefahr einer Infektion, deshalb muß natürlich grundsätzlich überlegt werden, wie weiter mit der Harnleiterverengung vorgegangen wird. Sicherer ist es, das Antibiotikum noch die Woche zu geben, bis Du mit dem Urologen die weitere Vorgehensweise besprochen hast.
    Die Spascupreel kannst Du der Länge nach teilen, am Besten eine Minute im Blister in der warmen Hand halten oder in lauwarmes Wasser teilen, dann mit einem scharfen Messer der Länge nachteilen, und viiiiel Creme darauf, dann müsste es klappen. So ein halbes Zäpfchen kannst Du zwei bis dreimal am Tag geben.
    Liebe Grüße Leonie
     
  3. Hallo Leonie,
    danke für den Tipp mit dem teilen...
    Aber kann ich ihm die auch wirklich geben, weil doch da bei Anwendungsgebieten steht, bei krampfartigen Beschwerden von Magen, Darm....und der ableitenden Harnwege...macht das nichts wegen seiner Harnleiterverengung??
    Will da nichts falsches machen und ich geb ihm auch da AB bis Mittwoch auf jeden Fall bis der Urologe ihn angeschaut hat.
    Aber ich hät da noch eine Frage...
    Er bekommt eigenltich seine Bauchweh erst so nach 3 Stunden nach der Flasche, anfangs dachte ich er hat Hunger aber er trinkt nicht sondern windet sich und schreit und dann kommen auch die Pupsis...dachte Blähungen kommen gleich nach der Flasche???
    Weiß echt bald nimmer was ich noch alles machen soll..
    Danke und Gruß
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Dany,
    das Spascupreel wirkt eher positiv auf die Harnwegsverengung, da es ja eine entkrampfende Wirkung hat.
    Die Frage ist mehr, woher die Blähungen kommen, das kann natürlich viele Ursachen haben - seit wann hat er die Blähungen denn? Treten sie bei jeder Mahlzeit auf, und erst seit der Antibiotikumgabe oder schon vorher?
    Die Blähungen müssen nicht direkt nach der Flasche auftreten.
    Auf jeden Fall wird das Antibiotikum keine verbessernde Wirkung auf die Darmtätigkeit haben, deshalb würde ich, bevor ich jetzt schon die Nahrung umstelle oder ähnliches, erstmal mit den üblichen Mittelchen (Bauchmassage im Uhrzeigersinn, Nuckel überprüfen, viele gute Tipps gibt Ute auf www.babyernaehrung.de) versuchen, auch Kümmelzäpchen helfen manchmal recht gut.
    Liebe Grüße Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. spascupreel zäpfchen erfahrungen

    ,
  2. spascupreel zäpfchen baby

    ,
  3. spascupreel zäpfchen schwangerschaft

Die Seite wird geladen...