Hat jemand von Euch ein Second Hand Laden ???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Italia, 2. September 2005.

  1. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallöllle :)

    Da ich immer wieder mal den Gedanken bekomme so ein Laden selber haben zu wollen wollte ich mal Fragen ob einer von euch so ein Laden hat und auf was man alles achten muß und beachten muß...
    Hier im Ort gibts ein Ladenlokal was sich dafür supi eignen würde.

    Erzählt doch mal...
    villeicht ist es ja realisierbar...
    Gruß
    Be@
     
  2. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Schöne Idee ists auf jeden Fall.
    PS: welchen Shop meinst Du denn? Den, den Du erstmal eröffnen musst?
     
  3. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi

    also ich würde gerne Kindersachen verkaufen..habe vor Jahren schon mal die idee gehabt aber dann wieder über bort geworfen :-?
    Weisst du alles so rund ums Kind :)
    Ich glaube das würde mir spaß machen..
    Allerdings wüsste ich nicht wie ich damit anfagen müsste..
    Gewerbe ist klar,aber dann??

    Gruß
    Be@
     
  4. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe einen gehabt.

    Frag was Du wissen willst, gerne auch per PN.

    LG
     
  5. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ach ich denke es ist ehe eine dumme idee von mir :-?
    Es lonht warscheinich auch nicht da man ja Mietkosten hat und es bleibt dann warscheinlich nix übrig..
    Ich hab mit einer gesprochen die macht das auch,allerdings zu Hause,die haben ein art Scheune und haben die als Ladenlokal umgebaut.Dadurch entfällt ja die Miete und somit hat sie mehr gewinn,sie meinte sonst würde es sich nicht lohnen.
    Ja was mich eigentlich intressiert wie man das ganze aufbauen müsste.Also auch wegen den Kunden.

    Ach ...das wird sowieso nix...


    Laney ich schreib dir mal ne PN die Tage..
    Danke
    Be@
     
  6. anja-berlin

    anja-berlin Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Also ich denke mal...wenn du die Möglichkeit hättest, so wie deine Bekannte, dass du keine Miete zahlen müßtest könnte es schon was werden. Nur "reich" wird man dadurch sicher nicht. Das Problem ist ja, es gibt so viele Läden, wo es günstig neue Kindersachen gibt (z.B.) Zeeman. Das wichtigste wäre ja die Laufkundschaft..und die hast du natürlich meistens nur an den Orten, wo man viel Miete zahlen muß. Die Leute wollen heutzutage nicht mehr viel Geld ausgeben. Und was ist wenn du das ganze mal über Ebay versuchst? Ein Mandant von uns hat nebenberuflich auch ein Gewerbe mit Ebayverkäufen...und ich muß sagen, er hat sehr viel zu tun. Da entfällt schon mal die Miete. Die einzigen Kosten sind eigentlich nur der Wareneinkauf, Porto, Versandmaterial, Internet und Ebay.

    Geb nicht so schnell auf..wenn das was für dich ist, versuche es doch einfach mal.

    Warum nicht.

    LG, Anja
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Second-Hand-Shops gibt es wie Sand am Meer. Ich denke, wenn man da keine "Spezialität" anbieten kann, geht man unter.

    Wir haben hier zum Beispiel einen Laden, der sowohl neue Sachen (rund um Kind und Baby) als auch ausgewählte Second-Hand-Klamotten verkauft. Der läuft ziemlich gut, weil das Ehepaar, das den Laden führt, ihn wirklich mit Herz betreibt und nur Dinge verkauft, von denen sie selbst total überzeugt sind. Und die Neuware ist zum Teil viel günstiger als anderswo. Wie die das machen, weiß ich nicht.

    Dann kenne ich noch einen Second-Hand-Laden (nicht für Kiddies), der ausschließlich Marken-Sachen bzw. nach-Marke-aussehende Klamotten verkauft. Der läuft auch riesig.

    Grundsätzlich kenne ich das so bei Second-Hand-Shops, daß der Laden nochmal 100% aufschlägt auf das, was der dem Verkäufer für die Ware bietet. Da muß man schon ein gutes Gefühl haben, zu welchem Preis man das Teil in den Laden hängen kann und damit doch größtmöglichen Profit erzielt.

    :winke:
     
  8. ich wollte auch einmal mut aussprechen, eine bekannte von mir hat sich auch mit einem kleinen lädchen selbstständig gemacht. nach super langem hin- und her.

    denke natürlich ist ein gewisses mass an risikio dabei, das man vorher alles erdenkliche abwägen sollte und sich finanziell nicht zu weit aus dem fenster lehnen sollte. vielleicht hast du ja wirklich die möglichkeit den start erstmal im internet z.b. über ebay zu versuchen. oder vielleicht gibt es in deinem keller die möglichkeit?

    aber ich finde es wirklich suuuper schön wenn man so eine "idee" überhaupt im kopf hat, wirklich spass und "erfüllung" oder eine schöne aufgabe darin hätte... nicht jeder hat sowas!!

    und wenn man etwas wirklich will... kann man einiges schaffen!!

    und bei einigen sachen kann dir ja vielleicht auch immer mal jemand helfen... ?

    gib den mut nicht zu schnell auf ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...