Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Apfelkuchen, 29. Januar 2015.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!:winke:

    Lina muss sich jetzt für das nächste Schuljahr ( dann 6. Klasse) entscheiden, ob sie Latein, Französisch oder Spanisch als 2. Fremdsprache möchte.

    Sie hatten in allen drei Fächern Schnupperstunden, und sie möchte entweder Französisch oder Spanisch nehmen.

    Französisch hatte ich selbst und fand es erheblich schwerer als Englisch. Wie ist das mit Spanisch? Ähnlich schwer wie Französisch? Oder einfacher? Hat jemand ein Kind, das Spanisch auf der Schule lernt?

    In Spanisch könnte ich ihr kaum helfen, außer natürlich Vokabeln abfragen, in Französisch könnte ich zumindest anfangs mit rüber schauen. Einige Eltern wollen hier einen KVHS-Kurs in Spanisch belegen, um ihren Kindern helfen zu können. Ich fände es nicht schlecht, wenn man zumindest Grundkenntnisse hat, aber im Grunde sollen die Kinder sich ja allein durchwursteln.
     
  2. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Ich würde Spanisch in jedem Fall bevorzugen. Ich habe auf dem Gymnasium Latein, Englisch und Französisch gelernt und später auf der VHS Spanisch.

    Wenn man Französisch oder eine andere romanische Sprache kann ist Spanisch nicht so schwer. Es ist insofern einfacher zu lernen als dass es im Großen und Ganzen ja so gesprochen wird wie es geschrieben wird. Im Gegensatz zu Französisch, wo sich ja die Schreibweise auch oft auch nur aus dem Kontext ergibt.

    Aber den großen Vorteil sehe ich in der Zukunft. Spanisch ist einer meist gesprochenen Sprachen der Welt neben Englisch und Mandarin. Und von daher halte ich die Bedeutung für wesentlich wichtiger als die von Französisch (und das obwohl ich erblich belastet bin - mein Vater war Franzose).
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Meine Große macht jetzt in der 7. Klasse Spanisch als 2. Fremdsprache. Einen Vergleich zu Französich kann ich nicht ziehen. Ich kann prinzipiell beides nicht. Wobei ich im Spanischen Grundkenntnisse habe, tief in mir drin ;) weil ich das fakultativ vor Jahren in der Ausbildung gemacht habe. Ich hab also zumindest ein Gefühl für die Sprache.

    Wenn ich für alles, was die Kinder lernen, einen Kurs machen müsste, könnt ich nicht mehr arbeiten gehen ;) Die Mittlere hat Französisch als Arbeitsgemeinschaft genommen jetzt zur 5. Klasse. Der Großen konnte ich noch meinen alten Kassettenkurs geben und ne Lernbox fürs Vokabelüben. ;) Bei der Mittleren muss ich erst mal schauen, das ich was kriege.
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Ich finde Spanisch leichter zu lernen. Ausprache und Schreibung ähneln sich mehr als im Französischen, außerdem fand ich die Grammatik irgendwie logischer, mit weniger Ausnahmen als im Französischen.

    Da ich selber Französisch bis zur 12. hatte und danach frz. Literaturwissenschaft im Nebenfach an der Uni hatte und die Sprache einfach liebe, würde/werde/habe ich bereits meinem Großen auch das Erlernen der französischen Sprache ans Herz gelegt.
    Damit kommt man ja auch um die halbe Welt: Von der Karibik und Kanada über Nordafrika bis nach Europa.

    Spanisch hatte ich nur als AG in der Schule, fand ich aber wie gesagt, recht gut zu lernen. Ist einfach eine schöne Sprache und die lateinamerikanische bzw. spanische Kultur natürlich auch super! Wichtiger Aspekt, finde ich. ;-)
     
  5. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.821
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Anna hat sich für Spanisch entschieden obwohl mir Französisch lieber gewesen wäre.... Heute bin ich gottfroh.....Spanisch ist leichter zu lernen, grammatikalisch und von der Ausprache.
     
  6. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Spanisch war mit Abstand die leichteste Sprache, die ich irgendwann mal gelernt habe.
    Ich muss dazu sagen, dass ich vorher neben Englisch auch schon Latein und Franze hatte, daher war es wirklich sehr schön zu lernen, die Vokabelns sind sehr ähnlich, bzw. lassen sich ableiten und erklären sich so von selbst.
    Nach 5 Minuten kann man Spanisch korrekt lesen, das allermeiste wird so gesprochen, wie es geschrieben wird.

    Leider haben wir hier die Möglichkeit noch nicht gehabt, als zweite Fremdsprache Spanisch zu nehmen, für kommende Jahrgänge wird das evtl. möglich sein; wir könnten es in der 8. vermutlich neuerdings dazunehmen, aber das werden wir erst noch sehen.

    ICH würde Spanisch nehmen.

    LG
    Heike
     
  7. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Ich hab auch sowohl Französisch als auch Spanisch gelernt und fand Spanisch viel schöner zu lernen. Ich überlege auch gerade es wieder aufzufrischen...

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  8. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hat jemand Spanisch am Gymnasium als 2. Fremdsprache?

    Ich habe zwar (noch) keine Kinder, die Fremdsprachen lernen, hatte selbst aber Französisch im Gymnasium und es ist mir nicht schwer gefallen. Im Studium hab ich dann Spanisch als Wahlfach genommen und war richtig gehend begeistert, weil mir die Sprache einfach so Spaß gemacht hat. Lustigerweise sind mir viele längst vergessene französische Wörter wieder eingefallen! Ob Spanisch leichter ist als Französisch kann ich jedoch mit meinen geringen Kenntnissen nicht beurteilen. In dem Alter könnte auch noch ein Kriterium sein, in welches Land Deine Tochter vielleicht später mal gerne reisen möchte...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...