Hat jemand Erfahrung mit Hormonstäbchen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Brigitte, 25. August 2004.

  1. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Nachdem mit Julia unsere Familienplanung abgeschlossen ist (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, man weiss ja nie, was kommt :-D ), mach ich mir so meine Gedanken zwecks Verhütung. Mein Frauenarzt hat mir vorgeschlagen, ein Hormonstäbchen einsetzen zu lassen. Hat irgendjemand von euch Erfahrung damit? Oder was gibt es für Nebenwirkungen? Spürt man das Stäbchen?
     
  2. Hallo,

    meine Schwägerin hatte Hormonstäbchen. Man spürt sie, ich durfte mal anfassen :-D aber es ist nicht sehr auffällig. Die Einpflanzung und Entnahme tut auch nicht weh.

    Meine Schwägerin hatte aber Nebenwirkungen, sie hatte Hautprobleme dadurch und ich glaube auch Regelschmerzen. Sie hat sie sich wieder rausnehmen lassen und dafür ist sie jetzt Mama (gewollt).

    Ich persönlich traue mich weder an die Stäbchen noch an die Spirale dran. Wenn es nicht gut geht, dann ist das Geld zum Fenster rausgeworfen. Das ist mein problem damit.

    LG makay
     
  3. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    Ich habe das Stäbchen (noch????) spüren tue ich das nur wenn Jannik ganz unglücklich draufliegt oder reinkneift :-? Regelschmerzen habe ich gar keine mehr und die hatte ich ganz schön doll... Allerdings habe ich die letzten 4 Wochen Dauerblutungen gehabt, wobei ich jetzt nicht 100% sagen kann ob das an dem Stäbchen liegt oder an der Zyste die ich hatte.

    Ich habe mich für das Stäbchen entschieden, weil ich per KS entbunden hatte und es mir somit nicht möglich war eine Spirale legen zu lassen (MM geht auch während der Blutung nicht weit genug auf) außerdem war uns klar das zwischen unseren Kindern wenigstens 3 Jahre altersunterschied liegen sollen.

    LG
    Heike
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Brigitte,

    ich habe seit 1,5 Jahren das Stäbchen und hadere jetzt mit mir, es wieder entfernen zu lassen. Im ersten halben Jahr war alles OK. Ich hatte keine oder nur ganz leichte Blutungen und mir gings gut. Dann gings aber los mit Zwischenblutungen, die mit der Zeit immer stärker werden, acuh Regelschmerzen hab ich wieder. Außerdem hab ich Probleme mit Zysten, die ich vorher nicht hatte. Natürlich kann mir keiner sagen, ob das nun am Stäbchen liegt. Ich werde jetzt noch 2 Monate warten, dann treffe ich eine Entscheidung. Das Blöde ist nur, dass der Preis für das ding ziemlich hoch war.

    Meine jetzige FÄ rät übirgens auch nicht mehr explizit ihren Patientinnen zum Implanon, eben weil so viele Frauen damit Probleme haben.

    :winke:
    Kathi
     
  5. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Hmm, dann werde ich mir das auf jeden Fall nochmal gut überlegen. Aber soviele Alternativen habe ich nicht, Spirale möchte mir der FA nicht legen, weil ich schon zweimal einen KS hatte.
    Wieviel kostet denn so ein Stäbchen?
     
  6. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    Hi Brigitte,

    ich habe, mit legen lassen, ca. 350 Euro bezahlt.

    LG
    Heike


    P.S. meine Freundin hat das Stäbchen auch und sie ist super zufrieden, hat nur noch alle 4 Monate Blutungen und ebenfalls keine Schmerzen mehr :bravo:
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ich hab fürs Stäbchen und Einsetzen 280 Euro bezahlt.
     
  8. AW: Hat jemand Erfahrung mit Hormonstäbchen?

    Hallo an alle :)

    Ich schreibe hier mal einfach meinen Erfahrungsbericht hin:

    Also ich hab das Stäbchen jetzt 3 Jahre lang

    Warum ich es genommen habe?
    Damals war ich von der Pille nicht überzeugt, ich bin kein Mensch der täglich Tabletten schlucken will und ich hatte auch Angst sie mal zu vergessen. Also hab ich mich mal beraten lassen. Die Spirale kam für mich nicht in Frage. Der Arzt meinte man sollte es erst einführen lassen wenn man eine Schwangerschaft hinter sich hat, ansonst könnte es schmerzhaft werden. Von der drei Monatsspritze halte ich nicht viel, weil ich Angst vor Spritzen habe. Das Pflaster scheint mir ja eher nicht sicher. Darum kam nur das Stäbchen in Frage. Muss gestehen das ich mich nicht zusätzlich informiert habe und meinen Frauenarzt vertraute.

    Das Einsetzen:
    Zuerst musste ich mich bequem auf die Bank legen, dann wurde der Oberarm desinfiziert und die Spritze zur Betäubung eingeführt. Fühlt sich genau wie die Zeckenimpfung an. Also nigs schlimmes. Dann wartet er kurz so für 5-10min bis er dann mit ner eigenen Nadel daher kommt. Die ist eher lang. Aber so genau wollte ich das ja net sehen :rolleyes:. Aber sie war auf jeden Fall net so klein wie die vorherige Spritze. Dann kurz die Augen zugedrückt und schon war das Teil drinnen. Es tat überhaupt nicht weh. Ich glaube aber das sowas stark vom eigenen Schmerzbefinden abhängt. Bin dann selber heim gefahren. Also nigs dramatisches :).

    Meine 3 Jahre mit dem Stäbchen:
    Es hat nicht lange gedauert und die Periode hat fast ganz ausgesetzt. Ich hatte keine Beschwerden. Die Periode kam dann so alle 3Monate regelmäßig in Form von Schmierblutungen (2-3Tage). Das blieb die ersten 2 1/2 jahre auch so. Im letzten halben Jahr kam sie dann schon alle 2 Monate. Ich kann bis heute von keinen auffallenden Nebenwirkungen sprechen. Ich hab in den ersten 2 Jahren sehr stark geraucht, es dann wieder gelassen und wieder angefangen. Klar varrierte das Gewicht durchs aufhören vom Rauchen zwischen 4-6kg. Seit einem Jahr rauche ich nicht mehr und habe 10kg zugenommen. Ich kann dem Stäbchen keine Schuld geben, da ich selber schuld dran bin. (ungesunde Nahrung, vernachlässigen von Sport).

    Entfernung des Stäbchens:
    Davon kann ich leider noch nichts sagen, da muss ich noch warten. (Werde nach dem entfernen und wieder einsetzen davon erzählen)

    :achtung: Möchte aber Fragen wann ihr das Stäbchen rausnehmen habt lassen. Bei mir sind es 3 Tage vor dem Ablaufdatum. Ich wollte es zuerst viel früher rausnehmen lassen. Doch der Arzt meinte es sei kein Problem (und er war auch auf Urlaub). Ich bin mir jetzt aber nicht mehr sicher ob das Stäbchen seine Dienste auch an diesem Wochenende vollbringen wird. Ich bin daher für jede Anwort dankbar:).

    Liebe Grüße
    celimaus
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hormonstäbchen pferde

Die Seite wird geladen...