Harter Stuhlgang

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Monemax, 6. August 2005.

  1. Hallo,

    ich hatte das Problem, letztes Jahr 16.07.2004, schonmal geschildet. Nun sind wir mal wieder soweit.

    Maximilian hat wieder so Probleme, dass ich ihm am Mittwoch ein Einlauf geben musste, da er wieder so drückte und nichts ging. Am Donnerstag Abend war ich dann beim KiA, der er jede halbe Stunde drückte selbst während dem Mittagsschlaf sass er auf und es kam nichts. Der KiA meinte er wäre wieder etwas eingerissen. Ich sollte ihm nochmal ein Einlauf machen, da die Windel schon etwas verschmiert war und sie auch eine Stuhlschwelle ertastete. Er plagt sich dann nicht mehr. Sie verschrieb mir auch ein Salbe aus Penaten und Vasilin-Gemisch. Lactulose soll ich ihm eine Woche geben und dann langsam wieder absetzen. Am Mittwoch habe ich nochmal einen Termin da möchte sie ihn dann untersuchen.

    Eigentlich hatte er das ganze Jahr immer wieder Probleme, ein 1/4 Jahr gab ich ihm Obstinol. Nach Weihnachten hatte er aber so Durchfall, dass ich es abgesetzt habe. Mal klappt es und dann auch wieder nicht. Manchmal macht er 5-6 mal am Tag, da er drückt und drückt, es kommt immer nur ein bisschen raus.

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für uns!!!!

    Vielen Dank.
     
  2. Liebe Simone,
    ich würde Dir sehr gerne helfen, aber wir haben das selbe Problem, ich kann es kaum fassen, mit was für harten Kugeln Mika sich quälen muß! Ich warte auch darauf, daß Dir jemand einen guten Tipp gibt! Dafür habe ich Dein Psting jetzt hochgeholt :prima:

    Liebe Grüße Maiken
     
  3. Wir kommen super mit den Kümmelzäpfchen klar. Versucht die mal. Und viel trinken!!!!
     
  4. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    Katharina hatte auch das problem, obwohl sie viel trinkt und obst und Gemüse ißt. Und an Bewegungsmabgel kann es auch nicht liegen. Der Kia hatte uns einmal geraten, für 3 Tage einmal täglich einen Einlauf zu geben, damit der Darm ganz leer ist, und dann praktisch von vorne anfangen.
    Ich habe ihr morgens naturtrüben Apfelsaft auf nüchternen Magen gegeben und noch mehr darauf geachtet was sie ißt, und das sie regelmässig ißt.
    Ihr Stuhl ist immer noch hart, aber er macht keine Probleme mehr.

    Vieleicht könnt ihr hiermit ja was anfangen.

    LG
     
  5. Hallo "Käthekate",

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich würde gerne noch wissen auf was du in der Ernährung geachtet hast. Da hört man auch unterschiedliches.

    Vielen Dank.
     
  6. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Simone,
    eigentlich habe ich darauf geachtet, das sie gesund ißt, was Katharina ja eigentlich sowieso getan hat. Den Apfel gab es dann eben mit Schale, keine Schokolade. Katharina knabbert auch totak gerne Sonnenblumenkerne.
    Sahne mag sie auch gerne, da bekommt sie dann immer extra viel.
    Mann, stehst du so früh auf?

    Lg
     
  7. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo nochmal,
    Birnen haben auch immer gut geholfen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...