Harnleiterinfekt----meine arme Maus

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von fleur, 18. Februar 2010.

Schlagworte:
  1. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich habe am Anfang der Woche schon mal nachgefragt, wegen dem Ibuprofen und dem Paracetamol.
    Merle hatte heute immer noch so hohes Fieber, Dienstag nachts war es über 41'C.
    Der Kia diagnostizierte erst einen viralen Infekt, doch heute sollte ich eine Urinprobe abgeben.
    Tja, was soll ich sagen: hochgradiger Harnleiterinfekt mit Blut im Urin:(
    Sie bekommt jetzt AB und morgen sollte es angeblich besser gehen.

    Kennt das jemandIch kenn mich mit Harnleiterinfekten gar nicht aus. Wirkt das Ab so schnell?
    Der Kia meinet der Infekt sei eine Folge des Viralen Infektes. Wie geht das?
    Morgen muß ich noch die Urinprobe von Leni abgeben. Ich hoffe, das sie verschont bleibt.

    Ein bischen ratlose Grüße.
     
  2. Melly

    Melly Husch Puscheli

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Oh je,ich wünsche ganz schnelle und gute Besserung:besserung
    Jessi hatte mal eine Harnwegsinfektion,und das war furchtbar zu sehen wie weh es ihr tat:(
    Ich drücke euch ganz feste die Daumen das sich sonst keiner mit ansteckt.
    Gaaanz liebe Grüße
     
  3. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Vielen Dank :herz:
    ist so ein Infekt ansteckend? Das wußte ich gar nicht.
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Josephine hatte damals auch einen Virus - und nebenbei ein Harnwegsinfekt. :-? Ende vom Lied - 10 Tage Krankenhaus (weil sie durch den Virus nichts drin behalten hat)
    Das AB bekam sie intravenös.

    Durch den Viralen Infekt ist es halt anfälliger denk ich. Da ist das Immunsystem schon geschwächt.

    Ich wünsch gute Besserung.

    lg
     
  5. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Oh je, na ich hoffe doch, das es bei unserer Maus nicht so wird.
    Hatte deine Maus einen Magen-Darm Infekt ?
     
  6. Melly

    Melly Husch Puscheli

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  7. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Danke Melly
    Der Arzt meint, das es in Folge der Virusinfektion zu dem Harnwegsinfekt gekommen ist.
    Eine Urinkultur hat er auch angelegt, da weiß ich morgen mehr.
    Im Moment liegen beide ganz friedlich in ihren Betten und scheinen dank Nurofen fieberfrei.
    Mal schauen, wie es morgen ist.
     
  8. Melly

    Melly Husch Puscheli

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Harnleiterinfekt----meine arme Maus

    Hach drück sie mal ganz lieb von mir:herz:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...