Handyzeiten - Bildschirmzeiten

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von XANNA, 21. März 2015.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Wie regelt ihr das bei euch zu Hause???
    Unser Großer (11) würde fast seine ganze Zeit am Handy verbringen, wenn wir es zulassen würden! Seit ein paar Monaten haben wir festgelegt, dass er pro Woche 10 Stunden Bildschirmzeit hat (Handyspiele und Fernsehen).
    Nun bin ich es langsam Leid, immer zu beaufsichtigen, wie viel Zeit er am Handy verdaddelt, dass er nicht heimlich mehr spielt usw.
    Nachrichten lesen zählen wir nicht mit, wenn es nur mal für ein paar Minuten ist. Wenn ich nicht aufpasse, wird aber sofort wieder Minecraft gespielt...
    Wenn die Handyzeit für die Woche aufgebraucht ist, gibt es Theater, bevor er es akzeptiert: Ich hätte die Zeiten falsch aufgeschrieben, er dürfe noch mehr spielen usw.
    Unserer jetzige Lösung ist also für beide Seiten nicht besonders toll!
    Aber Handyspiele "freigeben"... dann würde er zur Zeit wohl nichts anderes mehr machen...
    Mich würden eurer Erfahrungen interessieren und wie ihr mit dem Thema umgeht
    Grüße
    Alex
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Ich hab' auch versucht, es eine Zeit lang zu reglementieren, und es hat nur Stress und Streit gebracht.

    Im Augenblick lasse ich sie. Solange sie ihre Hausaufgaben macht bzw. lernt, mal ein Buch liest, viel draußen an der Luft ist etc. ist das für mich ok und für alle entspannter.

    LG, Katja.
     
  3. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Es ist wirklich schwer. Hier läuft es so, daß alle Pflichten natürlich Vorrang haben und das Internet erst dann eingeschaltet wird - und für eine festgelegte Zeit -, wenn die erledigt sind. Manches ist schwer zu regeln, weil ich Musik hören über Handy und Computer z. B. nicht "schlimm" finde.
    Ohne Reglement würde es hier nicht gehen. Ständiges Kontrollieren und Nachhaken zermürbt aber auch uns alle. Ich baue ein wenig auf die Aktivitäten außer Haus, die in der wärmeren Jahreszeit ein bißchen zunehmen werden.

    :winke:
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    So halten wir das mit unserem 11-jährigen hier auch. :jaja: Feste Zeiten haben wir nicht und fahren bisher gut damit. Wenn sich das ändern würde z.B. die Leistungen in der Schule nachlassen würden, würde auch die PC Zeit (oder Handyspielereien) wieder runtergefahren. Das weiss er und bisher klappt es ohne Streß ganz prima. :)
     
  5. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Hier wird leider auch zuviel gedaddelt.....ich vermisse die Zeit, wo er noch mit Lego gespielt hat oder gemalt hat oder oder oder....
    aber er hat für nichts anderes mehr Interesse.....wird zeit, dass es bald wieder wärmer draussen wird, dann wird rad gefahren und Federball gespielt

    Ansonsten halten wir es auch so mit seinen fast 14 jahren, dass er daddeln darf, aber die Schule nicht vernachläßigt usw..
    Man muss trotzdem hinterher sein.....immer Kontrolle usw....

    Alles nervig grad irgendwie.....
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Lina hat "nur" Wlan aber kein Mobilfunk. Wenn es zu viel wird, gibt es eine Ansage, dass in 5 Minuten das Wlan ausgeschaltet wird.

    Wlan schaltet sich abends sowieso per Zeitschalter automatisch aus. Neben dem ständigen Davorsitzen des Handy stört mich auch, dass die Dauerbestrahlung (sei es Wlan oder Mobilfunk) auch nicht gerade fördernd für die Gehirnzellen ist...

    Aber ganz ohne, geht ja leider auch nicht. Von 29 Kindern sind 26 Kinder der Klasse in einem Klassenchat, von den anderen Gruppenchats mal ganz zu schweigen. Wenn man da nicht mitmachen kann, ist das leider für das Kind auch doof:zeitung:

    Als Lina mal eine ganz extreme Handyphase hatte, habe ich es eingesammelt, und sie durfte nur 30 min. pro Tag.

    Vor einigen Wochen ist ihr das Handy ins Wasser gefallen und war kaputt. Es dauerte 6 Wochen, bis sie ein abgelegtes Handy vom Opa dann bekommen hat. Und komischerweise hat sie es in den 6 Wochen eigentlich gar nicht vermisst und konnte prima ohne leben. Da ist wohl auch ganz viel Suchtfaktor dabei.

    So wie bei mir: ist keine Schokolade im Haus, habe ich kein Problem, wochenlang ohne auszukommen. Weiß ich aber, wir haben ein Schokodepot, muss ich alles sofort futtern:umfall:
     
    #6 Apfelkuchen, 23. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2015
  7. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.516
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Genauso ist es bei mir auch! :jaja:

    Zum Thema selbst kann ich zum Glueck (noch) nix sagen und auch i pad oder so ist hier mal gaaaaanz selten angesagt. Aber wie Apfelkuchen schon sagt, ganz ohne geht es ja heutzutage auch nicht mehr...
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Handyzeiten - Bildschirmzeiten

    Sei froh. Hab ich keine im Haus und der Jiiper kommt, kannst du mich vergessen. Dann würd ich sogar losfahren zur Tanke ...

    Netzzeit ist hier unreglementiert. Die Große hat Netzzugang. Die anderen beiden haben keinen. Dank unsachgemäßen Löschungen hat die Mittlere grad nicht mal einen nutzbaren Rechner. Der PC der Großen schickt ne Mail, wenn er angeht und eine, wenn er ausgeschaltet wird. Damit haben wir einen theoretischen Überblick. Das Kind weiß das auch. Ob sie in der Zeit Hausaufgaben macht oder daddelt, ist ihr Ding. Für vergessene Hausaufgaben muss sie ihr Köpfchen allein hinhalten. da die Kiste aber eher langsam und behäbig ist, machen manche Speiel wenig Spaß. ;) Ihr iPad kann das besser, das jedoch hat eingeschränkten Netzzugang, Apps kann nur der admin installieren und der heißt Papa und hat dafür ein eigenes Kennwort.

    Chats sind hier kein Thema. Ich kämpfe gerade mit der Geschäftsleitung vom Minijob wegen Nichteinhaltung gesetzlicher Regeln. Der Pilot streitet regelmäßig um sein Recht. Das bekommen die Kinder auch mit. Und wenn ich auf der einen Seite um Einhaltung von Gesetzen kämpfe, kann ich nicht auf der anderen Seite rechtliche Regeln ignorieren. Ergo ist What app kein Thema, weil erst ab 16 freigegeben.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. handyzeiten

Die Seite wird geladen...