Hand-Mund-Fuß

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Frauke, 14. Juli 2006.

  1. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :( Hallo Anke,
    bei uns im Kindergarten läuft die Hand-Mund-Fuß-Erkrankung rund und jetzt hat es auch Wiebke erwischt.
    Na ja.
    So richtig schlimm ist es nicht, aber lästig ja schon.
    Einige Fragen hab ich allerdings noch, die ich auch nach langem Suchen im Internet noch nicht klären konnte.

    Wie lange ist sie ansteckend?
    Wie lange sollte sie nicht in den Kiga gehen? Jeder Doc hier sagt nämlich etwas anderes ...
    Bei ihr verteilen sich die Pünkten jetzt auch auf den Knien. Ist das normal?
    Können sich Erwachsene anstecken?
    Besteht anschließend wirklich Immunität?

    Fällt dir noch etwas ein, was ich wissen sollte? :(

    Oder gilt jetzt nur noch :zeitung: ?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Frauke
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Hallo Frauke,
    Wie lange die Erkrankung ansteckend ist, finde ich nirgendwo. Interessant ist vielleicht, daß sie aber etwa eine Woche vor Beginn des Ausschlags am ansteckendsten ist. Ich würde mit dem erneuten Kindergartenbesuch warten, bis die Bläschen abgetrocknet sind bzw. im Mund keine Schmerzen mehr vorhanden sind.
    Bläschen an den Knien können dazugehören.
    Erwachsene können sich anstecken, bei ihnen verlaufen die Erkrankungen aber wesentlich leichter als bei Kindern. Oft hat man nur so etwas wie Aphten, Bläschen an Händen und Füßen eher seltener (wobei ich es genau andersrum bei einem Kollegen gesehen habe - die Hände waren voller Bläschen, der Mund war frei).
    Immunität erlangt man nur gegen den Serotyp, der die Erkrankung ausgelöst hatte. Gegen andere Serotypen ist man nicht immun - man kann also mehrmals erkranken.
    Mehr gibt es eigentlich nicht. Es ist eine zwar unangenehme Sache, aber nicht gefährlich und innerhalb einer Woche vergessen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Vielen Dank,
    komisch, dass nichts zur Dauer der Ansteckung zu finden ist, denn das ist doch das, was in der Regel interssant ist.
    Und die Pickel gehen jetzt auch schon weiter nach oben - bis zum Po.

    Wiebke ist total fitt. Der Mund tut weh, aber sonst... Und die Pünktchen breiten sich ja wirklich rasant aus. Man kann fast zugucken.

    Wir haben uns darauf geeinigt, dass es Wunschpunkte sein müssen. - Wie beim Sams. :D
     
  4. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Die arme Wiebke :(

    Konntet ihr wenigstens zum Fest heute gehen?

    Gute Besserung an die kleine Maus!

    :bussi:
     
  5. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Hallo,

    wir hatten diese Erkrankung auch erst (und ich war hochschwanger). Ich habe mal irgendwo gelesen, daß diese Erkrankung eine Inkubationszeit von 2 - 10 Tagen hat, weiß aber nicht mehr genau, wo ich das gelesen habe. Benjamin hatte es komischerweise zweimal bekommen, obwol überall eigentlich steht, daß man nach einmaliger Ansteckung immun sei. Beim 1. Mal haben wir uns auch direkt angesteckt und hatten es schlimmer als er. Es dauert halt ewig, bis diese Pickel mal abgetrocknet bzw. wenn sie nicht ausbrechen abgeheilt sind.... Ich wünsche Euch eine schnelle Genesung (wir hatten es letztes Jahr um die gleiche Zeit, daher weiß ich, wie unangenehm es sein kann).

    LG

    Sabine
     
  6. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Hallo,
    habe vor ca. 14 Tagen erst mit meinem KA deswegen telefoniert.
    Der Sohn meiner Cousine hatte diese Krankheit und ich dachte Emma könnte sich angesteckt haben.
    Dem war GsD nicht so.

    KA meinte: die Inkubationszeit liege zwischen 3 Tagen und 2 Wochen.

    Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen aber der sollte es doch eigentlich wissen.

    Gruß Manu
     
  7. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hand-Mund-Fuß

    Inkubationszeit heißt die Zeit, die zwischen Ansteckung und Ausbruch der Erkrankung vergeht. Sie hat nichts mit der Zeit der Ansteckungsfähigkeit zu tun.
    Ein Beispiel: Die Inkubationszeit von Windpocken beträgt 10 - 28 Tage. Ein Kind hat also Kontakt zu einem Kind, das Windpocken hat und bekommt nach zwei Wochen selbst erste Bläschen. Damit war die Inkubationszeit hier 14 Tage. Das Kind selbst war allerdings schon zwei Tage vor Ausbruch der ersten Bläschen ansteckend, also nach 12 Tagen Inkubationszeit, und bleibt es, bis nach z.B. 7 Tagen das letzte Bläschen abgetrocknet ist. Damit war es für 9 Tage ansteckend, wobei sich zwei Tage mit der Inkubationszeit überlappten.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hand mund fuß krankheit kurz hintereinander

Die Seite wird geladen...