Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Stephanie, 9. August 2008.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Vivi kam vorhin weinend aus dem Garten und erzählte, sie hätte eine komische Bewegung gemacht, danach hätte ihr Hals geknackst und wehgetan. Die Schmerzen sind wohl inzwischen besser (aber nicht weg) und sie kann den Kopf nicht vollständig nach rechts drehen sondern dreht dabei den Oberkörper mit.

    Ich kenne das von mir und vermute, dass da ein Halswirbel verschoben ist. Aber wenn es so ist, was tut man da? Ich habe Bedenken falls sie eingerenkt werden sollte :-? Im Moment ist sie in der Badewanne, morgen werde ich sie mal unter die Rotlichtlampe setzen. Aber sonst?

    Mist.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Puuk, schwierig ! Wenn sie keine Schmerzen hat, würde ich bis morgen oder sogar Montag warten. Andernfalls eben zum NOtdienst !

    Gute Besserung der Maus :bussi:
     
  3. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Sarah war doch vor kurzem gestürzt, hat sich das Schlüsselbein gebrochen, aber auch einige Wirbel hat's verschoben. Zum Glück kann mein Hausarzt Osteopathie. Er hat jeden Tag nur ein klein wenig mit ihr gearbeitet und jetzt nach einer guten Woche kann sie sich wieder richtig bewegen.

    Kurz und gut. Mein Rat: Osteopathie

    Gute Besserung der süßen Maus :bussi:
     
  4. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Danke euch.

    Eben weinte sie wieder, das Baden hat wohl nur kurzfristig geholfen :-?

    Ich hoffe ich kann den Arztbesuch bis Montag rauszögern, denn dem normalen Notdienst würde ich in so einem Fall nur ganz ganz ungern in Anspruch nehmen. Wenn dann wohl ins Krankenhaus -seufz-

    Kann man Kinder mit Voltaren-Gel einreiben? Oder hilft das in dem Fall eh nix? Und ich hab ihr aus dem Bauch raus KEIN Schmerzmittel gegeben, da ich befürchte dass sie - wenn sie schmerzfrei ist - das ganze durch falsche Bewegungen verschlimmern könnte. Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit hat ja durchaus ihren Sinn... oder?

    Und dann werde ich wohl schonmal nach Ostheopathen hier in der Gegend googeln...
     
  5. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Annie, selbstverständlich lasse ich es von einem Arzt abklären :jaja:

    Auf Schmerzmittelgabe habe ich heute abend verzichtet, da die Schmerzen nur bei Bewegung da waren und ich den Verlauf des Abends/der Nacht abwarten wollte. Ich hoffe immernoch darauf dass sie morgen früh aufsteht und alles weg ist -bet- Sollten die Schmerzen schlimmer werden kriegt sie auf jeden Fall was, ist doch klar...

    Stephanie
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Stephanie, Saskia hatte sowas vor ein paar Wochen auch. Es hat ca. eine Woche gedauert, bis sie sich wieder normal bewegt hat. Der Kinderarzt hatte damals untersucht und gemeint, da wäre ein Muskel gezerrt.
    Ich würde auf jeden Fall mit einem relativ fest um den Hals gewickelten Schal etwas stützen und gleichzeitig wärmen. Schmerzmittel wie Ibuprofen (Nurofen) bewirken, daß sich die Muskulatur nicht schmerzbedingt noch mehr verkrampft und damit die Fehlhaltung noch mehr "zementiert" wird. Sie sind also durchaus sinnvoll.
    Liebe Grüße und gute Besserung für Vivien, Anke
     
  7. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Mir hat mein Arzt auch immer geraten ein Schmerzmittel zu nehmen!
    Deckt sich ja mit dem, was Anke sagt!

    Wie geht es der kleinen armen Maus heute? :troest:
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Halswirbel 'verrenkt' - was macht man da bei Kindern?

    Stephanie, wie war Eure Nacht und wie geht es Vivi ??

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind nacken verrenkt

    ,
  2. kleinkind nacken verrenkt

    ,
  3. kind hals verrenkt

    ,
  4. kleinkind hals verrenkt,
  5. nacken verrenkt kind,
  6. hals verrenkt kind,
  7. halseirbelsäule kind,
  8. hals verrenkt bei kindern,
  9. kind 7 Jahre verrenkung im genick,
  10. Kind mit verrenkten wirbel
Die Seite wird geladen...