Halsweh

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lara croft, 19. Januar 2005.

  1. Hallo,
    Veronika hat am Sonntag (wahrscheinlich in der Nacht) ins
    Bett gespuckt (wir bemerkten es erst als sie aufwachte, denn sie hatte sich in der Nacht nicht bermerkbar gemacht). Es waren 3 Flecken im Laken. Ausgesehen hat es wie Milch und Reste vom Spinat von Mittag.
    Den Tag über aß sie dann recht bescheiden. Am Montag
    und am Dienstag mochte sie dann auch nicht viel essen, aber auch nur wenig trinken und war total anhänglich und weinerlich (gespuckt hat sie nicht mehr).
    Bin dann am Dienstag zum KA gefahren. Der stellte dann
    einen roten Hals fest und machte einen Abstrich der aber
    negativ war und verschrieb Tonsilgontropfen.
    Heute mag sie fast gar nichts mehr essen und hat auch noch ihr bisschen Mittagessen erbrochen. Ansonsten ist sie heute schon wieder ein bißchen frischer. Fieber und Durchfall hat sie nicht und Schlafen kann sie auch super.
    Was kann ich ihr denn Morgen zum Essen anbieten?
    Sie ist ja eh schon ein Fliegengewicht (74cm groß und 8600gr.). Oder gewähren lassen ohne ständig mit dem
    Essen hinterherzulaufen. Holen die Zwerge sich wenn sie wieder gesund sind was sie brauchen?
    Und wie lange kann so was dauern?
    Ich hab jetzt echt angst daß sie auch Scharlach hat und keiner bemerkts?
    Mich würde mal Eure Meinung interessieren und Eure Erfahrungen.
    Vielen Dank schon mal und
    liebe Grüße
    Andrea mit armerkranker Veronika
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...