Halber Brei und Schluss??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sonquiri, 22. Dezember 2010.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe schon alles durchforstet, aber so genau hat kein Thema bisher gepasst, drum schildere ich mal meine Situation und wäre sooo froh, wenn ihr mir was dazu schreiben könntet:

    Quirin ist 6,5 Monate alt und bekommt seit 7 Wochen Mittagsbrei und seit 3 Wochen Abendbrei. eigentlich läuft das füttern immer gleich ab:
    das erste Drittel der Portion isst er gern und anstandslos, aber dann braucht erPausen, schreit auch mal dazwischen, sodass man meint, er mag nichts mehr und im nächsten Moment öffnet er sein Mündchen wieder und isst alles auf.

    Essen andere Kinder anders? Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihm weiterhin etwas anbiete, wenn er anfängt zu protestiern, aber dann mag er ja plötzlich wieder...

    Ist es schlimm, dass ich ihn beharrlich weiter füttere und nicht aufhöre nach dem ersten Drittel, oder sollte ich ihn mit der kleinen Menge einfach lassen? Dann reicht ihm aber der Brei nicht.

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

    eure sonquiri
     
  2. mima-80

    mima-80 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Weserbergland
    AW: Halber Brei und Schluss??

    Hallo
    wenn er satt ist ,ist er satt ,so hab ich es bei meinem kurzen gemacht.
    Aber vielleicht brauch er auch nur ein moment weil essen ja schon etwas anstrengend und was neues für die kleinen ist ,ist eine pause ja nicht schlimm . wenn Er sich aber komplett wert dann würde ich auch aufhören und vielleicht etwas später noch was anbieten.
    Liebe grüße
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Halber Brei und Schluss??

    :) willkommen im Forum

    Ich vermute, dass er meutert weil es ihm nicht schnell genug geht.

    Probiere mal aus, mehr auf den Löffel zu nehmen und einen zacken schneller zu füttern.

    Liebgruß Ute
     
  4. AW: Halber Brei und Schluss??

    Genau das ging mir beim lesen auch durch den Kopf- Kenn ich nämlich von unserem Zwerg...

    Es sei denn er ist einfach zu müde. Dann schieb ich den Brei erst mal auf die Seite und versuch es etwas später wieder. Meistens isst er dann anstandslos alles auf und wenn nicht bekommt er die nächste Mahlzeit eben etwas früher.

    Er meldet sich schon wenn er Hunger hat... ich würd mir da nicht so viel Gedanken machen :)
     
  5. AW: Halber Brei und Schluss??

    Hallo nochmal,
    danke für die Tipps- ich hab´s ausprobiert, schneller gefüttert und ein Stück weit hat es auch geholfen, aber meistens mach ich es so, wie Stürmchen sagt; bisschen Pause und dann nochmals versuchen. Bloß nicht zu viel Gegenwehr provizieren.
    Ich frage mich nur, ob ich ihm, sollte er wirklich nichts mehr wollen, dann nochmal mit Fläschchen kommen soll... Oder ist das dann ein Rückschritt?

    Hm, :-/
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Halber Brei und Schluss??

    Hi sonquiri :winke:

    Ich hatte mit meinem Kleinen ja auch einige "Startschwierigkeiten"...
    Inzwischen isst er ganz gut und hat in 10 Tagen 400 g zugenommen... :umfall:
    Obwohl er längst nicht so isst, wie alle das immer empfehlen. Er scheint da schon sehr eigen zu sein, aber wenn man erstmal weiß was er will geht´s auch so super!

    Na ja, aber das nur am Rande.
    Zu deinem Problem wollte ich noch sagen:
    Also Niklas macht genau das, was du schilderst, wenn er "zu müde zum essen" ist! Manchmal passiert es auch, dass er einfach zu großen Hunger hatte, aber das nur noch selten. Versuche einfach ganz genau deinen Kleinen zu beobachten, wann er wohl Hungeranzeichen, aber noch nicht so extreme Müdigkeitsanzeichen zeigt. Ist sehr schwierig, aber mittlerweile klappt´s bei uns ganz gut. Niklas bekommt z.B. sein Mittagessen erst nach dem Mittagschlaf. Vorher geht einfach nicht! Und den Abendbrei bekommt er ca. 1 Stunde vorm ins Bett gehen.

    Vielleicht ist´s bei deiner Maus auch die Müdigkeit?!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...