halbe stunde, und wach

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von dreifachmami, 3. August 2011.

  1. hallo ihr lieben!

    Brauch mal einen Rat.
    Mein kleiner ist jetzt 5 monate alt. Er macht 3 tagesschläfchen. Das Problem ist nur, das er IMMER nach einer halben stunde wieder wach wird, aber im grunde noch totaaaaal müde ist. dann ist er quenglig und zu gar nichts zu gebrauchen.
    Morgens ist das ja ok, da muss er ja net lang schlafen, aber mittags, wäre 1 1/2 h ok, oder??? dann schläft er nachmittags nochmal, und es liegen meist s 3 stunden dazwischen. Auch abends, wenn ich ihn hingelegt hab, wird er nach einer halben stunde nochmal wach und weint. Weiß jemand von euch warum das so ist, und wie man es vlt ändern kann??? er ist damit auch nicht zufrieden, das merk ich ja.

    vielen dank schonmal für eure antworten

    lg
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: halbe stunde, und wach

    Legst du ihn hin oder schläft er auf deinem Arm ein?
    Findet er beim Aufwachen nach 30 min die gleiche Situation vor, die er auch beim Einschlafen hatte (gleicher Raum, gleich dunkel etc)?

    :winke:
     
  3. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: halbe stunde, und wach

    Ich weiß, dass es Kinder gibt, die beim Übergang in die Tiefschlafphase aus dem Schlaf schrecken. Ich guck noch mal nach.... Das könnte sein...
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: halbe stunde, und wach

    Nalou, richtig, das ist so.
    Aus der Erfahrung sind die Hauptprobleme aber einschlafen auf dem Arm oder Hunger (zweiteres klingt jetzt nicht so). Punkt 3 wäre tatsächlich das Auslösen des Moro-Reflexes in der Traumschlafphase/REM-Phase, also ein "sich selber aufschrecken". Der Zeitrahmen wäre auch typisch.

    Da würde zB pucken mit einem Swaddle Me-Pucksack helfen :jaja: (pucken mit Tuch ist in dem Alter schwierig, da wursteln sie sich meist raus)

    :winke:
     
  5. AW: halbe stunde, und wach

    hmmmm...........ja, da muss ich wohl zugeben, das ich gerne ausnutze, das er mir an der Brust fast immer wegschnusselt, und ich das nutze, um ihn dann umzupacken. Meist bekommt er das aber noch mit, schaut auch nochmal, und schläft dann weiter. Da ich drei kinder hab, war ich bisher immer ganz froh, das es so ging. Nun ist er aber wie gesagt immer nach einer halben stunde wieder wach. Vlt liegt es wirklich daran. Aber wenn er allein einschlafen soll, schreit er sich so zu, und ich muss ja die anderen beiden auch noch versorgen. Wenn ich mich mit ihm hinlegen kommt im endeffekt wohl dasselbe bei raus wie jetzt.

    Ich weiß nicht ob er den Moro-Reflex noch hat, aber Tagsüber ist es mir nicht mehr aufgefallen. Meist verschwindet der doch mit 3 monaten, oder???

    Danke und LG
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: halbe stunde, und wach

    Bei meinen half es, sie auf den Bauch zu legen... anders haben sie nie mehr als max. 30Min geschlafen.
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: halbe stunde, und wach


    Ja, Reflex ist bei den meisten weg, muss aber nicht. Kann auch sein, dass er einfach so im Schlaf (bedenkenloses) Muskelzucken hat.

    Ich würde ihn nicht an der Brust einschlafen lassen :jaja:
    Das wäre MEIN erster Schritt.
    Nach 20-30 min. (noch in der Leichtschlafphase) wachen die Kinder eigentlich immer nochmal auf und "sichern"- das ist der Klassiker (das machen wir Erwachsene übrigens auch).

    Er wird also immer wieder wach werden und NICHT *die* Situation vorfinden, in der er eingeschlafen ist. Und das gibt Mecker.
    Diesen Kreislauf würde ich unterbrechen und dann sieh mal weiter :jaja:

    Hast du denn mal versucht, ihn zum einschlafen zu pucken?
     
  8. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: halbe stunde, und wach

    Genau, wie Petra schon sagt, ist es wichtig, dass er lernt: Mein Bettchen ist gemütlich und sicher. Es riecht lecker nach Mama und ich fühl mich hier wohl.

    Also versuche ihn beduselt aber halb wach, mit einem schönen Ritual hin zu legen, was singen, eine kleine Geschichte erzählen, was weiß ich. Du kannst dich auch noch kurz zu ihm setzten, ihn streicheln, er soll ja nicht das Gefühl haben "weggepackt" zu werden. Aber wichtigist schon, dass er lernt: Ich kann alleine einschlafen, mir passiert nix und wenn ich wirklich wen brauche kommt sofort einer.

    Ein Schlafsack oder Pucksack ist super, hatten meine beide auch. (Wobei die Beiden wahrlich keine Vorzeigekinder waren was schlafen angeht.!!!!)

    Wann der Moro- Reflex zurückgeht hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eigendlich natürlich schon im ersten halbjahr ABER es gibt Ausnahmen.

    Mein Großer fällt manchmal immernoch in den Moro-Reflex, hängt aber mit anderen Sachen zusammen, aber gerade im Bezug auf einschlafen kann das bei Kleineren Kindern häufig der Grund sein...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby wacht nach halber stunde wieder auf

    ,
  2. baby wacht nach halber stunde auf

    ,
  3. warum brüllt mein nach halber stunde schlafen

    ,
  4. baby wird nach einer stunde wieder wach
Die Seite wird geladen...