haferflockenfrage

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tuna, 10. Mai 2004.

  1. hallo zusammen,
    meine tochter ist 8 monate alt und hat seitdem ich mit beikost angefangen habe immer wieder mit verstopfung zu kämpfen. mittlerweile lasse ich auch alles was stopft weg (möhren, banane, apfel etc.)
    ich stille sie morgens, vormittags, nachmittags und nochmal vor dem schlafengehen.abends bekommt sie einen brei aus aptamil, haferflocken und birne. zwischendurch biete ich ihr immer wieder etwas zu trinken an aus ihrer trinklerntasse (mit der flasche spielt sie nur). mittlerweile trinkt sie auch aus der tasse einige schluck.
    kann es sein, daß die haferflocken auch zu der verstopfung führen?? der brei schmeckt ihr sehr gut und hält sie auch satt (habe das gefühl, nur muttermilch ist zu wenig, sie kommt dann auch mehrmals in der nacht und ist eh kein guter schläfer :-(, leider).

    übrigens bin ich zum 1. mal hier bei euch auf der seite und find sie echt klasse! :bravo:
    also schon mal danke im voraus für eure beiträge
    lg
    tuna + merve (13.09.0:relievedface:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Tuna,

    schreib mir am besten den ganzen Speiseplan samt Mengenangaben auf. Dann schau ich mal wo es klemmt.

    Grüßle Ute

    willkommen im Forum :blume:
     
  3. hallo ute,
    komme leider erst heute dazu, dir zu antworten.
    also:
    ich stille meine tochter morgens und vormittags. mittags bekommt sie einen gemüsebrei (ohne karotten, diese stopfen bekanntlich). meistens fertiggläschen. hin und wieder koche ich auch selbst. ein ganzes gläschen isst sie aber nicht, eher die hälfte oder etwas mehr.
    dazu biete ich ihr immer wieder fencheltee oder abgekochtes wasser an. leider kann ich hier nur schwer sagen wieviel sie tatsächlich trinkt, weil sie nur aus der trinklerntasse trinkt. so über den tag verteilt schätze ich mal die trinkmenge auf ca. 150-200 ml (ohne stillen).
    nachmittags gibt es dann obstbrei (zur zeit birne) mit etwas zwieback, aber nicht immer. dazu noch einen schluck muttermilch.
    und abends hatte ich ihr bis vor 2 tagen einen brei aus aptamil mit ca.100ml wasser, haferflocken und obstbrei angerührt. den isst sie sehr gern. dazu immer wieder etwas tee...
    kurz vorm schlafengehen gibt es noch etwas muttermilch (gehört zu unserem einschlafritual...). naja und dann nachts bekommt sie dann auch noch muttermilch, wenn sie dann wieder wach wird. leider schläft sie noch nicht durch
    nun habe ich erstmal die haferflocken im abendbrei weggelassen und gebe 1-2 kleine zwiebacks in den abendbrei.

    kannst du mir einen anderen abendbrei als alternative nennen? gibt es mit muluvit auch probleme deiner erfahrung nach??

    da sie sich so mit dem stuhlgang quälte habe ich zu microklist gegriffen (hatte uns der ki-arzt mal mitgegeben). damit klappt es auch ganz gut. nur geht die verstopfung doch schon einen ganze weile mal mehr mal weniger.

    sorry, wollte nicht so ausschweifen, ist etwas lang geworden. um so mehr bedanke ich mich im voraus für deine mühe und ratschläge

    lg
    tuna + merve
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Tuna,

    wenn ich es richtig lese sind die Beikostmengen eher gering bei deinem Kinde. Wer wenig isst hat wenig Stuhlgang und neigt eher zur Verstopfung, als KInder die gut essen. Je nachdem wieviele Kalorien die Kinder tagsüber aufnehmen haben sie nachts mehr oder weniger oder keinen HUnger. Das hängt alles zusammen.

    Schau hier nach www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm

    Und hier www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm dort steht das Mittagessen (Ölzugabe bitte genau beachten) und der Obst-Getreide-Brei mit Rezepten beschrieben. Halte dich an diese Angaben, dann ist der Brei perfekt zusammengesetzt.

    Meide
    • Karotte
      Banane
      geriebenen Apfel
      Zwieback
      Heidelbeeren

    Haferflocken instant kannst Du verwenden - achte auf die Fettzugaben in den Rezepten.

    Abends empfehle ich lieber einen Fertigbrei wie den Miluvit mit als selbstgerührte Breie.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...