Hätte auch mal ne Frage an euch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von MelT, 6. Januar 2003.

  1. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    Hallo,

    also Felix ist ja mittlerweile 1 Jahr alt, aber er bekommt noch kein Brötchen etc in die Hand.

    Er hatte vor kurzem eins in der Hand und da hat er dann das letzte Stück auf einmal runtergeschluckt (war größer als 5-Mark) und ist fast erstickt. Hat also keine Luft mehr bekommen und ich hab ne Ewigkeit gebraucht, bis ich es raushatte.

    Ich hatte wirklich eine riesen Panik, dass Felix erstickt. :o :heul: :o

    Naja, aber andererseits Felix ist jetzt 1 Jahr alt, und wird doch noch wie ein Baby ernährt.

    Mensch, ich weiß gar nicht was ich machen soll. Er muss ja irgendwann mal anfangen, was in die Hand zu bekommen, aber ich hab halt richtig Angst, dass was passiert.

    Wie war das bei euren Kleinen, haben die sich auch so doll verschluckt, was habt ihr dann gemacht???

    Sorry, ist jetzt ein bißchen lang geworden.
     
  2. llb

    llb Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, Melanie,

    eigentlich war das bei Luca nie der Fall, deswegen kann ich dir nicht wirklich einen Rat geben, aber wie wäre es, wenn du ihm anfangs immer hintereinander mundgerechte Stückchen in die Hand gibst bzw. dich einfach mal mit ihm hinsetzt, ihm ein Brötchen in die Hand gibst und ihm immer wieder zeigst und erklärst, wie er es essen sollte?

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße
     
  3. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    hallo melanie,

    ich kann dich gut verstehen, wir hatten auch so ein erlebnis :o :o :o
    da war sophie 10 monate alt! es war so furchtbar!
    ein stück apfel oder brot kann ich IHR bis heute nicht in die hand geben, sie KANN es einfach nicht! sie beißt ein viel zu großes stück ab und will es schlucken!

    mach dir keine sorgen, irgendwann lernen sie es alle :)
    manche kinder brauchen eben einfach ein bißchen länger, bis sie kapieren, daß sie ALLES kauen müssen!

    ich habe mir auch gedanken gemacht, aber mittlerweile nehme ich es
    so hin! jedes kind entwickelt sich anders! kleine stücke brot gebe ich ihr und übe mit ihr das beißen, kaue ihr vor, so hat sie es auch schon ganz gut gelernt! aber apfel geht immer noch nicht!

    also, mach dir keine sorgen, es wird schon!!

    alles liebe
    barbara
     
  4. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    danke für eure antworten, mir war es ehrlich gesagt, schon ein bißchen peinlich so was zu fragen. schließlich kriegen andere kinder schon mit 6 monaten ein brötchen in die hand.

    ich versuche ihm einfach mal, immer wieder kleine stücke in die hand zu geben und ihm etwas vorzukauen.

    würde mir aber natürlich auch noch auf weitere antworten freuen.

    liebe grüße ...
     
  5. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    melanie,
    was ich dir noch sagen wollte:
    wenn er es noch nicht kann, gib ihm keine großen stücke von irgendwas!!!

    ich war damals mit einer freundin und deren tochter mitten im wald, wir haben da eine hütte.
    wir hielten sophie kopfüber an den füßen und klopften ihr fest auf den rücken :heul: , sie rang solange nach luft, und ich hab das stück brot zwar gespürt hinten, aber nicht rausbekommen. irgendwann fing sie zu weinen an, bekam wieder luft! sie hatte ein stück brot wohl längere zeit in der wange stecken, das ganze passierte 10 minuten, nachdem ich ihr das brot wieder aus der hand genommen hatte.

    wir können heute nicht mehr sagen, wie lange es gedauert hat, es kam uns ewig vor! sophie schlief dann irrsinnig lang, die arme war total fertig!

    heute bin ich viel vorsichtiger, sowas möchte ich nicht mehr erleben!!!!

    barbara
     
  6. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    ja das kann ich echt verstehen. man steht echt todesängste aus.

    zum glück ist alles gut gegangen.

    ich versuch mal mein glück und geb ihm immer mal wieder kleine stück zum kauen über. hoffentlich klappt es.
     
  7. hallo melanie,

    ich habe heute eine ähnliche frage gestartet, im babyforum - NOCH ist laurin kein kleinkind :) meiner isst zwar kleine stückchen und kaut, aber nichts zum satt werden. ein ganzes brötchen in die hand drücke ich ihm NICHT, er bunkert das ganze stück in die backentasche und kann kaum kauen, spuckt es aus, sammelt es vom boden auf, kaut es wieder... manchmal ladet das ganze im magen, öfters aber auf dem teppich. was ich dir raten kann ist dasselbe was du schon zu lesen bekommen hast: kleine stückchen anbieten (1x1cm). alles sehr klein schneiden und in den mund stecken oder auch felix selber essen lassen, wenn er mag. nicht mehr als ein stückchen auf sein teller stellen, sonst landet alles auf den boden. übung macht den meister, fange an mit kleine butterbrot stücke, die rutschen besser den hals runter. banane geht auch, aber die matscht so toll, gekochtes gemüse geht ebenfalls, kleine stücke auch zum abbeissen. viel glück dabei, wir haben halt kaufaule kerle :-D

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  8. barbara, dein avatar ist einfach KLASSE :bravo: :bravo: :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...