Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Reni, 13. Juli 2007.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    Hallo zusammen,

    ich muss das mir mal von der Seele schreiben, denn ich mag irgendwie nicht mit meinem Mann darüber reden. Nicht das er mir nicht zuhören würde, aber ich schäm mich einfach.
    Ab Sonntag bin ich im 8. Monat. Mein Kopf sagt mir "erst????? ach wenn sie doch nur schon da wäre!!!!"
    Aber ganz tief in meinem Bauch macht sich wieder eine Angst breit die immer größer wird. Ich habe so schreckliche Angst vor der Geburt. Einige von euch haben ja vielleicht meinen Geburtsbericht von Emily gelesen und die letzten 3 Stunden waren einfach nur furchtbar schmerzhaft, durch die mit Medis vorangetriebene Geburt durch die Hebamme, da sie noch eine Aufnahme in der Nacht bekommen hatte und sie ganz allein als Hebamme war. Das Ende vom lied war, daß ich 1. immer 3 Wehen hintereinander hatte bis eine Pause kam
    ich dadurch 2. irgendwann nicht mehr richtig atmen konnte und hyperventiliert habe
    mir davon 3. schlecht war
    4. durch die starken Wehen Emily sich nicht vernünftig mit der rechten Schulter um das Becken drehen konnte
    und deswegen 5. sie mit einerm gebrochenen Schulterblatt auf die Welt kam,
    durch welches ich mir 6. einen Damm-und SR II. Grades zugezogen habe, der dann in einstündiger feinarbeit wieder genäht werden musste.
    Ach ja, als bei mir die Presswehen einsetzten war ich mit meinem Mann allein im KS weil die Hebamme bei der anderen werdenden Mutter war, die Ärztin kam erst als Emily schon geboren war.
    Mein Gefühl hat mir von Anfang an bei dieser SS gesagt "niemand verlangt von dir, daß du mit Macht stark sein musst, lass dir ne PDA geben und dann kannst du entspannt an die Geburt herangehen"
    Nun ist es aber so, daß ich mir ja extra diese tolle Hebamme genommen habe. Was soll die jetzt von mir denken wenn ich plötzlich sage, ach Silke ich nehm bitte die PDA von Anfang an? Oder mein Mann? Oder Andere die uns kennen? Man kennt das doch, dann heisst es:" ach die hatte ne PDA? von anfang an? na dann wars ja keine richtige Geburt, dann hat sie ja eh nichts davon mitbekommen!"

    Jetzt schlage ich mich mit dem Gedanken, erst mal abzuwarten wie es wird und ne PDA nur dann zu nehmen, wenn es wieder so wird wie bei Emily. Tja, aber was ist wenn mir die Hebi dann sagt, dafür wäre es jetzt schon zu spät? Der Mumu wäre schon zu weit auf? Die Geburt schon zu weit fortgeschritten?
    Die Geburt bei Emily war in den ersten Stunden völlig in Ordnung, ich kam mit den Schmerzen sehr gut klar, habe mit meinem Mann noch bis ca. 22 Uhr oder so allein im KS gesessen, Wehen veratmet, bin umhergelaufen habe in den Pausen mit ihm gekuschelt und mich erholt. Schlimm wurde es erst, als ich mich hinlegen musste zu einer Untersuchung und die Hebamme sagte, ich müsse jetzt auf der Seite liegen bleiben, damit sich das Köpfchen besser eindrehen kann :umfall: dabei wollte ich doch so gern laufen, mich bewegen, die Schwerkraft helfen lassen :( und nun?
    Und dann gab sie mir 2 mal Globulis, und ich reagier doch so sehr gut darauf :( .
    Und als Emily dann da war und ich erfuhr das ihr Schulterblatt gebrochen ist fragte sie mich noch "Haben sie es nicht knacken hören? Ich habs gehört!" :achtung:
    Okay, sowas wird diesmal nicht passieren, denn ich vertraue meiner Hebamme völlig und sie kennt ja die Geschichte auch und weiß schon so in etwa von meiner Angst.


    Vielleicht weiß ja eine von euch wie es mir geht, vielleicht ging es einer von euch ähnlich und kann mir ihre Erfahrungen mitteilen?

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  2. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Lass Dich erstmal drücken! *drück*

    Ich habe solche Erfahrungen nicht gemacht.
    Aber ich möchte Dir sagen, dass Du selber entscheiden darfst, ob Du von Anfang an eine PDA nimmst. Hör nicht auf das, was andere sagen. Das hat nichts mit Deiner Stärke zu tun und auch nichts damit, dass es dann keine "richtige Geburt" ist. Die sollen das erstmal alle selber durch machen und dann können sie mitreden.
    Wenn DU von Anfang an eine PDA möchtest, dann nimm sie! Mach es so, wie Du Dich damit wohl fühlst. Die ganze Zeit Angst zu haben und sich deshalb zu verkrampfen ist auch nicht schön. Und deshalb kriegst Du die Geburt ja trotzdem mit - und das sogar entspannter, weil keine Angst und keine Schmerzen.
    Hör auf Dein Bauchgefühl und mach es so wie DU es willst.
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Hallo,

    also ich muß mal dazu sagen, das man die PDA nicht von Anfang bekommt sondern erst wenn der Muttermund so und so weit auf ist und sich was tut. Bei mir sind nämlich die Vorwehen am allerschmerzhaftesten und da haben sie mir die PDA noch verweigert.

    Ich habe beide Kinder mit PDA bekommen und mir hat kein Mensch einen Vorwurf daraus gemacht :piebts: ich mache ja auch niemanden einen Vorwurf wenn er sich bei jedem Zahnarztbesuche eine Spritze geben lässt obwohl ich das nicht so mache. Ich bin nun mal eine Langsamgebärende und nach 20 Stunden wehen, darf man sich auch eine PDA genehmigen für die nächsten 6 Stunden. Außerdem möchte ich das Gefühl mit PDA ein Kind zu bekommen eigentlich jeder Frau wünschen, meine PDA war super dosiert ich habe genau gespürt wo und wie die Kinder liegen, wie sie runterrutschen wo die Wehen wirken konnte super mitpressen und alles ohne Schmerzen nur so wie wenn man stark Sport macht und sich einfach anstrengt und Muskeln anspannt. Ich habe genau beobachtet wie sie rausgerutscht sind :herz: mehr oder minder entspannt.

    Und glaub mir weder die Hebamme noch sonst wer wird sich darüber wundern.

    Alles Gute
    Su
     
  4. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Hey Süße :tröst:
    mach dir wegen der PDA doch keinen Kopf. Ich kann mir nicht vorstellen, das deine Hebi oder dein Mann irgendwas schlechtes über dich denken, wenn du sie von Anfang an willst. Und ein Außenstehender hat da sowieso gar nix zu melden. Vor allem nicht nachdem was du mit Emily durchgemacht hast.
    Ich kann nur soviel sagen: ich bekam bei Hanna ne PDA als ich es nicht mehr ausgehalten hab. Außerdem wollte es ohne nicht so recht vorangehen.
    Als die PDA dann saß ging es mir echt gut und die Geburt ging super weiter. Ich war irgendwie entspannt und konnte richtig mithelfen.
    Als die Maus da war konnte ich mich dann so richtig über sie freuen.

    Was ich dir damit sagen will ist, das du entscheidest ob mit oder ohne (wenn es noch nicht zu spät ist).
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Was die anderen sagen, ist doch völlig egal!
    Wenn Du eine PDA möchtest, auf Grund der ersten schwierigen Geburt und Deiner jetzigen Angst, dann entscheidest Du nicht nur für Dich, sondern auch für Dein Baby.
    Denn eine entspannte Mama bei der Geburt kommt dem Baby doch auch zu gute!

    Ich hätte so Schiß vor der Rückenspritze, das ich Dich sogar dafür bewundern würde!:)

    Und solltest Du doch so Bedenken haben, was die anderen wohl sagen würden, brauchst Du es zumindest denen doch gar nicht sagen!

    Außerdem glaube ich sowoeso, dqas man meißtest nur eine "Horrorgeburt" hat:)
     
  6. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Hallo,

    erstmal will ich Dich ganz lieb drücken, wenn ich darf :tröst:.
    Und dann will ich Dir sagen, dass es ganz allein Deine Sache ist, ob Du eine PDA willst oder nicht.Ich habe vor meinem Not-KS auch eine PDA bekommen, da ich mich nicht bewegen durfte und ich sonst ausgerastet wäre.
    Es hat auch noch niemand einen Orden bekommen, weil er "schmerzunempfindlicher" ist, wie ein anderer, eine bessere Mutter ist man deswegen auch nicht.
    Sollte ich nochmal in die glückliche Lage kommen, ein 2. Mal zu gebären, würde ich mich auch nicht scheuen, den Joker PDA zu ziehen, dann wenn ICH meine, es geht nicht mehr.
    Ach und noch ein: Sprich bitte mit Deiner Hebi über Deine Ängste. Die Geburt ist sowas intimes und es braucht Raum für absolutes Vertrauen.
    Ist mir bei meiner Geburt auch abhanden gekommen.
    Alles Liebe und eine schöne Restschwangerschaft und eine wunderschöne Geburt.
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Mach es so wie es für dich richtig ist. Betreut Dich Deine Hebamme auch schon während der Schwangerschaft? Rede mit Deiner Hebamme doch mal ausführlich darüber. Eine tolle Hebamme versteht soetwas.

    Du schreibst du hast bei der ersten Geburt die Wehen erst sehr gut ausgehalten. Dann kannst du dir durchaus überlegen, ob Du das nicht bei einer zweiten Geburt auch möchstest oder es spontan entscheiden.

    Ich habe ein Kind, aber nie eine einzige Wehe gespürt. Ich hatte wirklich keine richtige Geburt. Selbst darüber hat mir nie jemand einen Vorwurf gemacht. Ganz ehrlich: ich bin damals aber auch nicht schwanger geworden, weil ich unbedingt eine Geburt erleben wollte, sondern weil wir uns ein Kind gewünscht haben. Ich lasse mir beim Zahnarzt schnell eine Spritze geben. Warum sollte man bei einer Geburt Schmerzen aushalten, die man so nicht aushalten kann, wenn es doch Mittel dagegen gibt?

    :winke:
     
  8. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Habe wieder mehr Angst und bin so unschlüssig

    Ich kann Deine Angst sehr gut verstehen, denn mir ging es wirklich genau so ! Cecilia's Geburt war ein Marathon und ohne PDA wäre es ein Not-KS geworden, weil ich keine Kraft mehr gehabt hätte.

    Vor Enya's Geburt hatte ich wochenlang richtige Angstphasen. Kurz vorm Einsetzen der Geburt war diese Angst jedoch wie weggeblasen, ich wollte meine Enya einfach nur noch haben, habe die Wehen quasi herbei gesehnt.

    Und ich habe immer gesagt, dass ich sofort wieder eine PDA nehmen würde, wenn ich merke, es dauert zu lange und ich schaffe das nicht mehr. Und siehe da, dieses mal ging es ganz schnell und ich brauchte gar keine PDA ! Die Geburt war zwar schmerzhaft, aber nichtsdestotrotz ein schönes Erlebnis ! Ich habe ganz bewußt gespürt, wie ich Enya aus mir rausgepresst habe und wie sie dann rausgeglitten ist.

    So, und jetzt kann ich nicht weiterschreiben, Enya weint !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...