Haarausfall-----> bald Kojak?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von sandra.mo, 24. Juni 2004.

  1. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :heul: ...ich habe mich ja mit meinem spärlichen Haarwuchs abgefunden, aber das mir diese 3 Haare nun auch noch ausfallen :(

    Seit kurzem habe ich wirklich extremen Haarausfall ... ich weiß nicht warum und auch nicht, was ich dagegen machen kann :-?
    Könnt Ihr mir irgendwelche Wunderwasser etc. empfehlen????

    Ich hatte vor Jahren schonmal so eine Situation, bin auch zum Hautarzt, aber das einzigste was er sagte war "Glatze bekommen sie keine!" und verschrieben hat er mir auch nichts, nur einen Tip gegeben, was ich mir aus der Apotheke holen kann :-?

    Bitte helft mir :heul:...ich will das die Haare auf dem Kopf bleiben :roll:
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Lass beim Gyn mal einen Hormonspiegel machen (oder machen das auch Hautärzte :???: ?) ! Das kann eine Ursache sein ! Bei einer Bekannten war es so, dass sie, genau wie Du, ziemlich Haarausfall hatte. Nach Bestimmung des Hormonspiegels und Medikamenten, war es gut. Der Haarausfall wurde gestoppt !
     
  3. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :???: ...meinst Du ich kann da einfach anrufen und sagen, das ich ein Hormonspiegel gemacht haben möchte ?
    Jetzt muss ich nur noch wissen, ob bei der Gyn oder beim Hautarzt :jaja: und dann aber schnell, solange noch ein paar Haare auf dem Kopf sind :lol:
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ja klar ! Schilder Dein Problem und dann lass den Hormonspiegel bestimmen !
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Sandra, für den Hormonspiegel ist der Frauenarzt zuständig (meist ist der Spiegel aber normal, nur die Haarwurzeln reagieren verstärkt auf die immer vorhandenen männlichen Hormone - Du siehst nämlich nicht aus, wie jemand, der ein Hormonungleichgewicht hat, das sieht man den Leuten meist schon an). Aber geh gleichzeitig auch zum Hautarzt, um eine Haarwurzelanalyse machen zu lassen. Da wirst Du zwar auch ein paar Haare lassen müssen, aber dann kann man genauer sagen, in welche Richtung die Ursache zu suchen ist. Wenn es hormonell bedingt ist, kann man mit einer Pille (wenn Du die denn nehmen magst) oder speziellen, hormonhaltigen Haarwässern helfen. Es kann aber auch eine Mangelerscheinung sein, oder warst Du krank, hattest in den letzten sechs Monaten mal Fieber? Das kann auch Haarausfall auslösen. Gut wäre, schon mal Biotin und Kieselerde zu nehmen, das fördert auch das Haarwachstum.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Dir Anke!

    Ich habe vorhin bei der Gyn angerufen und die haben erst Termine ab SEPTEMBER frei...bis dahin habe ich doch wirklich kaum noch Haare auf dem Kopf :( ...beim Hautarzt ist bis jetzt noch keiner ans Telefon gegangen(bei meinem Glück, hat der gerade Urlaub)

    Krank war ich nicht, auch Fieber hatte ich keines.
    Kann ich in der Apotheke sagen, Biotin und Kieselerde gegen Haarausfall bitte, und die geben mir dann gute Produkte???

    Ich will natürlich alles probieren :jaja:
     
  7. Vielleicht verlierst du gerade dein Winterfell!
    (Ne, kein guter Witz)
    Eine Freundin von mir hat ein ähnliches Problem Die ist zu so nem Bio- Frisör gegangen (Biostetik oder so ähnlich) wenn's n guter ist kann der mehr helfen als jeder Haut- oder Frauenarzt
     
  8. mehr als anke dir geschrieben hat kann ich dir auch nicht sagen. aber... hast du lange haare? wenn ich 10 haare beim kämen verliere, sieht nach viel mehr aus, als wenn jemand mit kurzem haarschnitt haare verliert. ich habe nach jedem kind insgesamt viel haare verloren, die nicht mehr nachgewachsen ist, das ist hormonbedingt gewesen. jetzt verliere ich immernoch haare, hält sich aber im rahmen einer normalen regeneration, denke ich. es sieht wirklich nach mehr aus, weil meine haare ellenbogenlang ist.

    du solltest die haare die du an einem tag verlierst zählen, erst ab eine bestimmte menge ist es behandlunsgbedürftigt, bzw. wenn nichts mehr nachwächst (ich glaube ab 120 oder so, hilfe anke), der hautarzt dürfte bescheid wissen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...