HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von veskale, 3. September 2006.

  1. Hallo,

    meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und trinkt immernoch die HA2 von Humana morgens und abends, sowie abends den HA-Brei von Humana. Sonst normale alteresgerechte Ernährung, wie im Ernährungsplan auf Ute's Seiten beschrieben ist.

    Es heißt ja nach 6 Monaten oder 1 Jahr soll man auf normale Folgemilch umstellen.
    Ihre Kinderärztin meinte damals mit 6 Monaten ich könnte schon umstellen. Als meine Tochter da die normale Folgemilch verweigert hat, gabs weiter HA.

    Jetzt hatten wir es wieder versucht. Alles war Ihr anscheinend zu süß, obwohl süßes Obst isst meine Tochter.

    Meine Frage ist jetzt muß die Milch umgestellt werden oder kann ich Ihr bis zum Ende des Flaschenalters auch weiterhin (solange meine Tochter möchte) HA-Milch geben? Die Kinderärztin meinte ich sollte schauen da ich umstelle, aber ganz sicher das es sein muß war Sie sich auch nicht.

    Hat wer einen Rat für uns??

    Viele Grüße

    Sabine

    P.S. Bisher konnte ich alle fragen die ich hatte über die Suchfunktion klären, nur zu dem Thema hatte ich nichts gefunden.
     
  2. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    Also Pia hat bis vor einer Woche die HA Milch bekommen. Ich wusste auch nicht, wann ich auf normale Folgemilch umstellen sollte. Meine Kinderärztin hier vor Ort konnte mir da keinen ausführlichen Rat geben.
    Da mein Sohn Hausstauballergiker der Stufe 5 ist, und wir seitdem zu einem absoluten Spezialisten nach Krefeld fahren, er ist Allergologe und Kinderarzt, habe ich ihn mal gefragt. Er hat gesagt, HA wäre reine "Geldmacherei" der Firmen. Daraufhin habe ich Pia auf die Milch von Babylove umgestellt. War zwar anfangs nicht begeistert, alllerdings gab es bei uns da keine Wahl: Entweder die neue Milch oder nix....
    Zu Deiner Frage: Das HA Nahrung jedoch ab einem gewissen Alter schädlich ist, kann ich mir nun nicht vorstellen.
     
  3. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    Hallo,

    meinst Du, dass Du auf Kuhmilch oder eine andere DAuermilch umstellen möchtest?
    Ich habe meinen KLeinen in dem ALter auf milupino Kindermilch umgestellt, mit reiner Kuhmilch möchte ich noch ein wenig warten.
    Der Calziumanteil in der Kindermilch ist höher (ist im Vergleich mit unserer Pre-Milch doppelt so hoch) und das ist ja für Zähne und Knochenbildung recht wichtig. Schau doch mal auf die Zusammensetzung der Milchen und vergleiche einfach.
    Sonst hat reine Kuhmilch glaube ich nicht mehr so viel Vorteile - wie gesagt ausser den Calzium-Anteil und als Nachteil die höhere Eiweissmenge.
     
  4. AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    :winke: ,

    danke schon mal für euere Antworten.

    Wegen dem Geld würde ich sicher nicht umstellen. Das ist mir meine Maus auf jedenfall wert. Besonders da ja jetzt die Flaschenmilchmenge eh nicht mehr so groß ist.

    Auch will ich auf keinenfall direkt auf normale Milch umstellen.

    Wir haben bisher ausprobiert an Milch Aptamil und Milumil genauso wie die Milupino Kindermilch, sowie den Miluvit mit ab dem 4.Monat. Die Sachen scheinen Ihr alle zu süß zu sein.


    Die Holzhammermethode wollte ich eigentlich vermeiden.

    Also doch weiter HA? Oder gibts eine normale Folgemilch die nicht süß ist, also ähnlich der HA ?

    Viele

    Grüße

    Sabine
     
  5. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    Ich glaube, im Vergleich zur HA-Nahrung sind alle Milchen süß.
    Außer Kuhmilch fällt mir da dann auch nichts mehr ein, sorry.
     
  6. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    Hallo,

    lies Dir doch mal Utes Hinweise zum Umstellen auf Folgemilch unter http://www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm an.
    Die Umstellung (egal wie alt Dein Kind ist) macht Sinn, wenn Dein Kind nicht satt wird, oder wenn es so viel von der 1er Milch trinkt, daß es seinen Magen förmlich ausleiert (mehr als 240 ml, mehrmals am Tag)

    Wenn ich Dich Recht verstehe, ist weder das eine noch das andere der Fall. Dann lehn Dich doch zurück und freu Dich, daß Deine Tochter nicht so auf süß steht. Ihre Zähne werden es ihr bestimmt danken :)

    Muttermilch würde sich bis zum Abstillen ja auch nicht groß ändern und ist sozusagen die natürliche HA 1er Milch ...

    vlg, Gisela
     
  7. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: HA-Milch fürs ganze Flaschenalter "schädlich"?

    Ich habe auch noch nie gehört, das HA Milch nicht über ein bestimmtes Alter hinaus gegeben werden darf. Du kannst auch mal bei der Hotline des Herstellers anrufen, ob die Empfehlungen für 'Höchstalter' der Milch haben, wenn Du Bedenken hast. Die sollten es schließlich am Besten wissen.

    Den einzigen Vorteil einer Umstellung auf nicht-HA sehe ich darin, daß es ein erster Test in Richtung Verträglichkeit von Kuhmilch ist, ohne gleich richtige Vollmilch zu geben.

    :winke:
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...