Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nechbet, 3. März 2006.

  1. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo zusammen

    ich hab mal eine Frage.

    Wegen der Klage gegen die Grundsteuer wegen Verfassungswidrigkeit soll man ja jetzt Widerspruch einlegen. Soweit so gut.

    Nun zu meinem Problem. Widerspruch kann man 1 Monat nach Erstellung einlegen. Nun bekommen wir dieses Jahr keinen neuen, da die Grundsteuer nicht neu festgesetzt wurde. Wie und vorallem wohin muß jetzt mein Widerspruch.

    Danke schonmal
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    :winke: Christine

    hihi - ich habe gerade heute auch deswegen gerätselt :)

    Ich schicke den Einspruch, der trotzdem zulässig ist ;) obwohl der Monat schon abgelaufen ist an den Ersteller des Grundsteuerbescheids. In unserem Fall ist das die Stadt und nicht das FA.

    LG Silly
     
  3. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Hallo Silly,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich werd das wohl auch am WE fertig machen. Bin mal gespannt, ob das auch was bringt
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Uhhh, da erinnerst du mich an etwas... Steht noch auf meiner To do - Liste. Gibt es irgendwo ein Musterschreiben, wie man das formuliert?
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Also mach ich das auch. Kann ja nich schaden. Unsere Grundsteuer ist nämlich horrend angestiegen! :bruddel:

    Neulich stands in unserer Zeitung wie man das formuliert, aber irgendwie hab ich vergessen die Seite aufzuheben *mist*

    LG Conny
     
  6. AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Hallo,

    *kostenlosundunverbindlich*

    "Hiermit lege ich/legen wir Widerspruch gegen den Bescheid vom .... bezüglich der Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr xxxx ein."

    Muss natürlich unterschrieben werden. Außerdem Absender nicht vergessen und um welches Grundstück es geht. Eine Begründung ist nicht erforderlich.
     
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Und es muss glaube ich noch ein Aktenzeichen oder so mit angegeben werden, oder?
     
  8. AW: Grundsteuer - Rechtsanwaltsgehilfen gesucht

    Hallo Susa,

    ja, nicht unbedingt erforderlich, aber sinnvoll!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...