*grummel* wieder Hundeproblem

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Röschen, 12. Januar 2007.

  1. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo zusammen,

    wir haben ja gewußt, dass die direkten Nachbarn einen HUnd haben, der hier früher ein und aus ging. Es hieß dann, er müsse sich jetzt daran gewöhnen, dass hier jemand anders wohnt.

    Tja, und seit dem sehe ich ihn imme rnur alleine hier rum laufen, auch einmal quer durch den Garten und gerade eben hebt er vor der Terassentür am Blumenkübel auch noch das Bein - weit und breit aber niemand zu sehen.

    Vielleicht sollte ich nochmal eindrücklicher darauf hinweisen, dass sie doch bitte ihren Hund nicht unbeaufsichtigt laufen lassen sollten, ist wohl noch nicht so ganz bei den Leutchen angekommen.

    Wir wollen ja hier eh einen Zaun ziehen, aber bis dahin dauert es noch etwas und wenn ich dann mal meine Hündin hab und die Läufig wird ist ein unkastrierter freilaufender Rüde nicht gerade das, was ich mir wünsche.

    Grummelgrüße

    Rosi
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: *grummel* wieder Hundeproblem

    Rosi ich würde sie nochmals aufmerksam machen.
    Mir würde das auch nicht gefalllen.






    Aber sei mir nicht böse aber ob das wirklich gut geht soooo direkt
    Rüde und dan eine läufige Hündin Zaun an Zaun?! (später)

    Das kommt sicherlich zu einem Nachbarsstreit da es für den Rüden natürlich EXTREM hart wird.

    Überlege das nochmals gut und oder spreche, wenn es soweit ist mal mit den lieben Nachbarn was sie davon Halten?
    Evtl. finden sie es super... und es ist Ihnen völlig egal.
    Ich meine du brauchst ja keine bestätigung oder einwilligung holen aber evtl.
    Vorhär aufmerksam machen damit man einem Streit auseinander gehen kann.

    Jedoch ist das mom. kein Thema oder? :)


    Ich bin sehr gespannt...




















    p.s es gibt Rüden die haben es durch den Maschendrahtzaun geschaft die Hündin zu schwängern :-D
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: *grummel* wieder Hundeproblem

    Hallo Nadja,

    davon wissen sie schon, weil wir uns auch mal über Hundezucht unterhalten haben und ich auch sagte, dass ich dann züchten wollte.

    Ihr Sohn ist übrigens auch Züchter - von Landseern, aber in einem ganz anderen Ort.

    Vielleicht bezahle ich denen dann auch das Kastrieren - mal gucken.

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: *grummel* wieder Hundeproblem

    Rosi du bist die beste!

    :bussi:


    Ich habs mir schon gedacht, dass du das schon ihrgendwie abgeklärt hast.


    Zwei dumme, ein Gedanke :-D oder sooo *g*
     
  5. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: *grummel* wieder Hundeproblem

    ..............falls der Rüde nicht kastriert wird, kann ich für euch nur hoffen, dass es sich um enen dackel handelt:, sonst sitzt ihr ja bald hintre einem 2m zaun.......

    liebe grüße
    verena, bei der mal ein rüde fast das ganze haus einreißen wollte (schäferhund durch katzenklappe...................) wegen einer hundedame
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...