Gründung einer Elterninitiative

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Nemo, 11. Mai 2005.

  1. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo zusammen,

    da es hier in Köln verdammt schwierig ist einen Betreuungsplatz für Kinder unter 3 Jahren zu finden :nix: , überlegen wir zur Zeit mit ein paar Müttern, die gerne wieder arbeiten möchten, eine Elterninitiative zwecks Einrichtung einer privaten Tagesstätte zu gründen. Hat irgendjemand von Euch Erfahrung damit ? Mich interessieren sowohl positive als auch negative Erfahrungen. Was muß man alles beachten ? Welche Kosten kommen da auf uns zu ? Wir haben auch schon verschiedene Verbände diesbezüglich um Rat gefragt aber mich interessiert im Moment insbesondere die Sicht der einbezogenen Eltern.

    Vielen lieben Dank für eure (hoffentlich zahlreichen) Antworten,

    Sandra
     
  2. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    wir sind in einer elterninitiative in münchen (www.diefroeschelein.de). ist halt ne menge arbeit, buchführung, personal, förderungen der stadt organisieren, miete, renovierung, essen kaufen/kochen, ausflüge/feste organisieren usw. das klappt nur gut, wenn alle eltern gut mit machen. aber bei uns klappt das sehr gut und moritz fühlt sich da sauwohl :) frag doch auch mal da nach: http://www.keks-koeln.de/, ist die kölner anlaufstelle von http://www.bage.de/ks10.htm.
     
  3. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Markus,

    danke für deine Antwort. Mit dem KEKS e.V. habe ich heute telefoniert, der zuständige Kollege war aber nicht da und ich warte noch auf Rückruf. Der paritätische Wohlfahrtsverband hilft wohl ggf. auch weiter. Ein bißchen Sorgen mache ich mir schon, ob es zu schaffen ist, daß alle Eltern an einem Strang ziehen und die Arbeit nicht ausschließlich auf den Schultern von einigen wenigen lastet. Wie habt ihr das geregelt, gibt es eine bestimmte Stundenanzahl, die die Eltern pro Monat "investieren" müssen oder habt ihr feste Aufgaben zugeteilt ? Eure Internetseite finde ich übrigens total klasse :bravo: . Da krieg ich richtig Lust loszulegen...

    Viele Grüße
    Sandra
     
  4. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    hallo sandra,

    den stress bei der gründung kann ich nur erahnen, ich war damals nicht dabei ;-) bei uns bekommen die eltern ganz nach ihren fähigkeiten und vorlieben aufgaben verteilt, die dann auf einer liste notiert werden. sonst heißt es am ende "ich dachte, du machst das". sprich: stellen sich neue eltern vor, entscheiden eh alle kindergarteneltern, ob die auch genommen werden. bereits bei der vorstellung wird den eltern "schonend" beigebracht, was alles auf sie zukommt :) arbeiten außer der reihe werden in den elternversammlungen vergeben. ich maler beispielsweise am samstag, ansonsten bin ich hilfskassier und aushilfshandwerker und pflege die internetseite (erstellt habe ich sie nicht) meine süße macht den einkauf.

    wieviele eltern seid ihr denn schon?
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Markus,

    ursprünglich waren wir mal vier Mütter und jede glaubte doch mindestens noch eine weitere Mutter im Freundes- oder Bekanntenkreis zu haben, die Interesse hätte mitzumachen. Zwei sind jetzt aber aus verschiedenen Gründen schon abgesprungen und so sieht es im Moment gar nicht so gut aus.
    Wir fahren Ende nächster Woche in den Urlaub und ich werde da mal in mich gehen und gucken, ob ich die Energie aufbringe neben dem Beginn meiner Selbständigkeit auch noch dieses "Projekt" zu zweit voranzubringen. Wenn wir es doch schaffen und wir starten würde ich dich wenn du magst gerne auf dem Laufenden halten. Darf ich dich per PN kontaktieren, wenn wir dann nochmal Fragen haben ?

    Vielen Dank für deine Antworten.
    Viele Grüße
    Sandra
     
  6. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Sandra,
    als Kölnerin weiß ich die Mühen sehr zu schätzen. Leider hab ich die Erfahrung machen dürfen, dass viele ganz interessiert sind und sich dann doch gern raushalten.
    Bei Markus hört es sich straff organisiert an- so scheints zu funktionieren.
    Viel Erfolg beim Unterfangen :prima:
     
  7. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    hallo sandra,
    du kannst mir gernde ne PN schicken. unsere elterninitiative wurde übrigens von drei müttern gegründet.
     
  8. AW: Gründung einer Elterninitiative

    Hallo,
    es ist ja nun schon ein paar Jahre her, dass Du eine EI gründen wolltest. Da ich gerade vor der selben Entscheidung stehe und zufällig Deinen Beitrag sah: Hat es denn bei Dir geklappt?
    LG, Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...