Grrrrrr....

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von belladonna, 17. November 2012.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    ... und schon wieder ein Anruf von Christinas Klassenlehrerin, dass Christina dringend an ihrer Arbeitseinstellung arbeiten muss, weil es sonst demnächst ziemlich rasant bergab gehen könnte mit ihr. Und die Mathelehrerin hat auch schon angemeldet, dass sie mich sprechen will, weil's nicht wirklich toll läuft in letzter Zeit... :achtung:

    Ich mag nicht mehr.:( Es ist so frustrierend... Chrsitina könnte locker einen Zweier-Schnitt schaffen, wenn ihr nicht alles so verdammt sch***egal wäre. Sieht die Klassenlehrerin genauso und sie ist genauso frustriert wie ich angesichts dieses Kindes, das soviel Potential hätte und einfach nur nicht will... :-? Und wir sind beide mit unserem Latein am Ende, wie man Christina zur Einsicht bringen könnte. Manchmal finde ich es echt schade, dass man an einer IGS nicht sitzenbleiben kann!

    Gefrustete Grüße,
    Bella :blume:
     
  2. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Grrrrrr....

    Oh je... Ich drücke Dir / Euch die Daumen, dass irgendwann der Knoten platzt...
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Grrrrrr....

    "Ich hatte mit meiner Schwester nur eine Devise: Nicht sitzenbleiben. Viel mehr haben wir nicht gemacht und unsere Eltern haben uns gelassen. Heute wäre das so nicht mehr möglich." Ein Auszug aus einem Gespräch, dass ich mit einer anderen Mutter geführt habe. Und sie hat recht. Gerade so durch die Schule mogeln ist heute viel schwieriger geworden.... Die Mutter selbst hat nebenbei ihr Studium als Informatikerin abgeschlossen.
    Frederike habe ich mehr oder weniger gelassen, als ich gemerkt habe, dass der Stress um die Hausaufgaben die ständig vergessen wurden nur das Klima hier vergiftet. Die Noten waren immer noch im Rahmen den ich ok finde (bis auf Mathe, aber das scheint ein anderes Problem zu sein). Daher habe ich mich zurück genommen und mir gedacht, dass kein Mensch sich später für die Noten im siebten, achten Schuljahr erinnert. Allerdings hatten wir Gespräche darüber, dass es nicht so locker bleibt, wenn sie unter einen gewissen Schnitt rutscht. Jetzt ist Frederike im 9. Schuljahr und langsam dämmert ihr, dass die Schulzeit nicht mehr so lange ist und dass sie sich anstrengen kann. Wohl hat auch gewirkt, dass ihr die Lehrer alle durchweg gesagt haben, dass sie locker eine Note besser stehen könnte (also 2 statt 3 *g*), wenn sie nur ihre Hausaufgaben macht. Ziel ist Abi und im Moment klappt es noch gut, dass sie darauf hin arbeitet.

    Martina
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grrrrrr....

    Meine Erfahrung mit Kind mit viel Potential und wenig (resp. null :) ) Schullust: Drängen und schubsen und sanktionieren bringt genau eins: vergiftetes Klima. Sonst überhaupt gar nichts, schon gar nicht Lust zu lernen.

    Ich hab so viele Nerven gelassen während dieser Jahre, ehrlich, die hätt ich mir sowas von sparen können. Irgendwann klickts. Vertrauen.

    :winke: J.
     
  5. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grrrrrr....

    Doch, das ist schon noch möglich. Wenn einen die Eltern lassen :)

    :winke: J.
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Grrrrrr....

    Ich wünschte, ich könnte endlich an den Punkt kommen, wo ich einfach einen Schritt zurücktrete und sie machen lasse. Aber es ist wie ein Messer in meinem Herzen, dass sich jedesmal rumdreht, wenn ich wieder eine schlechte Note oder einen blauen Brief unterschreiben muss, die /der nur auf ihre Faulheit und Unlust zurückzuführen ist. Dazu kommt halt noch das Damokles-Schwert der Abstufung - werden die Noten zu schlecht, kann Christina vom E- in den G-Kurs abgestuft werden und damit sinken die Chancen auf einen guten Abschluss rapide. Denn wieder aufgestuft zu werden, ist nämlich sehr viel schwieriger, zumal so eine faule Socke wie mein Kind auch in einem G-Kurs ganz schnell auf ein Dreier-Niveau absinken würde, weil dann ja alles soooo einfach ist und sie erst Recht keine Notwendigkeit mehr sieht, irgendwas zu tun... :-?

    Ich kann auch nur immer wieder die Lehrer bitten, Christina ins Gewissen zu reden, dass es auf die Dauer mit dem Durchmogeln nicht klappen wird - aber scheinen auch diese Gespräche im Moment noch komplett an ihr abzuprallen (so die Einschätzung ihrer Klassenlehrerin nach einem derartigen Gespräch gestern).

    Martina,
    was meinst Du denn mit
    ? Was für Konsequenzen ab welchem Schnitt hätte es denn dann bei Euch gegeben?

    Meint Ihr wirklich, es würde was bringen, wenn ich mich nochmal mit ihr zusammensetze und ihr klar mache, dass ich mich von nun an konsequent raushalten werde, es sei denn, sie kommt mit Verständnisfragen zu mir??? Soll ich einfach zusehen, wie sie völlig unvorbereitet in die Arbeiten reinrasselt? Wenn es wieder Benachrichtigungen wegen nicht gemachter Hausaufgaben gibt? Wenn mich die Lehrer anrufen, weil ihre Sch***egal-Einstellung absolut unakzeptabel ist? Und bis zu welchem Punkt soll ich zusehen? Bis die 1. Abstufung da ist??? Beim 1. Mal kann ich ja noch widersprechen, aber wenn sie dann im nächsten Halbjahr das Ruder nicht rumreißt und den Karren aus dem Dreck zieht, kann ich bei der nächsten Abstufung nicht mehr widersprechen und sie wird abgestuft.

    Ich fühle mich echt so hilflos... :(

    LG, Bella :blume:
     
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Grrrrrr....

    Der Schnitt war bei uns im E-Kurs, bzw. Mathe (aufgrund des Lehrers) B-Kurs zu bleiben - da sie selbst mir das Ziel genannt hat Abi machen zu wollen.
    Sie weiss auch von mir, dass ich sie für fit genug halte Abi zu machen und zu studieren, sie aber bei einer entsprechenden Berufswahl auch gerne mit Realschulabschluss die Schule beenden kann. Da sie aber nullkomakeinen Plan hat, was sie beruflich machen will, braucht sie einfach die Jahre bis zum Abitur noch zum Erwachsen werden. :)
    (Und das erste Ziel derzeit nach dem Abi ist work+travel in Neuseeland, USA und glaube ich noch drei anderen Ländern *g*)
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Grrrrrr....

    Liebe Bella,

    eine Frage einfach nur an Dich, hat den Dein Vorgehen mit Drängen, Schieben und Kraftakten den gewünschten Erfolg bei ihr? Wenn Nein, dann lass es, ihr Verhalten wird dadurch nicht besser und es wird langfristig Euer Verhältnis wohl eher verschlechtern. Es kann sein, dass sie dann nicht den geraden Weg geht, aber sie wird es irgendwann begreifen und wir haben Gsd viele Wege dann noch, auch nach anderen Schulabschlüssen höher und weiter zu gehen.

    Ich hatte eine Freundin die war ein begnatetes Sporttalent und hat NICHTS daraus gemacht, weil sie kein Durchhalevermögen hatte, es tut mir in der Seele weh, ich musste mir alles im Sport erkämpfen, sie kam einmal mit und konnte es. Aber so ist Sie nun mal.

    Reibt Euch nicht auf, Du kannst nicht ihr Leben leben.
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...