große Schürfwunde - bei mir

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nic, 2. Mai 2011.

  1. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    Hallo

    ich habe mir - nach einem Sturz - ein etwa 7x6cm großes Hautstück am Ellbogen abgeschürft.
    Das Ganze nässt ziemlich und ich weiß gerade nicht, wie ich wohl am Besten damit umgehe.

    Ich hab gestern Betaisodona-Lösung drüber gekippt, weil trotz auswaschen noch bissl Dreck in der Wunde war. Danach hab ich einen Panthenol-Verband drüber gemacht, in der Hoffnung, dass die Kompresse nicht an die Wunde klebt.
    Ist natürlich trotzdem passiert...

    Nun weiß ich nicht recht. Wieder verbinden? Aber dann reiße ich mir das Ganze ja immer wieder auf
    Einfach lassen? Die Stelle ist sooo empfindlich und nässt wie blöd. Ich müsste mir den Arm nach oben binden, um damit nirgends dranzustoßen...

    Danke schonmal im Voraus
    lg,
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Am besten wärs, wenn Du es sauberspülst, so dass wirklich keine Steinchen und nix mehr drin ist und wenn es offen heilen könnt, je schneller es trocken wird umso besser.
    Wenn das nicht geht kannst du dir eine Wundgaze aus der Apotheke holen, Sofra Tüll oder Oleotüll, die Gaze kommt unter die Kompresse auf die Wunde und verhindert das Festkleben.
    Salbe würd ich nicht drauftun, wenn es nicht entzündet ist. Erst wenn die Wundränder trocken sind und abheilen kannst du da Panthenol drauftun, dann ziehen sie sich nicht so zusammen.
    Hast Du bestehenden Tetanusschutz?

    gute Besserung wünsch ich Dir :bussi:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Nicole, sehr, sehr gute Erfahrungen bei Schürfwunden hab ich mit sog. Hydrokolloidverbänden gemacht. Das sind Pflaster mit einer Oberfläche, die die Wunde wasserdicht abdichtet, die Fläche, die mit der Wunde Kontakt bekommt, nimmt das Sekret auf und wandelt es in ein Gel um. Diese Verbände kann man meist sogar einige Tage auf der Wunde belassen, damit stört man die Wundheilung nicht immer wieder durch Verbandswechsel. Der Sauerstoffabschluß läßt die Wundheilung schneller in Gang kommen. Und durch die feuchte Wundumgebung tut es nicht mehr so weh, die Oberfläche der Wunde verkrustet nicht und damit sind Bewegungen viel besser möglich. Geh in die nächste Apotheke und frag mal nach Hydrokolloidverbänden in 10 x 10 cm. Wenn die zu teuer werden, hol Dir ein Paket Gel-Blasenpflaster in 5 x 5 cm, die kann man auch dachziegelartig überlappend kleben.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Anke, die gibts inzwischen sogar bei DM ;) ... "relativ" günstig...
    wußte nicht ob man die bei dieser Art Wunde auch nehmen darf.
    Danke, nu weiß ichs auch fürs nächste mal, für Verletzungen bei den Kindern sind die ja auch supi.
     
  5. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    :winke:

    Danke für eure Tipps :bussi:

    Halten die Pflaster gut? Ellbogen ist ja immer so eine blöde Stelle. Schonen ist leider nicht drin - ich muss morgen wieder arbeiten :roll:
    Ich hol nacher in der Apotheke mal Pflaster und Gaze. Mal sehn, mit was ich besser zurande komme.

    @ Lucie - an den Tetanus-Schutz hätte ich jetzt gar nicht gedacht!! Danke für den Hinweis!

    lg,
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Ja, Lucie, bei mir kommen Blasenpflaster inzwischen auf fast alle Wunden - vor ner guten Woche hab ich mir am Zeigefinger ein gutes Stück Fingerkuppe abgeschnitten, dank Blasenpflaster sieht man davon heute gar nichts mehr. Das einzige, was ich damit nicht versorge, sind Schnittwunden, die eingeschnitten sind (also nicht ein Stück ab). Die werden ordentlich mit einem normalen Pflaster zugezogen, so daß die Wundränder nicht klaffen können, dann heilt das am besten. Aber Ablederungen, Schürfwunden (die allerdings vorher gut gesäubert sein sollten), das sind Gelpflasterkandidaten.
    Blasenpflaster bis 5 x 5 cm gibt es auch beim Aldi in akzeptabler Qualität immer mal wieder im Angebot. Daß es größere Hydrokolloidverbände auch in Dorgerien gibt, das wußte ich bisher nicht - umso besser aber.
    Lieben Gruß, Anke
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Nic, die Hydrokolloidpflaster sind elastisch und kleben auf trockener Haut zuverlässig. Die halten selbst auf Fingerkuppen tagelang...
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: große Schürfwunde - bei mir

    Anke, ich bin sowas von out :oops: ..

    ich kenne die noch aus meiner Klinikzeit aber da gabs die nur für Pat. mit Ulcera an den Beinen...

    dann hat mir meine Schwester mal davon erzählt, dass sie jetzt quasi zu jedem vernünftigen Wundmanagement dazugehören würden aber da ich selber kaum Erfahrungen damit habe, würd ich sie auch nicht weiter empfehlen. Mir war diese Sache anfänglich ja seeehr suspekt, wie das aussah wenn das Hydrocolloid mal zwei Tage drauf war :heilisch:

    Waschen sich dann kleine Partikel in der Wunde wie z.B. bei Schürfwunden durch das Exsudat dann selber raus?

    Ich find die für Kinder so klasse, weil man nicht jeden Tag Verbandwechsel machen muß. Einmal was drauf und erst mal ist Ruhe. Bei Pflasterallergien (die Prinzessin ist so empfindlich) müßt das doch eigentlich auch supi gehen, oder?

    Nic, die Frage nach dem Tetanusschutz wurd mir vor Lichtjahren in der Ausbildung eingebläut. Es gibt Sachen, die vergißt man nie ;)... vor alle nicht wenn man sie sechs Wochen gefühlte 300 mal am Tag (in der chirurg. Ambulanz) stellt :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. oleo tüll klebt an wunde

    ,
  2. Schürfwunden mit blasenpflaster

    ,
  3. blasenpflaster auf schürfwunde

Die Seite wird geladen...