Grmpf - jemand nen guten Husten-Tip??

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Conny, 5. August 2005.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo :winke: !

    Langsam nervts mich wirklich. Carina hat SCHON WIEDER Husten! Es vergehen keine 4 Wochen ohne das sie keinen hat. Und zwar immer "denselben" wo eigentlich so wirklich nix dagegen hilft. Ich hab zumindest noch nix gefunden.

    Tagsüber überhaupt keine Probleme, kein Hustler, nix. Sie hat auch kein Schnupfen, keinerlei andere Krankheitsanzeichen. Kaum geht sie schlafen, legt sich hin, fängts an. Teilweise so arg, dass sie nach einigen Hustern erbricht. Manchmal "nur" glasig weißen Schleim (mit Blubberblasen), teilweise würgt sie danach das Abendessen auch mit raus. Und dann ist meist die ganze Nacht Ruhe. Nur: dieses ganze Erbrechen ist doch auch nicht gesund! Das letzte Mal als sie ihn total schlimm hatte, brauchte sie sage und schreibe 2 AB´s damit überhaupt was gegriffen hat. Dazu hatte sie aber auch hohes Fieber - aber die gleiche "Art" von Husten. Tagsüber nix, beim Ins-Bett-gehen gings los.

    Nun steh ich immer vor der gleichen Fragen: Hustensaft - sprich Schleimlöser (Mucosolvan bzw. ACC ) oder Hustenstiller (Codein :-? ) oder gar nix.

    Mich NERVT DAS ABER!!!

    Wenn Carina krank ist, dann IMMER dieser Husten! Nie was andres. Kein MOE, kein Schnupfen. Nicht das mir das lieber wäre - aber was könnte das sein?

    Kennt ihr nen guten Hustensaft?

    Achja, Homöopathisch haben wir auch schon einiges durch, mit wenig Erfolg (also nicht selbst ausprobiert, sondern von der Homöopathin).

    Ich weiß mir selbst keinen Rat mehr, habt ihr nen guten Tip für mich?

    Lieben Dank,

    Gruß Conny
     
  2. Nicole

    Nicole Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zwiebelsaft mit einwenig Zucker ist besser als jeder Hustensaft!!!!!!!!!
    LG Nicole
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    ich schwör auch auf den Zwiebelsaft.

    Eine Zwiebel klein hacken, in ein Gefäß mit 3 EL braunem Zucker über Nacht zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Morgen durchsieben. Und du hast einen stinkenden :-D aber nicht schlecht schmeckenden Schleimlöser vom Feinsten. 3 mal am Tag ein EL - der Saft hält im Kühlschrank etwa 2 Tage - danach mußt du von der Menge her sowieso neu ansetzen

    Ich hab's schon oft ausprobiert. Es hilft wirklich :jaja:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich nehm/geb dann immer Prospan (ist mit Efeublätter-Extrakt). Das hilft bei uns eigentlich ganz gut.

    Gute Besserung!
    :winke:
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Conny,

    Luca hat auch oft so anfallartigen Husten, hauptsächlich nachts. Das einzige, was bei uns hilft, sind Quarkwickel. Andere Wickel, Säfte und Globuli hab ich auch schon einige durch ...

    Hustenstiller helfen bei uns gar nichts. Hab ich ein, zwei Mal versucht und dann entschieden, da der Husten trotzdem nicht besser ist, daß das Zeug ja irgendwie raus muß.

    Wenn du wegen der Quarkwickel genauer wissen möchtest, sags mir, ich schreibs dir auf.

    Gute Besserung!
    Nici
     
  6. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ok ich probiers einfach aus mit dem Zwiebelsaft. Setz den gleich an, dann kann sie den morgen schon nehmen.

    Prospan hat auch nicht geholfen die letzten Male :( .

    Ich bekam als Kind immer den Melrosum - kennt den noch jemand, gibts den noch?

    LG Conny
     
  7. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Jau Nici, lass mal den Tip mit dem Quark rüberwachsen *gg* :jaja: .

    Meine Mutter hat mir dann immer Schweineschmalz draufgeschmiert und drüber gewickelt, aber von dem Geruch wird mir heut noch schlecht :wuerg:
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aaalso...

    Quark (1 Packung) einen Tag lang in einem Tuch abtropfen lassen, vor dem ZuBettGehen nochmal auswringen, damit er auch wirklich nur noch feucht und nicht mehr nass ist. Raumtemperatur hat er dann auch.

    Utensilien: 1 Mullwindel, 1 kleines (evtl zugeschnittenes) Frotteehandtuch, Body, Heftpflaster.

    Den Quark auf die Mullwindel streichen, von der Breite her so breit wie die Brust und von der Länge, daß es einmal um die Brust rum paßt. Dann "zuklappen", der Quark soll n i c h t direkt auf die Haut. Mullwindel um die Brust wickeln, nciht zu locker, aber auch nicht zu fest (sie soll keine Probleme mit dem Atmen kriegen!). Mit dem Heftpflaster fixieren. Darum das Frotteetuch wickeln auch mit Heftpflaster fixieren. Darüber ein Body und dann der Schlafanzug. Und dann ab ins warme Bett.

    Der Quark läßt eine feuchte Wärme enstehen, wirkt krampflösend und entzündungshemmend.

    Du kannst den Wickel die ganze Nacht dran lassen. Wichtig ist aber, daß sie zugedeckt bleibt, den die Feuchtigkeit dringt durch die Kleider und dann sollte es nicht zu kalt werden. Der Quark ist morgens ganz trocken und bröckelig.

    Versuch es! Ist ein Jenseitsgeschäft und deshalb mach ich es nicht oft, aber weder Ölwickel, noch Schleimlöser wie Ambroxol oder verschiedene Globuli haben je so gut geholfen :jaja: Übrigens von unserem Kia verordnet!

    Grüßle
    Nici
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...