Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von michaM, 9. November 2009.

  1. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    Hallo,
    "Karlchen" hat es leider erwicht, obwohl ich (selbst erkältet) von dem kleinen Mann die letzten 4 Tage möglichst großen Abstand gehalten. Eben als meine Frau gestillt hat, fing es bei Ihm an. Er schrie, weil er schlecht Luft beim Trinken bekam und wollte sich erst garnicht beruhigen, hat aber dann doch noch getrunken. Jetzt schälft er wieder und wir haben einen Verdampfer ans Bettchen gestellt. Fieber hat er bislang nicht. Morgen gehts zum Kinderarzt.
    Was sind Eure Tips und Erfahrungen bei Erkältungen von so kleinen Menschen?
    Mir selbst geht es ja bescheiden, aber ich weiß was los ist. Wie es ihm wohl geht?
    Versuche jetzt noch was zu schlafen.
    Gute Nacht
    MichaM
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    Hallo!

    Erstmal gute Besserung für euren kleinen.
    Es ist richtig anstrengend für sie, gerade beim Trinken. Meine Tochter hatte schon mit einigen Tagen solch einen Schnupfen (vom älteren Bruder angesteckt).

    Hast du schon gehört, dass Mumi in der Nase gut ist? Den Tipp hatte mir meine Hebamme gegeben.

    Ansonsten wird euch der Kinderarzt sicher gut beraten. Wenn es nicht allzu schlimm ist, sind Medikamente auch eher unüblich. Die Kinder bekommen das ganz gut allein hin! Aber immer gut beobachen und das Fieber im Auge behalten (hat er welches?).
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    :winke:
    ohje, das kenn ich auch. Die Kleinen wissen gar nicht mehr was los ist :ochne:
    wenn er kein Fieber hat könnt ihr durchaus auch noch 1-2 Tage abwarten, wie es sich entwickelt.
    Lagert das Kopfende ein wenig höher (Handruch o.ä. unter die Natratze), damit er besser Luft bekommt.
    Sorgt für genügend Frischluft und ja, das mit der Mumi in der Nase geht auch. Hat aber bei uns nicht geholfen.
    Mit Kochsalzlösung gings besser bei uns (getrichener TL Salz, halber Liter Wasser, beides aufkochen, abkühlen lassen und etwas davon in ein Nasentropfenflächchen abfüllen, öfters am Tag in die Nase träufeln).
    Was bei uns auch noch ganz gut ging war ein Zwiebelsäckchen überm Bett (Zwiebel klein schneiden und in ein Leinentuch od. Taschentuch). Riecht zwar dann ein wenig nach Dönerbude, aber die äther. Öle machen die Nase frei.

    Bine hat recht, die Mäuse kriegen das gut allein hin, aaaaaber es dauert auch. Bei Luca hats jetzt 4 Wochen gedauert bis er einigermaßen wieder frei ist.

    Gute Besserung
    LG Uta
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    Kochsalzlösung ist gut, ich würde die aber für so kleine lieber fertig in der Apotheke kaufen. Dann ist es 1. wirklich physiologische Lösung, die nicht brennt (Teelöffel sind unterschiedlich groß, man muß reines Kochsalz ohne Jod, Fluor o.ä. nehmen...) und 2. ist die dann wirklich steril. Die selbst gekochte verkeimt doch recht schnell.

    Kopfende hoch stellen ist gut, auch Stillpositionen, in denen das Kind nicht gerade liegt, sondern der Kopf den höchsten Punkt darstellt, können zum besseren Trinken beitragen. Lieber häufig kurz anlegen, das verbessert die Flüssigkeitsbilanz und läßt die Sekrete flüssiger werden und das Trinken ist nicht so anstrengend.

    Gute Besserung dem Kleinen und auch Dir, Anke
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    Ich finde vier Tage vom Kind fernhalten schlimmer als nen Infekt

    meine bescheidende Meinung.....

    gute Besserung Euch beiden sagt
    Meike
     
  6. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    Ich finds jetz ehrlich gesagt nicht soo schlimm wenn der Papa während einer akuten Erkältung mal vier Tage etwas Abstand hält. Sind ja nur vier Tage und die Mama is ja auch noch da. :???:


    Ansonsten haben die anderen ja schon alle guten Tipps gegeben. Ich wünsch euch gute Besserung! :winke:
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    Gute Besserung wünsche ich.

    Kochsalz ist gut, wir nutzen nur das aus der Apotheke. Wir haben in den Situationen schon oft "sitzend" gestillt. Sprich also das Kind auf dem Oberschenkel sitzend, so dass es den Kopf oben hat. So ist bei uns die Nase meist frei genug zum Stillen. Zudem gibt es bei uns einen Spritzer Muttermilch zum abschwellen in jedes Nasenloch. Entweder direkt aus der Brust rein oder mit einer sterilen Pipette.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Grippaler Infekt mit 8 Wochen ...

    ....tippen spar, und mich anschließ.....

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gripaler infekt baby 9 wochen

    ,
  2. grippaler infekt und 9 wochen altes kind

Die Seite wird geladen...