Grifflose Küche

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von waldschnepfe, 7. Februar 2009.

  1. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    Liebe Schnullerfamilie,

    wir renovieren ja aktuell ein Haus und planen nun auch unsere neue Küche. Hier mal ein Bild von unserer derzeitigen Planung. Recht gut gefallen uns grifflose Küchen. Die sieht man ja aktuell recht viel in den Ausstellungen und Prospekten. Nun würde mich interessieren, ob jemand von Euch so eine grifflose Küche hat, und wie die Alltagstauglichkeit so aussieht, insbesondere, ob man sich da totputzt, weil man ja keine Griff, sondern die Front selber anfasst.

    Ich freue mich über Eure Erfahrungsberichte.

    LG

    Verena
     

    Anhänge:

  2. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Grifflose Küche

    Wow die sieht ja klasse aus.
    Ist das ein Beispielbild oder ist sie genau so für euch geplant?

    Wirklich richtig Bescheid (arbeite zwar im Möbelhaus aber mit Küchen hab ich so gut wie nix am Hut) weiß ich über die Beschichtungen nicht aber dieses Klavierlackähnliche ist ja momentan ziemlich beliebt und man muss wirklich sagen das Fingerabdrücke und sowas kaum auf der Oberfläche bleiben und somit recht pflegeleicht ist.

    Zeigst du uns dann auch Originalbilder?
     
  3. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Grifflose Küche

    Das ist eine Ansicht aus dem Alnoplaner, die ich selber erstellt habe. Die Küchenplaner selber geben ja meistens die Planungen nicht aus der Hand und ich hab das daher mal selber nachgebaut. Aktuell sind wir in Verhandlungen mit eggersmann und Miele. Bei eggersmann eben grifflos und bei Miele mit Griffleiste, daher meine Frage, was da praktischer ist. Optisch finde ich das grifflose besser, weil vorne im Bild ja das Esszimmer ist, das zum Wohnzimmer auch noch offen ist und da finde ich, dass das grifflose irgendwie wohnlicher und nicht so küchig aussieht.

    Wir planen übrigens ein matte Kunststoffoberfläche zu nehmen. Aktuell sieht man sehr viel Hochglanz, da hast Du recht, aber erstens sieht man da die Fingerabdrücke so sehr und zweitens habe ich gemerkt, dass die mit den schicksten Designküchen (z.B bulthaup) schon wieder von Hochglanz zu seidenmatt gehen (z.B. bulthaup b1), d.h. ich glaube die Modewelle ebbt auf kurz oder lang ab. Für Kunststoff haben wir uns entschieden, weil das nicht so empfindlich ist, vor allem wenn die kinder da mit ihren Fahrzeugen dran dengeln.

    Bilder zeig ich dann gerne, wird aber Juli werden...
     
    #3 waldschnepfe, 8. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2009
  4. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    AW: Grifflose Küche

    Hallo Verena,
    wir haben eine hellblaue Sie.matic in hochglänzend. Das ist das tollste was es gibt. Meiner Meinung das beste zum Reinigen, eben mal schnell übergewischt und fertig. Übrigens auch Grifflos, auch das total genial, kein drum rum wischen um die dämlichen Griffe, Schublade rausziehen eben über die Griffleiste, sauber!

    Mein GG hat damals in einem Sie.matic Studio gearbeitet (Küchen sind sozusagen sein Leben) und ergo unsere natürlich auch kreiert. Die letzte die er geplant hat ist in grün/Acryl, kombiniert mit dunklem Holz, irre sag ich.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Grifflose Küche

    Wir haben auch eine weisse Hochglanzküche von Alno und sie ist super!
    Meine Eltern haben eine in Seidenmatt und meine Mutter putzt sich nen Wolf!:umfall:
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Grifflose Küche

    Ich stimme Dir zu, dass die geradlinige Hochglanzwelle bald wieder abebben wird. Dennoch finde ich nach wie vor bei einer so kühlen, geraden Planung, wie Ihr sie habt, Hochglanz "entschiedener". Matte Fronten gefallen mir besser bei diesen Kassetten-Fronten, wie man sie bei Landhausküchen hat. Wenn man bei einer matten Küche nicht eine ausgefallene, interessante Farbe findet, kann das schnell billig aussehen.

    Was die Pflege- und Putzfrage anbetrifft: Ich habe mich nach langem Überlegen eben wegen Fingerabdrücken etc. doch für eine Hochglanzküche entschieden. Und das gerade weil sei einfacher zu reinigen ist. Normalerweise spiegelt eine Hochglanzfront nicht so sehr, als dass man da sofort jeden Fleck sieht. Und wenn man einen Fleck sieht, hat man ihn wirklich einfach im Vorbeigehen ohne groß zu rubbeln wieder weggewischt. Aus diesem Grund (aus optischen Gründen sowieso) würde ich eine Küche ohne Griffe wählen. Ohne Griffe hat man weniger Putzfläche. :heilisch:

    :winke:
     
  7. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Grifflose Küche

    Hey, vielen Dank für Eure Rückmeldungen :)

    Hast Du denn eine Griffleiste aus Metall oder greift man bei Dir auch einfach hinter die Front?

    Ja, wir haben lange gesucht, bis wir eine matte Oberfläche gefunden haben, die uns gefällt. Die meisten sind so grisselig an der Oberfläche und sehen daher so billig plastikartig aus. Wir haben bei eggersmann jetzt eine Front gefunden in Seidenmatt, d.h. mit einem sehr feinen Schimmer, die eine Kunststoffkante in Alu-Glasoptik hat, d.h. es sieht von der Kante her so aus, als bestehe die Front aus einer Glasscheibe mit einem matten Lack drauf (schwer zu beschreiben). Bei Miele gibt es eine sehr fein-matte Front mit Alu- oder Edelstahlkante.

    Als Farbe kommt für uns nur Weiß in Frage - je weißer desto besser.

    Nachdem wir uns viele Fronten in vielen Küchenläden angeschaut haben, gebe ich Dir recht: Hochglanz ist wohl pflegeleichter (besser abwischbar). Ich hab halt bloss die Befürchtung, dass die Modewelle sich wieder verabschiedet und man es in 5 Jahren nicht mehr sehen kann :(

    Gerade sagt mein Mann zu mir, dass wir nächste Woche die Küche bestellen müssen. Oh Mann, :umfall: wie ich solche Entscheidungen liebe...
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Grifflose Küche

    Wie beschrieben glaub ich schon, dass die Hochglanzwelle bald vorbei ist. Ich denke aber, dass man mit Weiss nicht viel falsch machen kann. Weiss ist so neutral, das sieht man sich nicht satt - nicht in Hochglanz und nicht in Matt. Bevor Hochglanz kam sind die Leute ja auch nicht erblindet, weil sie keine matten Küchen mehr sehen konnten. :cool:

    Wir haben wie gesagt auch eine Hochglanzküche (in Weiss :mrgreen: ), aber ich nehme gar nicht mehr gezielt wahr, dass sie glänzt. Ich glaube eher, dass man sich an den knallfarbigen oder schwarzen Hochglanzküchen eher satt sieht. Weiss ist da eher "unsichtbar".

    Toitoitoi...ich hab damals drei Kreuze gemacht, als ich meinen Küchenvertrag unterschrieben habe und somit keine Möglichkeit hatte, mich doch nochmal eben umentscheiden zu können... :heilisch:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. grifflose küche mit kindern

    ,
  2. küche matt weiss grifflos putzen

    ,
  3. eggersmann seidenmatt

    ,
  4. grifflose küche erfahrung
Die Seite wird geladen...