GÖR

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von sunflower99, 14. Oktober 2002.

  1. Hallo...

    ich bin´s mal wieder :???: .
    Ich möcht gerne mal wissen, was das genau ist.
    Paul spuckt immer noch so viel. Hat was damit zu tun, weiß ich.
    Wir haben eine Überweisung in die Klinik bekommen. Zur genaueren Untersuchung des Spuckens. Da stand das dann auf der Überweisung drauf.
    Außerdem soll eine Sonographie gemacht werden, ggf ph-Netrie/Endoskopie(?).
    Bekommen die KLeinen nicht Vollnarkose bei einer Endoskopie.

    Wieder so viele Fragen. Hoffentlich kannst Du sie alle beantworten.

    Und lieber, lieber Gott, laß es zu, das die Kinder mal ein Halbes Jahr gesund bleiben :-D .



    LG
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi anja,

    erstmal einen ganz dicken knuddler für dich und für paul!!!
    was gör ist, weiss ich leider auch nicht.
    bei der ph-metrie gibt es keine betäubung, da wird ein dünnes schläuchlein durch die nase über den rachen in den magen geführt. der schlauch ist am anderen ende mit einem kleinen gerät, ähnlich einem kassettenrekorder ausgestattet. dieses gerät zeichnet dann über 24 stunden auf, wann dem kleinen was hochkommt und ob es zu säurehaltig ist. du mußt dann immer an dem gerät einstellen, ob paul liegt oder sitzt, ob er trinkt oder nicht. ist eigentlich ganz simpel. das schlucken des schlauches ist etwas unangenehm aber nicht so schlimm, dass man betäuben müßte. etwas umständlich gestaltet sich die wickelei mit dem gerät, nach dem 2. mal hast du es aber raus und nach 24 h ist der spuck vorbei. dann kann man sofort an dem gerät ablesen, was nicht in ordnung ist bzw. ob alles im grünen bereich ist.

    vorausgesetzt das gerät ist AN :-? das war nämlich unser problem. wir haben die prozedur umsonst hinter uns gebracht. also, schau selbst nach, ob das gerät auch aufzeichnet. wenn die schwestern oder ärzte nicht freiwillig zwischendurch mal kontrollieren, sprich sie an, dass sie mal ein auge drauf werfen, ob alles gut läuft.

    sollte sich bei der ph-metrie ein befund ergeben, wird wohl eine endoskopie nötig werden. hierfür gibt es aber auch keine vollnarkose. die zwerge werden nur in einen leichten schlaf bzw. ruhezustand versetzt.

    klar, die untersuchungen sind alle nicht toll aber wenn es deinem paul danach besser geht bzw. ihm geholfen werden kann, augen zu und durch.

    frag aber auch noch mal den krankenhausarzt inwieweit er eine indikation für die untersuchungen sieht. dann hast du noch eine 2. meinung, das ist nicht verkehrt. bei uns hiess es nämlich NACH der schiefgelaufenen untersuchung, die untersuchung hätte man sich sowieso sparen können :shock: ob das jetzt eine schutzbehauptung war kann ich nicht beurteilen. ich weiss nur, dass wir die untersuchung NICHT wiederholt haben und dass es laura von ALLEINE mittlerweile wesentlich besser geht auch wenn es nicht ganz weg ist.
    also frag lieber VORHER nochmal nach, denn fragen kostet nix.
    :) :)

    wenn es denn wirklich sein muss (untersuchungen) dann mach dir wirklich keinen kopf. die ersten 2 stunden sind für euch beide etwas anstrengend. aber danach merkt paul den schlauch gar nicht mehr und die restliche anstrengung liegt nur noch bei dir, dass du mit dem teil klarkommst. :-D

    alles liebe für euch und sag mal bescheid, wann der termin ist, damit wir die daumen drücken können :winke:
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Anja,

    hast ja schon super Antworten bekommen :bravo:

    GÖR ist aber das gleiche, also ein Gastro-Ösophagealer-Reflux=
    Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre, weil der Muskel am Mageneingang nicht richtig schliesst.
    Davon gibt es unterschiedliche Schweregrade, aber in Pauls Alter verwächst sich das meist noch, keine Sorge also.
    Es kann aber so schlimm sein, dass ständig etwas zurückfliesst und die Magensäure die Speiseröhren-Schleimhaut angreift.Dann muss (meist medikamentös) etwas unternommen werden.Dafür die Messung (pH-Metrie).

    Halt uns mal auf dem laufenden
    Grüße :winke:
    Petra

    Schreit er deshalb vielleicht so viel?Weil er schlichtweg Sodbrennen hat????
     
  4. Hallo Ihr Lieben,

    DANKE :bravo: für diese ausfürhlichen Antworten.
    Da weiß ich ja, was so ungefähr auf mich zu kommt :???: .
    erstmal soll sowieso nur eine Sonographie gemacht werden. wenn da nix rauskommt, wollen/sollen sie das mit den anderen Methoden versuchen.

    Ich konnte heute nur leider niemanden erreichen :-? .

    @Petra, so nach längerem beobachten, denke ich auch, das er wegen dem ganzen gespucke weint. Heute kam´s richtig klar hoch und hat gerochen... :o .

    Na ich hoffe mal, das uns damit endlich geholfen wird. Ich kann das geheule nähmlich allmählich nicht mehr hören :???: .


    Danke nochmal. werd ich mich dann melden, wenn der Termin ist.


    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...