Glücksfähigkeit?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Zwei, 16. August 2008.

  1. Das ist ein Thema das mich in letzter Zeit sehr beschäftigt.
    Ich halte mich für einen sehr glücksfähigen Menschen, obwohl ich eigentlich auch einen Haufen Probleme habe.

    Ich kann mich über Banalitäten freuen. Zum Beispiel, wenn ich eine schöne Landschaft sehe, oder an meinen Kindern, Sie müssen nichts besonderes machen, ich bin einfach glücklich das Sie da sind!

    Dann würde mich auch interessieren, wie fühlt Ihr, wenn Ihr glücklich seid?

    Sind es eher leise Gefühle und eher selten, oder fühlt Ihr Euch täglich bewusst glücklich? Und ist die Freude stark das man auch richtig Herzklopfen hat und ein rundum angenehmes Gefühl?

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Menschen um mich nicht oft besonders glücklich sind.
    Ist das Kulturell bedingt?
    Spricht man bei uns eher darüber was Einem bedrückt als über die schönen Dinge?
    Ist es Angst vor Neidern?
    Oder das, das Glück "verloren gehen" könnte, wenn man darüber spricht?
    Auch habe ich die Beobachtung gemacht das anscheinend sehr starke Reize nötig sind um glückliche Gesichter zu sehen. Auf einem Konzert, am Rummelplatz, am Weihnachtsmarkt,...
    Ein lächelnder Mensch auf der Straße fällt mir eher selten (positiv) auf.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Glück?
     
  2. AW: Glücksfähigkeit?

    Naja ist wohl nicht so der Renner das Thema.:D
    Pech gehabt!;-)
     
  3. AW: Glücksfähigkeit?

    Ich finde das Thema gut und sehe das ähnlich wie Du. :jaja: Trotz einiger beruflicher Probleme bei meinem Mann gucke ich eigentlich jeden Tag so um mich herum und denke, mensch, was bin ich glücklich. Da reicht schon ein Blick auf unseren Krümel oder Kleinigkeiten wie gutes Wetter.
    Aber mit den Mitmenschen, die griesgrämig durch die Gegend laufen, hast Du leider recht. Ich weiß auch nicht, woran das liegt. :ochne:Vielleicht ist unsere Generation zu "verwöhnt", um zu schätzen, was sie hat. Ich meine zum Beispiel, dass wir keinen Krieg im eigenen Land miterlebt haben. Damit meine ich nicht, dass das fehlt (wie drücke ich das aus, ohne dass es ketzerisch klingt?!), aber insgesamt gesehen geht es uns doch wirklich gut. Natürlich gibt es auch hier Menschen, die Schlimmes durchgemacht haben, wie die Flutkatastrophe vor einigen Jahren oder persönliche Schicksale. Aber ich glaube, der Großteil geht einfach durchs Leben und will immer noch mehr, als er schon hat, ohne zu merken, wie gut es ihm doch geht. Schade eigentlich. War das jetzt sehr konfus?:???:
     
  4. AW: Glücksfähigkeit?

    Hallo,

    nein war nicht zu konfus. Ich versteh Dich schon.
    Danke für Deine Antwort!:)
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Glücksfähigkeit?

    Mir fällt auf, dass es oft "komisch" rüberkommt, wenn man viel lächelt. Ich finde die einfachsten Dinge oft komisch, und lächle dann halt amüsiert. Aber viele fühlen sich dadurch ausgelacht, obwohl ich es wirklich nicht so meine oder gerade an was ganz anderes gedacht habe. Oder einen Fleck an der Wand gesehen habe, der aussieht wie ein Schaf oder was weiß ich.

    Ich habe mir angewöhnt, auf diese irritierten Blicke zu reagieren und dann schnell zu erklären, warum ich lächle oder schmunzele. Ist aber irgendwie auch doof, weil ich oft nicht verstanden werde.

    Ich finde es trotzdem schön, wenn man sich auch an kleinen Sachen freuen kann und befürchte schon, dass diese Fähigkeit vielen verlorengegangen ist.
     
  6. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Glücksfähigkeit?

    Eine interessante Frage!
    Ja, die unglücklichen Gesichter sehe ich auch.

    Manchmal muss man sich das vielleicht vor Augen führen, dass eben die kleinen Dinge des Lebens schon so glücklich machen können.

    Und Reize , um glücklich zu sein? Ich glaube nicht, dass es ein wirklichen Glücksgefühl ist. Jedenfalls nicht vergleichbar mit dem, was ich darunter verstehe. Aber das muss jeder selber wissen, ein Konzert kann schon viele Gefühle in mir auslösen, der Rummelplatz ruft Fluchtgedanken in mir hervor :hahaha:

    Was ist Glück für mich?
    Mein Mann und ich sind mal bei strömendem Regen in Schottland durch die Berge gewandert. Uns kamen ganz viel Menschen entgegen, bei denen ich dachte: genauso nass und glücklich siehst du auch aus!

    Zwei, du fragst: Sind es eher leise Gefühle und eher selten, oder fühlt Ihr Euch täglich bewusst glücklich? Und ist die Freude stark das man auch richtig Herzklopfen hat und ein rundum angenehmes Gefühl?

    Richtig Herzklopfen kenne ich bei mir nicht. Es fühlt sich entspannt an, wie Frieden in mir. Und ich versuche diesem Gefühl täglich bewusst nach zu spüren.
    Klar freue ich mich auch, wenn ich mir mal ein neues Paar Schuhe kaufe (was ich echt selten tu, da es in meiner Größe kaum welche gibt). Aber das hat mit DEM Glücksgefühl nichts zu tun.
    ABer du fragst ja auch nach der Glücksfähigkeit!
    Ich glaube, grundsätzlich hat jeder die Fähigkeit glücklich zu sein. Nur was bei den Einzelnen Glück auslöst sind ganz unterschiedliche Dinge!
    Aber nimmt das Glück zu, nimmt es ab, lächeln die Menschen mehr oder weniger? Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn es mir selber gut geht, sehe ich auch mehr Menschen lächeln. Wenn es mir schlecht geht, sehe ich die Griesgrame :).

    Warum die Menschen eher über Probleme reden? Weil ihnen dann eher jemand zuhört. Und, wie du schon selber sagst, es geht ja Beides: Man kann Probleme haben und trotzdem glücklich sein oder glückliche Momente erleben (mit den Kindern oder in der Sonne).
    Klar gibt es die Pessimisten und die ewig jammernden Menschen, aber vielleicht macht dieser Zustand sie ja glücklich :).
     
  7. AW: Glücksfähigkeit?

    Danke für Deine Antwort!:)
    Ich finde es sehr symphatisch, dass Du zeigst, wenn Dich etwas amüsiert!
    Es liegt sicher nicht an Dir sondern am mangelnden Selbstbewusstsein von Anderen, wenn sie sich irritiert fühlen.
    Aber das mag wohl Eine von mehreren Erklärungen sein warum sich viele Menschen so zurückhalten ihre Fröhlichkeit zu zeigen,
     
  8. AW: Glücksfähigkeit?

    @Binebille
    :jaja: :jaja: :jaja:
    Da ist soviel Wahres dran, wie Du es für Dich beschreibst!
    Danke, dass Du so ausführlich auf meine Fragen eingegangen bist!:)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...