Glaube (v.a. Kommunion)

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ignatia, 15. Januar 2011.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zuerst: Jeder soll seinen Glauben haben wie er meint. Ich brauche nur mal rat wie ich vorgehen kann/soll!!!

    So nun wird es wirr. ich schreibe einfach mal auf wie es mir in den Kopf kommt,

    ich bin nicht religiös, gehe aber wenn es sein muss zur Kirche.

    Andre ist ebenfalls nicht religiös, geht nie dort hinein.

    Meine Kinder wurden getauft weil ich es wollte. Gebe zu, nicht aus rel. Gründen sondern aus praktischen.

    Ich habe Fälle mitbekommen wo es Probleme in kiga und Schule gab mit nicht getauften Kindern und das wollte ich einfach nicht.

    Meine Mutter wollte als ich auf der Realschule war aus der Kirche austreten. Das hätte für mich den Abgang der Schule bedeutet da dies eine private Schule in Trägerschaft des Bistums war. Also blieb meine Mutti in der Kirche damit ich dort zur Schule gehen kann.

    So nun mein eigentlicher Gedankengang.

    Kommunion im 3. Schuljahr! Gibt es hier Eltern die sich bewusst dagegen entschieden haben? Die Kinder dort nicht hingeschickt haben?

    Ich überlege ernsthaft ob wir Jul und später auch nico zur Kommunion schicken sollen.

    Die Angst ist einfach da, dass sie vll später Probleme bekommen könnten wenn sie keine Kommunion und Firmung haben.

    Man kann dann glaube cih nicht kirchl. heiraten oder?

    Wie sieht es denn mit weiterführenden Schulen aus? Schauen die heute immer noch ob die Kinder Kommunion und Firmung haben oder ist es eher egal?

    Ich mag nicht das sie benachteiligt sind weil wir uns dagegen entschieden haben!

    Können sie das später jederzeit freiwillig machen?

    Sandra
     
  2. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Sandra, ehrlich? Ich verstehe Deine Beweggründe, aber ich finde, Glaube ist nunmal kein Supermarkt, bei dem man sich aussuchen kann, was einem gerade am besten passt. :wink:

    Wenn Du A sagst, musst du auch B sagen - sprich die Jungs zur Kommunion schicken und auch dahinter stehen. So realistisch die Gründe, die Jungs taufen zu lassen, waren/sind - für mich ist das immer so typisch "diese Zeit" und egoistisch. Wenn ich nicht gläubig bin, lasse ich nicht taufen und dann muss ich mir diese Gedanken nicht machen ;) Aber gut, das Kind ist im Brunnen und letztlich musst Du es alleine entscheiden. Nur, wie gesagt, wenn Du eine solche Entscheidung trifft, musst Du auch mit aller Konsequenz dazu stehen - meiner Meinung nach. Auch für die Kinder, die lernen müssen, dass Entscheidungen und Taten eben Konsequenzen haben.

    Probleme werden sie wohl eher nicht haben, wenn Du sie nicht zur Kommunion schickst. Aber es wäre wohl wohl - hmmm - verlogen. Oder wie siehst Du das?

    Sorry, für die harten Worte :sorry:
     
  3. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Ich kann nicht direkt was zur Kommunion sagen, aber evtl zu weiterführenden Schulen. Ich war auf einer katholischen weiterführenden Schule, bin aber nicht katholisch. Ob ich jemals an der Konfirmation teil nehmen würde oder habe, hat keinen interessiert. Sicher ist es aber von der Schule abhängig. Die Zahl der kirchl getragenen weiterführenden Schulen, die in eurer Nähe in Frage kommen, ist sicher begrenzt. Daher kannst Du sicher dort nach den Aufnahmekriterien fragen.
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Ne finde deine Worte nicht hart, keine Angst.

    Klar muss ich dazu stehen, das ist keine Frage.
    Aber im nachhinein denke cih, vll hätten sie dort besser selber entschieden wenn sie alt genug gewesen wären.

    Tja aber nun ist es so und ich überlege halt weiter.

    Wenn sie keinerlei Nachteile hätten wenn sie nun nicht zur Kommunion und Firmun gehen, dann würde ich, rein instinktiv gerade, sagen wir lassen es erstmal und sie entscheiden wenn sie alt genug sind.

    Abe rich weiss nicht, ob es so einfach geht oder ob man nun in der "Verpflichtung" ist es weiterzumachen wie normal da sie ja getauft sind.

    verstehst du wie ich meine?

    Sandra
     
  5. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Ich verstehe, was Du meinst :jaja:

    Generell glaube ich nicht, dass sie irgendwelche Probleme haben, wenn sie nicht zur Kommunion gehen - außer vielleicht die Fragerei der Mitschüler und damit dann auch die Fragen der Jungs. Die Entscheidung solltest Du aber gut begründen können :wink:

    Meines Wissens habt ihr ja auch keine kirchlichen Schulen und selbst z.B. die Schönstätter nehmen ja auch alle Kinder (nach Aufnahmeprüfung - für ALLE).
     
  6. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Und wenn ihne die kirchliche Hochzeit so wichtig ist, dann können sie sich immer noch als Erwachsene zur Kommunion und Firmung gehen. Das macht zwar nicht jeder Pfarrer einfach mal so aus Jux und Dollerei, aber wo ein Wille da ein Weg.

    Regina
     
  7. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    Verpflichtung... nein.
     
  8. Suum

    Suum Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im tiefsten Osten
    AW: Glaube (v.a. Kommunion)

    also aus dem Bauch heraus, würde ich ja sagen, sie sind getauft, warum sollten sie zur Kommunion gehen? Was sagt denn dein Großer zwecks der Kommunion??

    Bei uns in der Gegend gibt es ja die Auswahl zwischen Jugendweihe oder Konfirmation. Meine Eltern waren damals ,als ich in dem Alter war, schon aus der Kirche ausgetreten. Ich war nicht getauft. Mir haben sie freigestellt, was ich möchte. Ich habe dann Jugendstunden und Konfirmationsstunden mitgemacht, mich aber dann doch für die Jugendweihe entschieden.

    lg susi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...