Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Tamara, 9. Mai 2010.

  1. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Ich habe Gicht und da meine Harnsäurewerte immer mehr als schlecht sind und dementsprechend meine Schmerzen echt fies sind, hat mir meine Heilpraktikerin nun empfohlen mich Purinarm zu ernähren :umfall:

    Ich habe bereits gegoogelt und mir bei amazon ein GU Ratgeber dazu bestellt. Trotzdem würde ich gerne wissen ob hier Jemand mit Gicht ist und sich entsprechend ernährt und mir sagen kann was absolutes NO GO´s sind und was man bedenkenlos essen kann.

    Ich hab schon gelesen, meine geliebten Nudeln kann ich mir abschminken :heul:

    Schon mal vielen Dank für Antworten :)
     
  2. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.810
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Du Arme :( :bussi:
    Ich habe keinen Tip für Dich, aber wollte nicht so wieder weg :ochne:

    Liebe Grüße, Annie
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Danke Annie :knutsch:
     
  4. Ravelino

    Ravelino Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Mein Freund hat Gicht und verzichtet _nicht_ auf Nudeln (ganz im Gegenteil, weil er als Sportler immer viele Kohlenhydrate zu sich nimmt). Er trinkt allerdings wenig Alkohol und isst kaum (Rind-)Fleisch. Ansonsten ernährt er sich "gesund": viel Obst und Gemüse und so. Wir haben am Anfang nach der Diagnose nach dem GU-Kochbuch gekocht, das aber schnell wieder gelassen, weil es wirklich auch so in den Griff zu kriegen ist.

    Liebe Grüße
    A.
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Liebe Tami,

    erfahrung damit habe ich nur beruflicher Art, ich hab ja mal Diätköchin als Zusatzausbildung gemacht.


    Besonders reich an Purinen sind Fleisch und Innereien, Fisch, Hülsenfrüchten, (Bohnen, Linsen, Erbsenusw.) Erdnüsse.

    Frei von Purinen (oder nahezu) sind Milchprodukte, Eier, Käse, Obst, Kartoffeln, pflanzliche Fette sowie Butter, Kürbis, Tomaten

    Mit einer vegetarischen (nicht veganen) Ernährung unter Verzicht auf Hülsenfrüchte solltest Du eigentlich eine Verbesserung erreichen, ich empfehle Dir, wenn das nicht im bestellten Buch ist, eine Tabelle mit den Purinwerten aller Lebensmittel zu besorgen, denn gerade bei Purinen gibt's z.Bsp. innerhalb der Gemüse von nix wie Kürbis bis viel wie Erbsen fast alles, sodass es sich sicher lohnt, im Einzelfall nachzuschauen.

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Vielen lieben Dank Euch beiden :)

    Alkohol trinke ich gar nicht, komischerweise mag ich den nicht mehr seit der Schwangerschaft mit Luna, traurig bin ich da nicht drum :wink:

    Fleisch esse ich eher wenig und wenn nur Schwein (Mett) und Geflügel, das wird mir nicht schwer fallen drauf zu verzichten. Wurst auch eher selten, Käse würde mir da schon schwer fallen. Aber da habe ich gelesen das nur der Schmelzkäse mit 20 % Fett und Schafskäse reich an Purinen ist und Schafskäse esse ich eh nur mal im Salat und da gibt es ja Alternativen.

    Jaci, Hülsenfrüchte ist ja schon gemein :ochne: Ist Reis da auch mit gemeint ? Und wie ist das denn nun mit Nudeln ? In der Tabelle die ich im Internet gefunden hatte, waren sie mit viel Purinen angegeben.

    In dem GU Ratgeber ist eine Tabelle mit drin mit einem Ampelsystem, so kann ich beim Einkaufen schnell sehen welches Lebensmittel gut/schlecht ist.

    Also meine Beschwerden sind wirklich extrem geworden, so dass ich die Ernährung für mich konsequent umstellen will, um zu sehen ob es sich dadurch verbessert. Ich kann in einem Gichtschub oft gar nichts mehr machen, weil teilweise die Füße und Hände gleichzeitig betroffen sind :(

    Vielen Dank für Eure Antworten :)
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Tami,

    das ist ja schlimm, sag mal nimmst Du nichts ein, dagegen? Mein Papa nimmt irgendwas und hatte schon Jahre keinen Schub mehr.

    Lg
    Su
     
  8. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gicht und Purinarme Ernährung, Jemand Erfahrung ?

    Die übliche Dauermedikation ist Allopurinol. Musst du das (noch) nicht nehmen??

    Alles Gute!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. purine in dorade

    ,
  2. dorade und purine

    ,
  3. harnsäure Goldbrasse

    ,
  4. dorade purin,
  5. mett und gicht,
  6. doradenfilet purin,
  7. goldbrasse purine,
  8. gicht dorade,
  9. purinarme ernährung erfahrungen
Die Seite wird geladen...