Gibt es was Pflanzliches/Homoepathisches gegen Allergien?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Sally, 7. Februar 2004.

  1. Ich habe komischerweise seit 1-2 Wochen eine Allergie. Weiß noch nicht auf was ich jetzt reagiere, aber ich muss den ganzen Tag niesen (erst dachte ich, ich bekomme Schnupfen) und jetzt ist seit einigen Tagen auch ein Jucken in den Augen dazugekommen.

    Weiß jemand ein Allergiemittel, was ich auch in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen kann?
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Oh ja, die Haselnüsse...
    Es gibt viele homöopathische Mittel gegen Allergien, so pauschal kann ich dir jetzt nichts empfehlen. Frag mal bei einem Heilpraktiker oder in der Apotheke. Ich habe gegen Gräser-Allergie das Heuschnupfenmittel von DHU. Oder als Nasenspray Luffeel.
     
  3. Hallo Susa,

    also Haselnüsse sind es definitiv bei mir nicht. Da weiß ich nämlich schon, dass ich (etwas) allergisch reagiere und meide sie eigentlich.

    Danke für deine Tipps.
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Naja, die blühen halt im Moment, da kann man sich schwer gegen wehren...
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hatte in der Schwangerschaft auch tüchtigen Heuschnupfen: Nase lief, Augen tränten, Hals juckte und ich konnte 8xam Stück niesen :-D

    Ich hab damals von der DHU das "Heuschnupfenmittel" in Tablettenform genommen (wenn's heftig war jede Stunde eine Tablette unter die Zunge gelegt) und von der Firma Pascoe hatte ich "Allergie" als Injektionsampullen. Nicht, weil ich sie mir spritzen wollte, aber weil in Injektionsampullen die Inhaltsstoffe nicht in Alkohol, sondern in Kochsalz gelöst sind.
    Die Ampullen sind aus Glas und ganz leicht aufzubrechen. Ich habe mir die Lösung in eine Spritze aufgezogen und in jedes Auge ein, zwei Tropfen, in jedes Nasenloch auch nochmal einen Schwung und der Rest ging dann unter die Zunge gegeben (natürlich alles ohne Nadel :-D ).
     
  6. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Ich setze mich momentan mit den Schüssler-Salzen auseinander.
    Als Allergie-Vorbeugung sollte man folgendes einnehmen:

    1. - 4. Woche: Manganum sulfuricum D6 Tabletten (nr. 17)
    5.- 8. Woche: Calcium phosphoricum D6 Tabletten (Nr. 2) im Wechsel mit Cuprum arsenicosum D6 Tabletten (Nr. 19).

    Dosierung: 2-6 x täglich 1-2 Tabletten im Mund zergehen lassen - beim Wechselspiel täglich ein anderes

    Bei der akuten Allergie würde ich es mal mit dem Calcium phosphoricum (Nr. 2) allein versuchen. Sind nämlich genügend Calcium-Ionen im Körper vorhanden, wird die Ausscheidung von Histamin aus den Mastzellen des Gewebes verhindert (Histamin tritt bei allerg. Reaktionen aus den Zellen und ist für die Entstehung der allerg. Symptome verantwortlich).
    Davon würde ich anfangs mind. 6 x am Tag 2 Tabletten nehmen. Wenn Besserung eintritt nur noch 3x2 täglich, dann 3x1 etc.

    Glücklicherweise sind SchüsslerSalze nicht so teuer.

    Wünsche dir gute Besserung!

    LG Conny
     
  7. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    am Besten lässt Du Dich vom Frauenarzt an einen Allergologen überweisen, viel darf man nicht nehmen, aber einige Medikamente sind doch möglich. Da die Allergie das erste mal bei Dir aufzutreten scheint - so habe ich es verstanden :? - wäre das auch ohne Schwangerschaft ratsam.
    Liebe Grüße Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gibt es ein pflanzliches mittel gegen weizenallergie

Die Seite wird geladen...