Gibt es Verbesserungsbedarf?!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Emmama, 21. Oktober 2013.

  1. Emmama

    Emmama Tourist

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Ute,

    mein Sohn kam am 23.04.2013 gesund zur Welt.
    Sein Gewichtsverlauf:

    23.04.: 3580g
    25.04.: 3440g
    23.05.: 4700g
    22.07.: 7170g
    21.10.: 9500g

    Er würde leider nur sehr kurz gestillt und bekam
    danach Pre, seit ca. 1 Monat nun die 1er, weil er Unmengen von der Pre getrunken hat.

    Am 24.09. haben wir mit dem Mittagsbrei begonnen und seit 14.10. gibt des den Nachmittagsbrei.

    Im Moment sieht es in etwa so aus:

    6-7 Uhr: 150ml 1er
    9 Uhr: 210ml 1er
    11.30 Uhr: GFK selbstgekocht (100g Gemüse, 50g Kartoffel, 30g Fleisch, Wasser nach Bedarf, 2 TL Öl) davon isst er mindestens 3/4, aber danach immer noch 120-150ml 1er
    15 Uhr: GOB (20g Getreideflocken (Hirse), 100g Obstmus (Apfel), Wasser nach Bedarf, 1 TL Öl) davon isst er mindestens 3/4), dann trinkt er noch ca. 120ml 1er
    17 Uhr: 210ml 1er
    18 Uhr (Bettgehzeit): 210ml-420ml 1er (tagesformabhängig)
    24 Uhr: 150ml 1er
    4 Uhr: 150ml 1er

    Er verträgt den Brei sehr gut.

    Ich dachte eigentlich bzw. hatte die Hoffnung, dass sich die Milch reduziert, wenn er Brei isst, aber viel weniger ist es leider nicht geworden. Ich bekomme aber auch nicht mehr Brei in ihn rein.

    Hast du Verbesserungsvorschläge oder soll ich es so weiterlaufen lassen? Wann würdest du den Abendbrei einführen?

    Liebe Grüße
    Emmama
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Der Abendbrei ist üblicherweise der erste oder zweite, der eingeführt wird. Ansonsten immer einen Monat bis zur nächsten Neueinführung :) Versuche bitte, die Flasche nach den Breien wegzulassen, da die Eisenaufnahme durch Milch erschwert wird. Außerdem fällt ihm Milch trinken leichter, also hört er mit Brei auf, so bald es zu anstrengend wird ;) Mit dem Abendbrei sollte auch die abendliche bzw nächtliche Milchmenge weniger werden :)
     
  3. Emmama

    Emmama Tourist

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Mein Buch hat eine andere Reihenfolge, deswegen hab ich erst Mittag- und Nachmittagsbrei eingeführt, aber ich glaub das schadet auch nix ;-)

    Wenn ich die Milch nach dem Brei weglasse, hat er doch wahrscheinlich eher wieder Hunger oder? Meinst du dadurch wird er dann die Breimenge steigern?
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Wenn er nicht mehr so einfach satt wird durch die Milch danach, muss er zwangsläufig mehr essen, um satt zu werden. Außerdem erschwert, wie gesagt, die Milch die Eisenaufnahme. Deswegen sollten zwei milchfreie Mahlzeiten aufeinander folgen.
     
  5. Emmama

    Emmama Tourist

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Ja, das mit dem Eisen ist mir bewusst, nur von 0 auf 100 geht das mit dem Brei ja leider nicht. Mag ihn auch nicht hungern lassen. Werd es aber morgen Mittag mal probieren die Milch wegzulassen, ich hoffe er schläft dann trotzdem.
     
  6. Emmama

    Emmama Tourist

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    So, ich habe ihm gestern nach den Breimahlzeiten jeweils keine Milch mehr gegeben, er hat auch ohne Probleme Mittagsschlaf gemacht, hatte da etwas Bedenken. Die Quittung bekam ich dann in der Nacht :bruddel: Viermal musste ich ihm 120ml geben, war ja fast klar, irgendwann muss er die fehlenden Kalorien ja wieder reinholen. Heute hat er dann natürlich nicht mehr Brei gegessen als sonst auch, also Effekt verfehlt. Milch gabs aber nach dem Brei trotzdem nicht, bin auf die Nacht gespannt...

    Was mach ich nun? Ich denke nicht, dass er checkt was ich will :-D Bei meiner Tochter hat's erst mit dem Brei vernünftig geklappt, als ich nachts die Flaschen verdünnt habe, aber ich glaube die war da schon um einiges älter.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Du musst dem ganzen und ihm Zeit lassen, sich umzustellen. Bei Annemarie hab ich bei den ersten Löffelversuchen auch direkt danach gestillt und als ein paar Löffel zusammen waren, jeweils gewartet, bis sie Hunger angemeldet hat. Die Zeit wurde immer länger zwischen Brei und stillen, bis sie dann 3 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit durchhielt. Es kann also etwas dauern.
    Wenn du dann Abendbrei anfängst, wird er wahrscheinlich auch nachts weniger brauchen, weil der Brei stärker sättigt :)
     
  8. Emmama

    Emmama Tourist

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gibt es Verbesserungsbedarf?!

    Kurzes Update:
    Gewicht am 28.10.13: 9970g

    Den GOB verweigert er, deswegen habe ich den erstmal wieder durch Milch ersetzt und abends den Milchbrei eingeführt. Ich bin trotzdem nicht zufrieden.

    6.00 Uhr: 200ml 1er
    9.00 Uhr: 200ml 1er
    11.30 Uhr: 180g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei mit Öl
    15.00/15.30 Uhr: 180ml 1er
    17.30/18.00 Uhr: Milchbrei (200ml 1er+20g Schmelzflocken+2EL Obstmus)
    Danach trinkt er noch ca. 100-200ml 1er sonst ist er nicht satt und schläft nicht.
    22-24 Uhr: 200ml 1er

    Also irgendwie scheint er doch nicht so wirklich satt zu werden oder? Soll ich ihm abends mehr Brei geben?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...