Gibt es hier Zahnarztphobiker?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Wichtelmama, 9. Dezember 2009.

  1. Hallo
    Also heute war es leider wieder soweit. Ich musste zum Zahnarzt und ich bin Angstpatientin. Ich war schon beim losfahren das reinste Nervenbündel. Naja, den Rest erspare ich euch soweit. Die Ärztin meinte mein Gebiss wäre, bis auf ein paar Klenigkeiten soweit in Ordnung und ich sollte mich dochmal erkundigen wie ich meine Angst in den Griff bekomme. Ist bei mir wirklich übel. Nun sitz ich hier mit provisorischer Nelkenfüllung und hab endlich keine Schmerzen mehr. Sie sprach Bachblüten an, nur die Tropfen davon kann ich wegen des Alkohol´s nicht nehmen (chronische Pankreatitis), aber eine Freundin von mir hat diese Bachblütenpastillen für mich gefunden und die möchte ich ausprobieren. Hat jemand schon Erfahrungen damit und kann mir berichten ob es was hilft? Oder wie geht ihr mit eurer Angst um? Bin für jeden Tipp dankbar.
    Liebe Grüße

    Wichtelmama
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Hallo Wichtelmama,

    ich bin auch so ein Angstpatient, habe aber noch keine Lösung gefunden.
    Ich nehme die Bachblütentropfen vorher, aber sie helfen nicht. Die Panik kommt ganz sicher in dem Moment, wo ich die Praxis betrete und den Geruch einatme und wird in dem Moment verstärkt, wo ich den Bohrer höre.

    Leider hat mich bisher kein Zahnarzt ernst genommen und ich bin gerade auf der Suche nach jemandem, der z.B. mit Hynose oder mit Kopfhörer arbeitet (damit ich die Geräusche nicht höre).

    Manchmal wirkt z.B. die Betäubung gar nicht :umfall:.

    Wenn du was gefunden hast, was wirkt - melde dich bitte :zwinker:
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Hallo Wichtelmama,

    ich habe auch furchtbare Zahnarztangst. Aber mein Zahnarzt nimmt diese Angst ernst und bietet mir immer eine Betäubung an. Die finde ich zwar auch nicht prickelnd, aber ich bin dadurch beim Bohren echt entspannter. Außerdem habe ich einen MP3-Player, der mich von den fürchterlichen Bohrergeräuschen ablenkt.

    Ich war heute auch wieder da, zur jährlichen Kontrolle. Die schiebe ich immer wieder bis zum Jahresende. Eigentlich hat er eine kleine Stelle gefunden, da ich aber keinerlei Beschwerden habe, hat er auf meine Bitte hin die Behandlung auf den Januar vertagt. Dann muss ich aber ran :nix:

    Übrigens gibt es Psychologen, die mit Hypnose Phobien behandeln können: *klick*. Ich habe allerdings noch keinerlei Erfahrungen dazu gehört oder gelesen.

    :winke:
     
  4. AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Gib mal bei Google "Zahnarzt für Zahnarztphobie" ein. Gleich auf der ersten Seite findest du eine Liste mit Bundesländern und unter deinem Bundesland dann Zahnärzte die sich mit Phobikern auskennen.
    Mir laufen schon die Tränen wenn ich nur weiss das ich wirklich hin muss. Ich kann nichts dagegen machen. Sonst steck ich Arztbesuche gut weg und bin auch sonst ganz "normal".
     
  5. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Hallo,

    ich selbst habe keine Angst vorm Zahnarzt, im Gegenteil, ich gehe sogar relativ gerne (wenn man das so sagen kann). Aber wir haben hier ein Zahnarztphobiker-KIND, da sind wir mittlerweile auch so ziemlich am Ende mit unserem Latein und streben jetzt vermutlich eine Behandlung unter Vollnarkose an :-(
     
  6. AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Wisst ihr wodurch die Phobie bei eurem Kind ausgelöst wurde?
     
  7. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Hallo Wichtelmama,
    ich würde auch Hypnosetherapie empfehlen. Es soll ja auch Zahnärzte geben, die damit arbeiten. Oder du suchst dir einen Hypnosetherapeuten.
     
  8. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Gibt es hier Zahnarztphobiker?

    Hm, nicht ganz genau.
    Vermutlich hängt das mit ihrer ersten Füllung zusammen, die sie vor 1,5 Jahren bekommen hat. Da musste auch gebohrt werden. Das hat sie zwar alles brav mit gemacht, aber seitdem weigert sie sich beim Zahnarzt den Mund aufzusammen; fragt auch immer schon Wochen vorher, wann genau der Zahnarzttermin ist und man merkt, dass ihr immer irgendwie mulmig wird, wenn das Thema zur Sprache kommt. Also vermutlich hat ihr das Bohren damals doch deutlich mehr weh getan, als sie gesagt bzw gezeigt hat :-/
    Anders kann ich es mir nicht erklären, weil wir selbst auch keine Angst vorm Zahnarzt haben und da eigentlich immer ziemlich locker mit umgehen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...