Gewöhnung oder Hunger?Er liest mit:-)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Claudia H., 28. Oktober 2003.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ute und alle anderen :bravo:

    jetzt habe ich auch mal eine Frage zur Nachtflasche. André hat bisher eigentlich schon durchgeschlafen, bis auf einige Ausnahmen, Entwicklungs- oder Wachtumsbedingt.
    Seit ein paar Tagen verlangt er auch wieder eine Flasche nachts, die er auch ratzeputz austrinkt (230ml). Soweit sogut, wenn der Zwerg nachts Hunger hat soll er ja auch trinken.
    ABER: jetzt mag er morgens nichts mehr trinken. Die letzten Tage hat er dann erst zum Mittagessen wieder Hunger.
    Ist das nachts wirklich Hunger???
    Er meldet sich nachts meistens zwischen 2 und 3 Uhr, trinkt und schläft dann weiter bis ca 7 Uhr. Ich biete ihm dann seine normale Morgenflasche an, die er aber sehr ausdrucksstark ablehnt :)
    Hier sein bisheriger Speiseplan
    7 Uhr 230 ml MM3
    9 Uhr mal ein Zwieback oder Brot (ist er sehr gern)
    12.30 1 - 1,5 Gläschen GFK mit Öl
    15.30 OGB
    18 Uhr 200g Milchbrei
    19.30 230ml MM3

    Jetzt siehst so aus:
    2-3 Uhr 230 MM3
    9 Uhr ein Häppchen Brot
    12.30 1,5 Gläschen GFK mit ÖL
    15.30 ein paar Löffelchen OGB
    18 Uhr 200g Milchbrei
    die Flasche danach wird total verweigert

    Ist die Nachtflasche jetzt Hunger oder Gewöhnung?
    Uups das ist jetzt aber lang geworden 8O

    LG
    Claudia
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    In diesem Fall würde ich dem Knaben einen strich durch die Rechnung machen. Er soll am frühen Morgen trinken und nicht mitten in der Nacht .... :-?

    Verwässere ihm die Nachtflasche - halbe Pulvermenge geben - und morgens wie gewohnt Frühflasche verabreichen. Jede Nacht mehr verdünnen und irgendwann in den nächsten Nächten die Flasche verweigern. :heul: :heul: ist dir gewiss - aber er kapiert schnell dass jetzt Schlafenszeit ist ...... und kein Fläschchen mehr kommt.

    Ruhige Nächte wünscht
    Ute

    Der Speiseplan ist :bravo:
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ute,

    ich glaube mein Sohn liest heimlich mit :-D Seit Du mir den Rat mit dem verwässern der Flasche gegeben hast, schläft der Racker wieder durch.

    Allerdings verweigert er die Flasche vor dem schlafengehen. Reichen zwei Milchmahlzeiten, also morgens Flasche und abends Milchbrei, aus? Oder soll ich ihm die zweite Flasche irgendwie unterjubeln?

    LG
    Claudia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Na dann knuddle den frühreifen Burschen mal von mir :-D






    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...