Gewöhnung an Tasse

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Katzenkind, 17. September 2004.

  1. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    Hallo

    Rene möchte sich einfach nicht an eine Trinklerntasse oder -becher gewöhnen. Am liebsten trinkt er nur aus den Fläschchen und das mit einer Wonne.

    Nun habe ich ihm die Tassen von NUK, Penny, Tchibo angeboten. Nix wird angenommen, er versteht es nicht, das man daran kräftiger zu saugen hat :), da ja auslaufsicher, lieber trinkt er dann garnichts :(

    Wie habt Ihr es geschafft, Euren Kindern die Tasse schmackhaft zu machen?

    Außerdem finde ich das die Becher von Penny (Firmenname habe ich vergessen) der Trinkschnabel sehr nach Kunststoff schmeckt.

    ich möchte mein Kind gerne an die Tassen gewöhnen, ihn aber nicht verdursten lassen :) , denn irgentwann gebe ich doch nach und fülle wieder in die Fläschchen um, damit er überhaupt trinkt, am liebsten Wasser

    ich freue mich auf Eure Antworten

    LG
    Katrin
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    ich kann Dir nur sagen, mach Dich nicht verrückt. Annika trinkt immernoch nur aus ihrer Flasche. Sie lehnt sogar andere Fläschchenarten ab (sie ist Avent gewöhnt, da ich eigentlich stillen wollte).

    Ich habe es aufgegeben Annika zu etwas zu drängen, wozu sie noch nicht bereit ist. Ich biete es ihr immer wieder an, und irgendwann wird sie es packen. Solange Du ihm die Flasche nicht zum Dauernuckeln überlässt, sondern nur zum trinken, dann besteht auch die Gefahr der Karies nicht.

    LG
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...