gewichtszunahme bei Kleikindern???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von mira 29, 20. Januar 2006.

  1. Hallo

    Habe mich lange nicht mehr gemeldet,doch nun ist es mal wieder so weit ,eure hilfe in Anspruch zunehmen.

    Mein Sohnemann wiegt mit 16 Monaten 10.5 kg bei einer ca.Gr.von 83-85 cm.Sein Geburtsgewicht war 3050 g und bei der U 6 wog er 9870 g.
    Meine Frage ist nun : Müssen die Zwerge immer noch regelmäßig zunehmen wie es in der Säuglingsphase war,oder darf das Gewicht stagnieren.
    Wenn ich mal rechne wie wenig er seid der u6 zugenommen hat ,mache ich mir schon so meine Gedanken.Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. AW: gewichtszunahme bei Kleikindern???

    Dein Kind liegt nach den „derzeitig gültigen“ Somatogrammen im absoluten „Normbereich“, was Körpergröße, Gewicht und Alter betrifft – bei 85 cm ist er mit 10,5 kg sogar ein recht „gut genährtes“ Kind. Daher schadet ihm eine Stagnation überhaupt nicht, die übrigens auch ganz normal ist! Es werden weitere Schübe folgen, die Dir immer dieselbe Frage stellen werden.
    Meine Tochter wog bei der U6 knappe 9 kg bei einer Größe von 72 cm: mein Sohn 11,5 kg bei 78 cm! Beide waren und sind auch heute normal proportioniert. Du siehst, das sind alles recht relative Größenordnungen.
    Mach Dir keine Sorgen! VG Pépé
     
  3. AW: gewichtszunahme bei Kleikindern???

    Vielen Dank Pepe für deine schnelle Antwort.

    Er sieht mit seinen 10,5 kg auch nicht krank aus ,aber er ist eben sehr drahtig und hat garkeinen babyspeck.Und momentan ist das mit dem Essen und Trinken auch wieder ein Kampf,so das ich mir doch meine Gedanken darüber mache was wäre wenn er mal richtig krank wird.Dann hat der zwerg ja garnichts als reserve.Haben gerade ne dicke Bronchitis hinter uns und trau mich garnicht den Zwerg zu wiegen,denn der hat ne Woche so gut wie garnichts gegessen und wenn dann nur Obst.

    Also nochmals lieben dank
     
  4. AW: gewichtszunahme bei Kleikindern???

    Hallo Mira!

    Wenn meine Kinder dann einmal richtig krank waren, sahen sie auch aus wie verhungerte Vögelchen. Reserven sind trotzdem da und sie holen das schon wieder auf (sonst müsste man ja davon ausgehen, dass Kinder immer etwas übergewichtig sein sollten, damit sie Krankheitsfalle nicht ZU dünn werden ;-)
    Wenn sie dabei trotzdem noch Obst essen und viel trinken ist das schon das Beste, was ihnen "passieren" kann!
    Gute Besserung, Pépé!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...