Gewichtsverlust

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Patricia1908, 13. Oktober 2012.

  1. Patricia1908

    Patricia1908 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen,

    ich hab mal eine Frage zum Gewicht meiner Tochter. Sie ist jetzt 11 Monate alt und wiegt 10,8 kg.

    Nun hat sie im Schub schon 400g abgenommen und die letzten zwei Wochen noch einmal 200g, sodass ihr aktuelles Gewicht wie gesagt nun 10,8 Kg ist.
    Ich will mich nicht verrückt machen und mach mir auch noch keine Sorgen, denn sie isst eigentlich sehr gut und ist auch normal entwickelt. Sie ist eigentlich schon von Anfang an ein sehr aktives Kind.
    Sie ist wirklich den ganzen Tag nur am krabbeln und jetzt auch mit dem Lauflernwagen unterwegs. Ruhe ist eigentlich nur wenn sie isst, schläft oder sich mal kurz mit etwas beschäftigt. Ich sag immer "sie hat Hummeln im Hintern" :)

    Hier mal ihr Essensplan:

    8:00Uhr Bichlermüsli und 1/4 bis 1/2 Brötchen
    10 Uhr Obst
    12 Uhr Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei mit Rapsöl
    14:30 Uhr Obst-Getreide-Brei mit Rapsöl und etwas Apfel
    17:30Uhr Reisflocken mit 3er Milch angerührt
    19 Uhr 200ml Beba 3er Milch
    01:00Uhr 200 ml Beba 3er Milch

    Sie trinkt über den Tag ca. 200ml Fenchel Tee.

    Nun zu meiner Frage, meint ihr das ist zu wenig und sie hat deswegen abgenommen oder liegt es doch eher am Wachstumsschub bzw. an ihrer Aktivität???

    Danke euch im Voraus.
     
  2. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gewichtsverlust

    Hallo Patricia,

    Ich finde den Essensplan super. Was sagt denn der Arzt? Wie wiegst du sie denn?
    Die Personenwaagen liegen meistens falsch! Bei uns haben wir hier manchmal einen Unterschied von 500 g.
    Je nachdem wie ich ihn wiege.... Deswegen kann man davon eher schlechter ausgehen.
    Was ein gutes Zeichen ist, dass sie sie aktiv ist und "Hummeln im Hintern" hat. :)
    Das ist ein gutes Zeichen.
     
  3. Patricia1908

    Patricia1908 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gewichtsverlust

    Der Kinderarzt sagt, dass sie von der Entwicklung weiter ist, als andere Kinder in ihrem Alter, vorallem von der Motorik her gesehen.
    Ich wiege sie hier auf der Personenwaage.
    Wir haben in 5 Wochen U6 und dann kann ich erst wieder das Gewicht beim Kinderarzt sehen. Ich weiß, das wir schon mal 400g Unterschied zum Kinderarzt hatten, aber auch wenn ich diese nun wieder aufs Gewicht rechne, hat sie trotzdem 200g abgenommen. Ist jetzt nicht viel, aber vielleicht liegt es ja auch etwas daran, dass ich ihr halt eher Obst statt etwas Süsses, wie z.B. Kekse usw. gebe.
    Zudem habe ich sie gerade mal gemessen und sie ist doch wirklich 4cm gewachsen.Daran wird es wohl auch liegen :)
    Mach mich wie gesagt ja auch nicht verrückt deswegen, sie hat ja immer noch "Hummeln im Hintern" :))
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.145
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Gewichtsverlust

    Die Abnahme kann durchaus an der Aktivität liegen :jaja: So lang sie nicht rapide abnimmt und vor allem, so lange Größe und Gewicht zusammen passen, würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen. Allerdings ist Obst pur im Grunde auch eine Süßigkeit wegen des hohen Fruchtzuckergehaltes und weniger Kohlenhydrate. Biete ihr doch dazu Brot an oder Dinkelstangen o.ä. Gibst du weiße oder dunkle Brötchen ? Dunkle sind besser wegen des Vollkornanteiles :)
     
  5. Patricia1908

    Patricia1908 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gewichtsverlust

    Also, das mit dem Obst hab ich noch gar nicht so gesehen.
    Sie bekommt normale Brötchen, denn die dunklen mag sie nicht so gerne.
    Habe schon öfters versucht Vollkornbrot, aber ohne Körner, ihr zu geben, aber sie isst es nicht.
     
  6. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gewichtsverlust

    ..und deshalb Kekse geben würde ich auch nicht. Das sind Kalorien die unnötig sind.
    Wie gesagt, auch auf unsere Personen Waage wiegt er immer unterschiedlich. Warte mal die U6 ab...
    Wenn der Arzt ausserdem keine Einwände hat, ist es doch so weit ok...
     
  7. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Gewichtsverlust

    Mein Zwerg hat mit 10-11 Monaten auch etwas abgenommen. In der Zeit hat er zwar etwas weniger gegessen als sonst, war aber sonst munter. Nun nimmt er wieder "normal" zu.

    Was ich noch loswerden wollte: Immer zur gleichen Zeit wiegen. Eine volle Windel oder eine gerade gegessene Mahlzeit macht nämlich schon was aus. ;)
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Gewichtsverlust

    Patricia :winke:

    Das kann immer mal wieder vorkommen. Und ihr liegt in einem sehr guten Gewichtsbereich - fittes Kind - ein wenig auf und ab ist dann völlig unbedenklich.

    Grüßle und weiter so - Speiseplan ist prima
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...